Ein Heißluftballon im sommerlichen Himmel

Heißluftballon selbstgemacht 1

Da hat uns der Heißluftballon vom Kinderfest wohl inspiriert. So saßen meine jüngste Tochter, samt Freundin mit mir am großen Tisch um einen ganz eigenen Heißluftballon zu entwerfen, mit dem man zumindest gedanklich gen Sommerhimmel fliegen und abenteuerliche Ausflüge unternehmen kann.

Heißluftballon selbstgemacht 2

Das wird gebraucht:

Durchsichtige Plastikdeckel (beispielsweise von Joghurtbechern, Frischkäse und dergleichen), Tapetenkleister, Pinsel, Wasser, eine Schere, buntes Transparentpapier, eine Nadel, Nylongarn, bunte Kordel, eine Streichholzschachtel, Klebstoff, etwas Geschenkpapier, Buntstifte und ein weißes Blatt Papier.

Heißluftballon selbstgemacht 3

So wird’s gemacht:

Am besten rührt man zu erst den Tapetenkleister an. Man braucht nur ganz wenig. Wenn man 1-2 Esslöffel Pulver mit Wasser vermischt, sollte es von der Menge her auf jeden Fall ausreichen.

Heißluftballon selbstgemacht 5

Von dem Transparentpapier schneidet man in der gewünschten Farbe jeweils einen 1-2 cm breiten Streifen ab. Aus diesem schneidet man dann kleinere Rechtecke.

Heißluftballon selbstgemacht 6

Mit dem Pinsel bestreicht man den gesamten Deckel mit einer Schicht Kleister. Generell kann man dies auch mit der Hand machen, da die Fläche aber recht klein ist, klappt es in dem Fall mit einem breiten Pinsel besser.

Heißluftballon selbstgemacht 7

Nun klebt man die Transparentpapier Schnipsel auf den Deckel und streicht über jedes Papierstück nochmals mit dem Kleister drüber. Es sollten ruhig mehrere Papierschichten sein, damit es kräftig leuchtet, wenn das Licht durchscheint.

Ist alles möglichst lückenlos beklebt, muss der Deckel einen Tag lag trocknen.

Heißluftballon selbstgemacht 8

Als nächstes haben wir rechts und links in den beklebten Deckel Löcher gemacht um die Kordel und somit die Gondel für den Ballon daran zu befestigen.

Für die Gondel haben wir einfach einen Streifen unifarbenes Geschenkpapier um eine Streichholzschachtel geklebt. Zur Befestigung einfach die Kordel durch die geöffnete Schachtel stecken und dann das Schachtelinnere wieder hinein schieben. Fertig ist die Gondel!

Heißluftballon selbstgemacht 9

Meine Tochter wollte unbedingt noch eine Figur für ihren Heißluftballon haben und hat dazu eine winkende Person auf ein Blatt Papier gemalt. Das haben wir ausgeschnitten und am unteren Rand 2 cm Platz gelassen, damit sich das Männchen hinter die Ballongondel kleben lässt.

Heißluftballon selbstgemacht 10

Zum Schluss haben wir ganz oben mittig in den Ballon ein Stück Nylongarn durchgezogen um den Heißluftballon so am Fenster aufhängen zu können.

Heißluftballon selbstgemacht 11

Eine kinderleichte Bastelei ohne Schablone, die Kinder mit etwas Hilfe fast eigenständig basteln und nach ganz eigenen Ideen herstellen können!

Heißluftballon selbstgemacht 12

Ein kleiner Tipp:

Wer eine sommerliche Party feiert und passende Einladungen braucht, kann diese Heißluftballons auch als solche nutzen. Dazu einfach die Einladung auf ein Blatt Papier schreiben / drucken, zusammenfalten und in der Streichholzschachtel bzw. Ballongondel verstecken 😉

Heißluftballon selbstgemacht 13

Mit dieser Idee schlüpfe ich mal wieder zum Creadienstag

urherrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

16 thoughts on “Ein Heißluftballon im sommerlichen Himmel

  1. Was für eine wunderschöne Idee!! Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!
    Klem
    Alice

  2. Liebe Sabine,
    eine schöne Idee- und das Basteln mit den Kindern hat bestimmt auch Spaß gemacht .
    Liebe Grüße
    Ute

  3. Wieder mal eine ganz bezaubernde Idee hast du da gehabt mit diesem Luftballon am Fenster! Und die Figur deiner Tochter kompletiert das ganze noch wunderbar.
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar bei mir, ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Liebe Grüsse
    Sarah

  4. Claudia

    Eine süße Idee! Und so schön einfach für kleine Kinderhände und was für ein tolles Ergebnis!
    GLG Claudia

  5. Ach, was ist das wieder für eine schöne Bastelei!!!!!!!!! Danke für die Idee!
    Liebe Grüße, Tanja

  6. Die Idee ist ja so goldig! Die merke ich mir.
    Ganz liebe Grüße!

  7. Hach, schmelz hin vor Entzückung. So toll, wenn ich demnächst einkaufen gehe, werde ich unbedingt Sachen mit durchsichtigen Plastikdeckeln kaufen…. unbedingt!
    Sommerliche Grüße
    Ute
    P.S. Bei uns gibt´s gleich mal Hitzefrei, hurra!

    • Sabine Sabine

      Liebe Ute,
      eigentlich sollte man ja genau diesen Plastik tunlichst und der lieben Umwelt zu liebe vermeiden. Aber es klappt eben nicht immer 😉
      Zum Basteln eignen sich diese Deckel in jedem Fall, daher werden diese bei uns grundsätzlich gesammelt und bei Bedarf für kreative
      Bastelideen hervorgekramt!
      Sonnige Grüße,
      Sabine
      PS.: Wow – hat nicht erst gestern bei Euch die Schule wieder angefangen, nach der langen Sommerferienpause? Und dann gleich
      Hitzefrei, Schulkind müsste man sein!!!

  8. Liebe Sabine, mein kleines Mädchen träumt heftigst von einer Ballonfahrt… Eure Bastelei würde Ihr gefallen! Gekleistert haben wir unlängst auch. Wegen Hitze haben wir die Sparschweinfertigstellung aber erstmal vertagt. Es befindet sich in einem Zustand, in dem es auch noch zu einem Heißluftballon werden könnte 😉 Herzliche Grüße, Marja

    PS: noch etwas technisch-praktisches: Die Kommentare laufen bei mir (wie bestimmt bei vielen anderen auch) über meinen Emailaccount. Dein Profil ist dafür nicht freigeschaltet (noreplyblogger) und ich kann Dir dort weder direkt antworten, noch von dort aus per Klick Deinen Blog/Profil erreichen. Das ist schade, denn so fällt tatsächlich so mancher Gegenbesuch meinerseits unter den Tisch… magst Du das nicht ändern?

  9. Sehr süße Idee!!!

    Liebe Grüße
    Suse

  10. Ich sehe, Ihr nutzt die Ferien ja für ganz zauberhafte Basteleien…Bei uns sind die Temperaturen wieder stark angestiegen…gibt es eigentlich nur eine Alternative…auf zum See…LG Lotta.

  11. Super, auch das winkende Mädchen 😉
    Liebe Grüße
    Daniela

  12. ach, bitte, ist das vielleicht nett! ich trau mich nicht hinauf in die luft, aber träumen …
    liebe grüße von ulma

  13. fein gebastelt! hier wurde heute auch schon allerhand geheimnisvolles geklebt und geschnitten und gewerkt. ich mag das, wenn er so vertieft ist, der wirbelwind, und tüftelt. nicht selten dürfen wir über kleine dreidimensionale kunstschätze staunen, die wir so nicht erwartet hätten.
    alles liebe
    dania

  14. Eine schöne Idee! Ich liebe Basteln mit Kleister. 🙂 Und wenn das Licht durch den Heißluftballon fällt, sieht das bestimmt toll am Fenster aus. Liebe Grüße, Katharina

  15. Eine tolle Idee für ein Fensterbild aus Transparentpapier. Wirklich mal was anderes 🙂 Leuchtet bestimmt schön, wenn die Sonne durch das Fenster scheint…

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden