Bastelidee für Kinder: Selbst gemachte Einladungskarte „Luftballon“ für den Kindergeburtstag

Wir starten in die nächste Runde der DIY Challenge der Woche und natürlich gibt es hierbei auch wieder ein neues Thema. Dieses lautet Kindergeburtstag. Schließlich haben Kinder auch während des Lockdowns Geburtstag. Auch wenn man ihn aufgrund der Kontaktbeschränkungen derzeit nicht so feiern kann wie sonst, sorgen wir dafür, dass dieser Tag etwas ganz besonders für das Geburtstagskind ist.
Denken wir mal einen Moment nicht an Corona und freuen uns auch die Zeit, wenn ein unbeschwertes Feiern wieder möglich ist. Da darf zum Geburtstag eine tolle Einladung nicht fehlen. Wie wäre es mit einem Himmel voller Luftballons, die gleich die Vorfreude wecken & für gute Laune sorgen?

Das wird gebraucht:
Basteldraht, Holzspatel / Eisstiele, eine Lochzange, leere Klorollen, Wasserfarben, bunte Papierreste / Papierschnipsel (alternativ selbst gemachtes Bastelpapier oder dünne Pappe), Basteldraht, eine Bastelschere, weißes Papier, Bastelkleber / Klebestift, einen Stift oder kleine Buchstabenstempel samt Stempelkissen, eine Bastelunterlage sowie einen Malkittel

So wird’s gemacht:
Erst den Tisch abdecken und die Malkittel anziehen. Dann wird als erstes die Klopapierrolle bemalt.

Wenn ihr mit Wasserfarbe malt, verwendet viel Farbe und nur wenig Wasser. So deckt es am besten und die Farbe leuchtet auf diese Weise auch intensiver.

Während die Farbe trocknet, bereitet den Rest vor: Der Holzstiel wird mit oben mittig mit einem Loch versehen, dass man – ähnlich wie bei diesen Lesezeichen, prima mit einer Lochzange hineinstanzen kann.

Aus bunten Papierresten schnippelt ihr bunte Ballons. Diese kommen natürlich an eine „Schnur“, damit sie nicht davonfliegen.

Dazu benötigt ihr dünnen Basteldraht, den zieht ihr durch das Loch im Holzstiel und verdreht es so, dass der Draht fest in der Öffnung sitzt.

Die Enden klebt ihr hinter die Luftballons. Entweder ihr arbeitet die Ballons in doppelter Ausführung und klebt den Draht dazwischen oder ihr klebt einen kleinen Papierstreifen von der Rückseite über das Drahtende.

Aus dem weißen Papier schneidet ihr eine kleine Wolke und beschriftet sie mit „Einladung“. Diese wird vorne auf die Rolle geklebt.

Den Stiel an dem oben die vielen Ballons hängen klebt man nun so in die Rolle hinein, dass die Ballons oben herausragen. Den Text für die Einladung könnt ihr auf die Rückseite der Rolle schreiben oder kleben. Wie gefällt euch diese Einladungsidee?

Ein kleiner Tipp:
Vielleicht reicht es im Moment ja auch aus nur den besten Freund oder die beste Freund einzuladen, um überhaupt eine Einladung basteln zu können. Und falls nicht, kann man diese farbenfrohe Upcycling Idee auch einfach als Geburtstagsgruß überreichen oder notfalls auch per Post verschicken!

Weitere Ideen zum Thema Kindergeburtstag findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, kreative Bastelideen für Kinder mit Bastelanleitung sind in diesem Blog Ordner oder auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

DIY Bastelidee für Kinder: Tolles Pferd aus Pappmachée basteln

Die Woche zum Thema Pferd neigt sich dem Ende und daher gibt es zum Schluss noch mal einen echten Bastelkracher zum Selbermachen: Ein lustiges Pferd aus Pappmachée gebastelt. Das meiste Bastelmaterial für diese Idee habt ihr sicher zu Hause. Und falls doch etwas fehlt – kein Problem. Es kann alles an Material gegen etwas anderes ersetzt und ausgetauscht werden!

Das wird gebraucht:
Ein Pappteller / Kuchenteller (alternativ nehmt ein Stück Pappe oder einen runden Teller), eine alte Tageszeitung, braune Bastelfarbe, Pinsel, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß, Wolle, Zierborte / Zierbänder / Zackenlitze (alternativ Wolle oder Papierreste), etwas Pappe, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, Bastelkleber / Klebestift, einen leeren Eierkarton, Buchstabenstempel samt Stempelkissen, eine alte Tageszeitung, etwas Tapetenkleisterpulver (oder selbst gemachten Kleber aus dieser Bastelanleitung)

So wird’s gemacht:
Bevor es losgeht, rührst du dir in einer kleinen Schüssel einen Esslöffel Tapetenkleister mit warmem Wasser an.

Achtung, der Kleister braucht einen Moment zu ziehen und er dickt nach. Warte daher etwas ab. Sollte er zu fest sein, kannst du ihn mit ein paar Tropfen Leitungswasser verdünnen, ist der zu dünn, gib noch ein kleines Bisschen Pulver hinzu.

Währenddessen kannst du den Tisch abdecken und den Malkittel anziehen. Dann nimmst du ein oder zwei großen Bogen Zeitung und knüllst diese zu einer ovalen Kugel. Außerdem schneidest du von dem Zeitungspapier noch ein paar lange Streifen.

Aus dem Eierkarton trennst du zwei Kegel heraus und schneidet diese mit der Schere zu, so dass diese aussehen, wie zwei Pferdeohren.

Nun kommt der Kleister zum Einsatz. Du streichst die Papierkugel mit Kleister ein, hältst die Ohren (nacheinander) von hinten daran und wickelst die Papierstreifen zum Halt darum. Wenn es nicht mehr klebt, streich ruhig wieder dünn Kleister darauf.

Auf um die Papierkugel kannst du, damit es schön glatt wird, noch ein paar Papierstreifen kleben.

Jetzt muss das ganze gut durchtrocknen.

In der Zwischenzeit kannst du den Kuchenteller bemalen, aus selbst gemachtem Bastelpapier Augen und Nüstern schneiden sowie aus dünner Pappe ein Schild basteln.

Darauf kannst du den Namen für dein Pferd schreiben oder stempeln.

Aus der Wolle schneidest du lange Streifen ab. Und aus den Zierbändern so lange Stücke, dass du die nach dem Trocknen als Trense / Zaumzeug ankleben kannst.

Ist das Pferd schließlich ganz trocken, klebst du die vorbereiteten Einzelteile auf und auch die Wolle für die Mähne. Dann fixierst du das Pferd mit Hilfe von Heißkleber mittig an dem Kuchenteller. Halte jedoch die Mähne zur Seite, damit diese sichtbar bleibt. Fertig ist eine lustige Deko fürs Kinderzimmer!

Inspiriert hat mich zu dieser Idee meine liebe Kollegin „Honigkukuk“ Katja. Ich hatte das Pappmaché Pferd bereits vor etlicher Zeit angefertigt und beim Planen der Themenwoche fiel es mir zufällig wieder in die Hände. So hat es dann nach all der langen Zeit noch den entsprechenden Anstrich und ein lustiges Design bekommen.

Ein kleiner Tipp:
Wenn du von Hinten an den Kuchenteller noch etwas Kordel befestigst, kannst du diese prima zum Aufhängen nutzen.

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, pfiffige Ideen zum Thema Kindergeburtstag sind in diesem Blog Ordner oder auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Basteln mit Kindern: Willkommen auf dem Ponyhof – Pferde aus Papprollen selbermachen

Heute bekommt ihr passend zum Wochenende eine etwas aufwändigere Bastelidee von mir. Bei vielen liegen die Nerven durch den langen Lockdown sicher manchmal blank und viele sehnen sich nach einem erholsamen Urlaub. Den kann ich euch leider nicht bieten, aber zumindest eine Idee liefern, wie ihr euch Reiterferien auf dem Ponyhof ins Kinderzimmer holen könnt. Na, neugierig geworden? Dann flitzt los und holt euch eure Malkittel, damit die heutige Bastelaktion auch schon gleich starten kann!

Das wird gebraucht:
Leere Haushaltsrollen, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß, eine alte Tageszeitung, Wolle / Wollreste, Bastelschere, Bastelkleber, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, eine leere Klorolle, Pinsel, eine Malunterlage sowie einen Malkittel

So wird’s gemacht:
Als erstes denkt daran den Tisch gut abzudecken und die Malkittel überzuziehen. Dann nehmt euch die Wasserfarbe und die leeren Haushaltsrollen. Die langen Papprollen drückt etwas platt und knickt etwa das obere Drittel nach vorne.

Das nach vorne geklappt Stück schneidet ihr vorne abgerundet zu, sowie man es auf den Detailfotos gut erkennt und dass es zu einem Pferdekopf passt. Dann bemalt ihr die Rollen mit Wasserfarben.

Verwendet möglichst viel Farbe und wenig Wasser, damit die Farbe die Pappe überdeckt und schön leuchtet. Am besten benutzt ihr zum Basteln unbedruckte Rollen oder verwendet zum Malen alternativ gut deckende Bastelfarbe.

Aus dem Zeitungspapier und der Wasserfarbe stellt ihr euch noch ein bisschen kostenloses Bastelpapier her, was ihr für das Zaumzeug benötigt. Wenn euch das zu aufwändig scheint, könnt ihr auch Papierreste verwenden.

Aus der Klorolle schneidet ihr kleine Kreise für die Nüstern und jeweils ein paar Ohren, was ihr in derselben Farbe anmalt, wie die jeweilige Papprolle.

Für die Mähne schnippelt ihr kleine Stücke Wolle ab und zupft diese, je nach Dicke der Fäden, auseinander.
Die Augen könnt ihr mit Deckweiß und einem dünnen Pinsel aufmalen. Die Papierstreifen für das Zaumzeug klebt ihr auf und könnt es ggf. noch verzieren. Dann die Ohren und das Pferdehaar ankleben und zum Schluss mit einem Tropfen Heißkleber das „Maul“ an der Rolle befestigen, damit es einen schönen 3D Effekt bekommt und plastisch aussieht. Und schon habt ihr ein tolles Upcycling Pferd als Spielzeug.

Ein kleiner Tipp:
Aus einem leeren Schuhkarton oder Pappe könnt ihr euch passend zu den Pferden noch einen schönen Stall bauen und gestalten. Den kann man prima zum Spielen nutzen. Vielleicht bastelt ihr ja auch noch ein paar kleine Ponys dazu. Ideen dazu habt ihr in dieser Woche ja genügend auf dem Blog finden können 😉

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, pfiffige Ideen zum Thema Kindergeburtstag sind in diesem Blog Ordner oder auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Kreative Bastelidee für Kinder: Pferd aus Deckel & Erdnuss basteln

Heute habe ich passend zum Thema „Pferde“ der DIY Challenge der Woche eine ganz ausgefallene, pfiffige Bastelanleitung mit dabei. Vielleicht habt ihr von Weihnachten noch eine handvoll Nüsse übrig? Wir basteln nämlich kleine Pferde aus frischen Erdnüssen (mit Schale!). Das passt von der Form her super gut zu dem Pferdekopf. Das restliche Bastelmaterial habt ihr mit Sicherheit Zuhause. Denn wir auch bei all den zahlreichen Beschäftigungsideen im Lockdown kommen dabei hauptsächlich die Sachen zum Einsatz, die man nicht kaufen muss und die alle bei sich Zuhause haben.

Das wird gebraucht:
Einen Deckel, eine alte Tageszeitung, Pinsel, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß, Bastelkleber, eine leere Klorolle oder dünne Pappe (bsp. ein leerer Nudelkarton oder eine Müsliverpackung), Wollreste, eine Bastelunterlage und einen Malkittel sowie optional eine Heißklebepistole samt Klebepatrone

So wird’s gemacht:
Als erstes stellt ihr euch aus Zeitungspapier und Wasserfarben kostenloses Bastelpapier in den Farben eurer Wahl her. Denkt aber daran, zuvor den Tisch gut abzudecken und einen Malkittel überzuziehen.

Während die bemalte Zeitung am besten in Heizungsnähe trocknet, könnt ihr euch das Pferd, besser gesagt die Erdnuss, vornehmen.

Schneidet für die Mähne Wolle in kürzere Stücke. Wenn die Wolle zu dick ist, kann man die Fäden prima auseinanderziehen.

Das hat den Vorteil, dass sich das Pferdehaar auf diese Weise schön lockt und etwas kringelt. Aus einer Klopapierrolle oder dünner Pappe schneidet ihr zwei Ohren. Meine sind Innen noch mit dem selbst gemachten Bastelpapier beklebt.

Für das Zaumzeug kann man ebenfalls das DIY Bastelpapier verwenden, in dem man es mit der Schere in schmale Streifen schneidet. Wer mag, kann dazu auch eine Zickzackschere nehmen und / oder die Streifen noch mit Mustern versehen. Die Augen sind aufgemalt, ebenso wie die Nüstern. Diese lassen sich aber ebenso gut auf dem Bastelpapier oder der Pappe zuschneiden und aufkleben.

Die Pferdehaare klebt ihr am besten mit flüssigem Kleber fest. Das hält besser als mit einem Klebestift, den ich sonst immer lieber zum Basteln nutze. Um einen schönen Hintergrund zu bekommen, legt ihr den sauberen Deckel auf das Bastelpapier, umfahrt diesen mit einem Bleistift und schneidet den Kreis aus. Anschließend klebt ihr diesen mittig in die Innenseite des Deckels. Wer mag, kann diese noch mit einem Muster verzieren. Ich habe mit Hilfe eines Streichholzs kleine Gänseblümchen mit Bastelfarbe hinein gestempelt.

Zum Schluß klebt ihr dann das Pferd mit (flüssigem) Kleber oder der Heißklebepistole mittig den Deckel. So habt ihr eine süße Deko zum Aufhängen im Kinderzimmer!

Ein kleiner Tipp:
Dies ist auch eine tolle Beschäftigungsidee für einen Kindergeburtstag bzw. einer Mottoparty zum Thema. Dabei kann sich jedes Kind sein eigenes Erdnuss Pony gestalten und als Erinnerung mit nach Hause nehmen!

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, pfiffige Ideen zum Thema Kindergeburtstag sind in diesem Blog Ordner oder auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Bastelidee für Kinder: Pferd als Einladung zum Kindergeburtstag am Strohhalm

Auch wenn der Lockdown samt seiner Kontaktbeschränkungen immer noch anhält, so wird es hoffentlich irgendwann auch wieder möglich sein, einen Kindergeburtstag mit Gästen zu feiern. Daher zeige ich euch, nach den Mitgebseltüten gestern, heute eine pfiffige Einladungsidee zum Selbermachen. Wer gerade aufgrund der Umstände keinen Geburtstag plant, der kann dieses Idee dennoch basteln und einfach als Deko oder kleines Geschenk für die beste Freundin nutzen. Das selbst gemachte Pony – passend zum Thema der DIY Challenge der Woche – wird die Herzen von Pferdefans in jedem Fall höher schlagen lassen.

Das wird gebraucht:
Kraftpapier oder dünne, unbedruckte Pappe, Wolle / Wollreste, einen Papiertrinkhalm, Papierreste, Bastelkleber / Klebestift, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, eine Bastelschere, einen Drucker oder Buchstabenstempel samt Stempelkissen, einen Bleistift eine Bastelunterlage sowie optional einen Malkittel, wenn die Accessoires & Details gemalt statt geschnitten werden sollen

So wird’s gemacht:
Als ersten braucht man ein Pferd. Das zeichnet man sich auf der Rückseite des Kraftpapier oder der unbedruckten Pappe vor.

Dann schneidet man dies aus. Als nächstes kommen die Details an die Reihe:

Ihr braucht einen Sattel, Mähne, Halfter, Auge und Nüstern / Nase. Diese Sachen kann man prima aus kleinen Papierschnipseln schneiden.

Habt ihr solche Reste nicht und auch kein Bastelpapier, könnt ihr auch ganz einfach, schnell & umweltfreundlich aus Zeitung & Wasserfarben euer eigenes Bastelpapier herstellen.
Für die Mähne schnippelt ihr die Wolle in etwa 3-4 cm lange Streifen. Ich habe die einzelnen Wollfäden noch auseinander gezogen, damit die Pferdehaare etwas feiner werden.

Das ist aber reine Geschmacksache und kommt ganz auf die Fadenstärke der Wolle an, mit der ihr bastelt.

Dann klebt ihr die Wolle mit Kleber fest. Ebenso wie den Sattel & die anderen Kleinteile. Den Sattel könnt ihr noch verzieren oder auch so bunt gestalten, wie bei diesem Pferd aus Klorollen.

Zum Schluss druckt ihr auch mit dem Computer noch in gewünschter Stückzahl den Schriftzug „Einladung“ aus und klebt diesen als Wimpel an den Trinkhalm. Das fertige Pferd klebt ihr mit einem Tropfen Heißkleber ein Stück darunter. Den Einladungstext mit allen Infos zur Geburtstagsfeier könnt ihr auf der Rückseite notieren.

Weitere kreative Beschäftigungsideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema „Kindergeburtstag & Feiern mit Kindern“ gibt es in dieser Rubrik, viele andere Bastelideen gibt’s auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Bastelidee für Kinder: Mein kleines Pony Pepe – Diorama in Streichholzschachtel

Du liebst Pferde und möchtest ein solches am liebsten immer dabei haben? Wie wäre es mit dieser kreativen Beschäftigungsidee. Bei der kannst du dir dein Lieblingspony einfach im Kleinformat selber basteln und in die Hosentasche stecken! Alles aus kostenlosem Bastelmaterial gemacht, da die Bastelläden während des Lockdowns weiter geschlossen sind.
Hast du Lust mitzumachen? Dann schnapp dir deinen Malkittel, eine leere Streichholzschachtel und dann verrate ich dir, was du sonst noch alles zum Kreativsein benötigst.

Das wird gebraucht:
Eine leere Streichholzschachtel, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß, eine alte Tageszeitung, Pinsel, Bastelkleber / Klebestift, eine Bastelschere, einen Bleistift, Packpapier, dünne Pappe (beispielsweise ein leerer Nudelkarton), Bastelunterlage und einen Malkittel sowie optional einen Stift oder kleine Buchstabenstempel samt Stempelkissen.

So wird’s gemacht:
Als erstes deckst du wie immer beim Basteln den Tisch ab. Wenn du eine Bastelunterlage hast, kannst du die verwenden, ansonsten breite ein paar Zeitungsblätter aus. Den Malkittel nicht vergessen und dann kann es losgehen.

Male die Streichholzschachtel innen mit Farbe an. Am besten passt zum bevorstehenden Frühling und dem sonnige Wetter der letzten Tage ein schönes blau. Außerdem stellst du dir aus Zeitung & Wasserfarben kostenloses Bastelpapier her. Das benötigst du für dein Pferd.

Damit die Schachtel von Außen schön aussieht und einem Stall ähnelt, habe ich die mit einem Streifen Packpapier beklebt. Dieses findet man oft als Füllmaterial in Paketsendungen und da es sich so gut zum Basteln eignet verwahre ich dies immer auf.

Wer mag, kann sich die genauen Längen vorab mit dem Lineal ausmessen und dann in exakter Länge einen Streifen zurecht schneiden.

Für die Holzlatten habe ich ebenfalls etwas Packpapier verwendet. Alternativ klappt dies aber auch mit dem selbst gemachten Bastelpapier oder mit einer in dünne Streifen geschnittene Klorolle. Daraus kann man auch das Namensschild für das Pferd schneiden.

Aus dünner Pappe brauchst du einen Pferdekopf mit Hals, dass von der Größe her in die Schachtel passen sollte. Einfacher ist es, wenn man sich dies vorab mit Bleistift auf die Pappe malt.

Die Pappe kann man dann von der Vorderseite her mit dem selbst gemachten Bastelpapier bekleben: Fell, Mähne, Nüstern. Nur die Augen malt man in Deckweiß und schwarzer Farbe (oder einem schwarzen Stift) auf. Schließlich das Pferd in die Schachtel hineinkleben und den „Stall“ von Außen drüberschieben.

Weitere tolle Beschäftigungsideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um den beginnenden Frühling sind in diesem Blog Ordner, weitere kreative Ideen auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

DIY Bastelidee für Kinder: Papiertüte mit Upcycling Pferd für den Kindergeburtstag

Heute gibt es natürlich die nächste Idee zum Thema Pferd. Dafür habe ich mir eine kleine Idee für euch ausgedacht, die man prima als kleines Geschenk, Mitbringsel oder als kleines Gastgeschenk auf der nächsten Geburtstagsfeier nutzen kann. Das Ende des Lockdowns ist ja nun langsam in Sicht. Da wird bestimmt der ein oder andere von euch seinen Geburtstag mit seinen Freunden nachfeiern wollen.
Diese Bastelidee ist einfach und geht schnell. Daher kann man davon auch kleinere mehrere basteln.

Das wird gebraucht:
Kleine Papiertüten mit Henkel (die findet ihr für wenig Geld bsp. im Drogeriemarkt), eine Bastelschere, Bastelkleber / Klebestift, Wollreste (alternativ Kordel oder Krepppapier), eine alte Tageszeitung, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß sowie eine Malunterlage und einen Bastelkittel für jedes Kind

So wird’s gemacht:
Inzwischen wisst ihr ja sicher Bescheid: Deckt den Tisch ab und schlüpft in eure Malkittel 😉

Dann stellt euch aus Zeitungspapier und Wasserfarben kostenloses Bastelpapier her. Das klappt prima, schont die Umwelt und kostet nichts.

Da ist es auch nicht weiter schlimm, dass die Bastelläden aufgrund des Lockdowns derzeit geschlossen haben.

Die Farben könnt ihr euch aussuchen, jedoch benötigt ihr für die Nüstern und Augen auf jeden Fall die Farben: Weiß, schwarz und ein helles beige oder hautfarben.

Während die bemalte Zeitung kurz an der Heizung trocknet, bereitet schon mal die Mähne vor. Dazu schneidet ihr von der Wolle längere Stücke ab und könnt die einzelnen Fäden davon noch auseinander ziehen. So habt ihr gleich schön gelocktes Pferdehaar, was einen tollen 3D Effekt bekommt und plastisch aussieht.

Dann schneidet aus dem Bastelpapier einen Pferdekopf. Wer mag, zeichnet sich diesen auf der Rückseite vor. Das klappt übrigens gut mit einem oval.

Zudem braucht ihr die Nasenlöcher, Augen, zwei Ohren und Zaumzeug. Dafür schneidet ihr das bemalte Zeitungspapier in dünne Streifen und könnt es ggf. noch mit Muster bemalen, wenn ihr mögt.

Habt ihr alle Details fertig, dann klebt ihr alles auf der Vorderseite der Tüte zusammen. Wer mag, kann auch noch einen kleinen Gruß oder Namen auf die Tüte stempeln um diese zu personalisieren.

Ein kleiner Tipp:
Wenn ihr keine Papiertüten oder Beutel aus Packpapier zur Hand habt, kann man mit dieser Do-it-Yourself Idee natürlich ebenso gut Bilder dekorieren, eine Geschenkverpackung oder auch Postkarten damit basteln. Vielleicht wäre dies ja auch eine schöne Idee für Einladungskarten, wenn ihr eine Pferdeparty feiern möchtet!

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles zum Thema „Feiern mit Kindern“ sind in diesem Blog Ordner oder meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen auch da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Upcycling & Bastelidee für Kinder: Pferd aus Klorolle, Pappe & Eisstielen basteln

Wir starten in die neue Woche und daher gibt es zum Wochenstart auch wieder ein ganz neues Thema für die DIY Challenge der Woche: Pferde. Ich hoffe, das gefällt euch ebenso gut wie die lustigen Ideen mit den Klorollenstempeln. Die schienen bei den meisten von euch ja ausgesprochen gut anzukommen. Sicher weil die Stempelideen damit denkbar einfach & schnell umzusetzen sind. Wie auch in den bisherigen Bastelideen während des Lockdowns, verwende ich größtenteils kostenloses Bastelmaterial, was man in der Regel zuhause hat und nicht zu kaufen braucht. Los geht’s!

Das wird gebraucht:
Pro Pferd eine leere Klopapierrolle, 4 saubere Eisstiele, Pinsel, ein kleines Stück Pappe / Karton, eine Bastelschere, eine alte Tageszeitung, einen Wasserfarbkasten (oder eine Bastelfarbe eurer Wahl), Wollreste, Bastelkleber / Klebestift, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, Krepppapier sowie eine Bastelunterlage für den Tisch und einen Malkittel

So wird’s gemacht:
Denkt vor dem Basteln daran den Tisch abzudecken und einen Malkittel überzuziehen. Dann schneidet euch aus dünner Pappe einen Kopf mit Hals für euer Pferd.

Die Eisstiele (wir sammeln die immer und stecken die nach dem Eis essen in die Spülmaschine) lasst euch von einem Erwachsenen in der Länge etwas kürzen.

Dann bemalt die Pappe, die Toilettenpapierrolle sowie die Eisstiele dünn mit einer Farbe eurer Wahl. Während die Farbe in Heizungsnähe trocknet, könnt ihr die Details vorbereiten.

Aus Krepppapier haben wir einen buschigen Schwanz gebastelt (alternativ klappt dass ebenso gut mit Kordel oder Wolle) und aus Wolle eine Mähne.

Dazu haben wir die kurz geschnippelten Wollreste noch auseinander gezogen. Wer keine Wolle hat, kann die Mähne später auch malen oder aus Krepppapier gestalten.

Zaumzeug und Sattel sind aus selbst gemachtem Bastelpapier geschnitten. Das ist umweltfreundlich und kostenlos.

Wem das nicht gefällt oder wer es plastische haben möchte, dann dafür auch Stoffreste oder Bastelfilz verwenden.

Sind alle Teile fertig und trocken, könnt ihr Sattel, Mähne und Zaumzeug prima mit einem Klebestift fixieren.

Für den Pferdeschwanz sowie die Holzspatel solltet ihr jedoch besser eine Heißklebepistole nehmen. Das geht schneller und hält wesentlich besser.

Ein kleiner Tipp:
Bevor euch langweilig wird, könnt ihr auch gleich mehrere Pferde Selbermachen und gleich einen kleinen Ponyhof anfertigen. Die Upcycling Pferde eignen sich nämlich auch wunderbar zum Spielen!

Weitere kreative Do-it-Yourself Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles zum Thema Pferde gibt es in dieser Woche unter #DIYchallengederwoche, weitere kreative Ideen an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Kreative Bastelidee für Kinder: Wolken & Regenbogen mit Klorolle stempeln

Ich freue mich so riesig, dass die frühlingshafte Idee mit den gestempelten Fröschen so gut bei euch ankam. Damit hätte ich nicht gerechnet 🙂 Scheinbar sind wirklich alle bereit den Winter ziehen zu lassen und den Frühling zu begrüßen.
Daher gibt es heute gleich die nächste farbenfrohe Do-it-Yourself Idee für euch: Kleine Wolken mit bunten Regenbögen, die für etwas Bunt im Winter sorgen. So langsam sehen sich bestimmt alle nach etwas Farbe, die einem im Lockdown auf andere Gedanken bringt. Schon im ersten Lockdown war der Regenbogen ein Symbol der Hoffnung. Im Archiv findet ihr allerhand schöne Regenbogen Ideen 🌈. Diese kleinen Wölkchen lassen sich übrigens einfach & schnell mit leeren Klorollen stempeln. Auf geht´s!

Das wird gebraucht:
Etwas Pappe / Karton (ggf. ein scharfes Bastelmesser / Cutter aber nur unter Aufsicht eines Erwachsenen), leere Klopapierrollen, ein Wasserfarbkasten mit Deckweiß oder Bastelfarbe in blau & weiß, Pinsel, ein Streichholz, bunte Pastellkreide (alternativ Buntstift / Wachsstifte o.ä.), sowie eine Malunterlage und einen Malkittel

So wird’s gemacht:
Ihr braucht ein Stück Pappe (meins ist in etwa Din A4 groß). Das könnt ihr euch von euren Eltern aus einem leeren Pappkarton schneiden lassen und als Untergrund für das Stempeln nutzen.

Das ist umweltfreundlich und schont den Geldbeutel. Daher braucht ihr auch nicht etwas Papier zu kaufen.

Tunkt die leere Klorolle in weiße Farbe und druckt damit drei (oder auch mehr) aneinander liegende Kreise, so dass kleine Wolken entstehen. Zwischen euren Wolken sollte etwas Platz bleiben.

Sind genug Wolken gestempelt, verdünnt ihr etwas weiße Farbe mit Wasser und malt die Wolken damit aus.

Mit Hilfe eines Streichholzes und blauer Farbe könnt ihr blaue Regentropfen darunter stempeln und sobald alles an der Heizung getrocknet ist, mit den Regenbögen beginnen. Am einfachsten ist das mit Pastellkreide, da sich diese schön verwischen lässt. Aber die hat natürlich nicht jeder zu Hause.

Alternativ könnt ihr die Regenbögen auch mit den Stiften malen, die ihr Zuhause habt.

Zahlreiche Bastelideen mit selbst gemachten Klorollenstempeln findet ihr in dieser Woche unter #DIYChallengederwoche

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Winterzeit sind in diesem Blog Ordner und lustige Ideen mit Toilettenpapierrollen an meinen Pinnwänden.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Kreative Bastelidee für Kinder: Bunte Schnecken mit Klorollen stempeln

Sonnige warme Tage, an denen man Draußen im Garten sitzen und das Leben genießen kann, schienen in der letzten Woche noch in weiter Ferne. Aber von jetzt auf gleich, scheint der Frühling zu Besuch zu sein. Daher gibt es heute eine tolle Upcyclingidee, bei der wir lustige Schnecken stempeln und die Vorfreude auf gute Wetter und milde Temperaturen wecken. Habt ihr Lust mitzumachen? Alles, was wir an Bastelmaterial benötigen, habt ihr ganz bestimmt zu Hause. Und falls irgendetwas fehlt, finden wir dafür mit Sicherheit eine Alternative. Schließlich sind wir ja leider immer noch im Lockdown und das Einkaufen im Bastelladen ist derzeit nicht möglich. Aber wie ihr an dieser Idee seht, kann man auch aus kostenlosem Bastelmaterial richtig schöne Sachen machen.

Das wird gebraucht:
Pappe / Karton, ein scharfes Bastelmesser / Cutter (Achtung, bitte nur unter Aufsicht eines Erwachsenen!), eine Bastelschere, Bastelkleber / Klebestift, Wasserfarben, Bastelfarben, Pinsel, mehrere leere Klorollen, eine Lochzange (oder Deckweiß), einen schwarzen Filzstift / Fineliner, ein paar Streichhölzer, einen sauberen Lappen, Leitungswasser, eine Bastelunterlage (oder eine alte Zeitung) sowie einen Malkittel (beispielsweise diesen selbstgemachten) sowie optional bunte Pastellkreide

So wird’s gemacht:
Während euch ein Erwachsener lange Streifen Pappe aus einem leeren Pappkarton schneidet, könnt ihr den Tisch etwas abdecken und einen Malmittel überziehen. Dann nehmt ihr einen mit Leitungswasser feucht (nicht triefend nass!) gemachten Lappen und legt diesen einen kurzen Moment auf ein Stück Pappe.

Nach etwa 20 bis 30 Sekunden lässt sich die oberste Papierschicht von der Pappe abziehen, so dass die Wellen darunter freigelegt werden. Auf der Rückseite könnt ihr auch ein paar Schnecken vormalen und ausschneiden.

Außerdem stellt ihr euch aus Zeitungspapier und grüner Wasserfarbe kostenloses Bastelpapier selber her, das ihr für die Wiese benötigt.

Sobald die Farbe getrocknet ist, reißt ihr kleine Streifen aus und klebt diese als Gras an den unteren Rand der Pappe. Darüber klebt ihr eure Schnecken. Für die Fühler brecht ihr auch das obere Stück eines Streichholzes ab und klebt diese unter die Wellpappe an den Schneckenkopf.

Aus einer sauberen, leeren Toilettenpapierrolle knipst ihr euch mit der Lochzange kleine Kreise, die ihr als Augen für die Schnecken nutzen und aufkleben könnt.

Die bunten Schneckenhäuser stempelt ihr schließlich mit den leeren Papprollen direkt über den Schneckenkörper.

Sobald die runden Abdrücke getrocknet sind, könnt ihr die Schneckenhäuser innen noch ausmalen, mit Mustern gesehen und nach eigenen Ideen gestalten.

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, pfiffige Sachen zum Thema Klopapierrollen an meinen Pinnwänden, alles rund um den Frühling hier und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert