Aus alt mach neu: Geschenkverpackung aus Buchseiten mit Konfetti

Nachdem Clown aus einer alten Jeans und der Schnecke aus Naturmaterial habe ich heute mal wieder eine tolle Verpackungsidee dabei. Verpackt ihr auch so gerne Geschenke oder kleine Mitbringsel? Das ist für mich Entspannung pur. Schon allein, weil man sich dabei kreativ so wunderbar austoben kann.
Diese lustige Verpackung kann man je nach Größe des Geschenks variieren und auch die Farben nach euren Vorlieben anpassen. Passend zum Anlass „Geburtstag“ und der bevorstehenden Karnevalszeit habe ich es etwas bunt getrieben. Aber seht selbst 😉

Das wird gebraucht:
Alte Buchseiten und / oder eine alte Tageszeitung, einen Wasserfarbkasten, buntes Nähgarn, eine Bastelschere, eine Nähmaschine, Bastelkleber / Klebestift, einen Bürolocher oder Lochzange, Pinsel (Borstenpinsel), Stempel (Buchstabenstempel, Stempel mit Gruß Botschaft o.a.), Stempelkissen sowie eine Klammer (Metallklammer, Holzwäscheklammer, Büroklammer oder was immer ihr gerade zur Hand habt

So wird’s gemacht:
Die Verpackung ist blitzschnell gemacht, vorausgesetzt ihr habt bunte Papierschnipsel, gekauftes Konfetti oder selbst gemachtes Bastelpapier zur Hand.

Für mein Geschenk habe aus einem alten Buch, dass niemand mehr haben wollte, eine Buchseite getrennt und diese Anschließend mit Hilfe der Nähmaschine an drei Seiten vernäht.

Und zwar, wie ich es bei solchen Papiertüten immer gerne mache, mit einem groben Zickzackstich (wie bei den Nikolaustüten oder diesem Mitbringsel).

Die überstehenden Ränder kann man ganz leicht mit einer Bastelschere kürzen.

Wer keine Nähmaschine hat, kann die Ränder auch mit Klebestift verkleben, muss dann allerdings Zeit zum Trocknen einplanen.

Leider war das Garn farblich doch nicht kräftig genug, so dass man dieses erkennen kann. Aber kein Problem, denn Dank des selbst gemachten Konfetti aus bemaltem Zeitungspapier, ist die Tüte schließlich kunterbunt geworden. Die Punkte kann man einfach mit einem normalen Locher oder einer guten Lochzange ausstanzen.

Kleiner Tipp für Eilige: Damit es schneller geht, habe ich das Papier mehrfach gefaltet, so dass ich immer 4 Schichten zusammen stanzen konnte. Die bunten Punkte einfach mit Klebestift kreuz und quer auf der genähten Tüte verteilen, das Geschenk hineinstecken, den Rand oben umklappen und mit einer schönen Klammer verschießen.

Wer mag, kann auf dünne Pappe noch einen Glückwunsch zum Geburtstag oder den Namen stempeln, für den das Präsent gedacht ist.

Ein kleiner Tipp:
Wenn ihr größere Geschenke, eine Tüte selbst gebackener Plätzchen o.ä. auf diese Art verpacken wollt, dann könnt ihr diese Verpackung aus Zeitungspapier herstellen. Achtet darauf, dass das Zeitungspapier etwas dicker ist oder vernäht es doppellagig, damit nicht einreißt.

Weitere kreative Geschenkverpackungen zu ganz unterschiedlichen Anlässen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um den Karneval ist sind in diesem Blog Ordner und Ideen rund um den Kindergeburtstag gibt es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

DIY Bastelidee für Kinder: Upcycling Clown für Karneval aus alten Jeans & Eierkarton

Ob für die Karnevalsparty, den nächsten Kindergeburtstag oder eine Motto Party zum Thema „Zirkus“ ist egal, denn Clowns sorgen vor allen Dingen für eins: richtig gute Laune!
Man kann diesen Clown als pfiffige Partydeko nutzen oder als kreative Beschäftigungsidee während der Feier auch mit allen Kindern gemeinsam basteln. So kehrt in dem feierlichen Trubel auch gleich etwas Ruhe ein.

Das wird gebraucht:
Eine große Holzperle (unlackiert), rote Wollreste, einen leeren Eierkarton, Pompon Kugeln, eine Lochzange, Kordel, Stoffrest oder etwas Bastelfilz, eine kaputte Jeanshose, eine Zackenschere, bunte Bänder oder Stoffreste, Acrylfarbe oder Lackstifte in Weiß, rosa und schwarz, Pinsel, eine Schere

So wird’s gemacht:
Wieder einmal hatte sich eine kaputte Jeans in mein Bastelzimmer geschlichen. Wie immer natürlich viel zu schade, um diese zu entsorgen.

Schließlich lassen sich damit immer wieder tolle Dinge basteln. Einige Ideen mit diesem „Bastelmaterial“ habe ich euch auf dem Blog bereits vorgestellt:

Bunte Utensilos, lustige Anhänger als Hase, ein Jeansrock, das kuschelige Eulenkissen, die bunten Einkaufstaschen oder genähte Geschenkbeutel. Dieses Mal sind es bunte Clowns geworden.

Dazu schneidet ihr die kaputte Hose mit der Zackenschere in dünne, lange Streifen. Außerdem benötigt ihr bunte Wollreste, Geschenkbänder oder Stoffreste, die ebenfalls in Streifen geschnitten werden.

Nun braucht ihr ein langes Stück Kordel, das ihr mittig um die zusammengelegten Streifen bindet und zieht eine große Perle über die Kordel. Auf die Perle klebt ihr rote Wolle als Clownshaar.

Für den Party Hut schneidet ihr aus dem Eierkarton das oberste Stück eines Kegels ab, bemalt dieses und knipst mit der Lochzange oben zwei Löcher seitlich hinein.

Dort hindurch zieht man die Kordel und bindet diese oben zusammen um eine Aufhängung zu haben.

Dem Clown malt man noch ein lustiges Gesicht auf und klebt eine kleine Pompomkugel als Nase und eine als Bommel auf den Hut.

Wer mag, kann aus einem kleinen Stück Filz noch eine schicke Schleife als Halsschmuck anbringen – fertig ist der lustige Clown, der ein echter Hingucker ist!

Weitere kreative Sachen zum Thema Clown gibt es an dieser Stelle, DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um Karneval sind in diesem Blog Ordner, Ideen zum Thema Kinderfeste tummeln sich hier und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Basteln mit Kindern: Einladung Clown mit Luftballon für Geburtstag & Karneval

Nach der kunterbunten Luftballon-Girlande sowie den selbst gemachten Überraschungsballons gibt es noch eine dritte Idee zum Thema der #DIYchallengederwoche. Und zwar eine lustige Einladungskarte im Clowns Look. Die kann man nicht nur für eine geplante Karnevalsfeier nutzen, sondern ebenso gut für ein Zirkusfest oder einen Kindergeburtstag. Clowns sorgen bei mir immer für gute Laune, bei euch auch? Daher verrate ich euch nun die detaillierte Bastelanleitung dieser Einladungsidee zum Nachmachen.

 

Das wird gebraucht:
Tonkarton / Fotokarton in verschiedenen Farben, eine Bastelschere, Bastelkleber / Klebestift, ein scharfes Bastelmesser / Cutter, Zirkel oder Bleistift, Luftballons, Buchstabenstempel, ein Stempelkissen, weiße Märchenwolle (ersatzweise Watte), eine Bastelunterlage und Malkittel sowie optional selbst gemachtes Bastelpapier, bunte Pompoms, Knöpfe oder andere Streudeko zum Verzieren.

So wird’s gemacht:
Heute basteln wir echte Gute Laune Macher.

Deckt zuerst den Tisch gut ab und zieht euch eure Malkittel über.

Dann zeichnet euch mit dem Zirkel (alternativ Bleistift und umgedrehtem Glas / Schüssel) zwei unterschiedliche Kreise auf den bunten Tonkarton. Für den Clownshut noch ein spitzes Dreieck.

Diese schneidet ihr aus. Mit Buchstabenstempeln kann man „Einladung“ an den Rand des großen Kreises stempeln.

Dem kleinen Kreis malt, klebt und gestaltet ihr ein lustiges Clownsgesicht. Wir haben dafür selbst gemachtes Bastelpapier verwendet, das sich ganz schnell & günstig aus einer alten Zeitung herstellen lässt.

Auch der Hut und der große Kreis können damit nach Herzenslust und eigenen Ideen verziert werden. Die kleinen Punkte auf dem Hut, lassen sich beispielweise ganz einfach mit einem Locher ausstanzen.

Schließlich klebt man den Clown in seinen Einzelteilen zusammen.

Mit Hilfe des Cutters ritzt man zwei parallel verlaufende Schlitze in den Clownsmund hinein. Dadurch zieht man nun einen großen, bunten Luftballon.

Fertig ist die ausgefallene Einladung zur geplanten Feier!

Ein kleiner Tipp:
Die hübschen Einladungsclowns lassen sich auch gut als Partydeko nutzen. Einfach oben am Hut etwas Nylongarn oder dünne Kordel durchziehen und aufhängen.

Weitere lustige Ideen rund um den Kinderkarneval findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Feiern mit Kindern und mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, kreative Do-it-Yourself Ideen für Kinder sind in diesem Blog Ordner und alles rund um Upcycling findet ihr an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

DIY Idee für Karneval & den Kindergeburtstag: Überraschung Ballons aus Zeitung & Strohhalm

Weiter geht es mit dem Thema Luftballons bei der #DIYchallengederwoche. Nach der selbst gemachten Luftballongirlande aus leeren Klorollen, gibt es heute eine pfiffige Bastelanleitung für Überraschungsballons, die man ganz einfach aus Zeitungspapier und Trinkhalm selbermachen kann. Ob als kleines Mitgebsel auf einem Kindergeburtstag, als Geschenk auf der Karnevalsparty oder einfach als kleines Mitbringsel für eine liebe Freundin oder einen guten Freund – diese Ballons haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Denn in ihnen stecken kleine Überraschungen, wie zum Beispiel auch in diesen selbst gemachten Knallbonbons. Welche das sind, könnt ihr selbst entscheiden und dem Anlass entsprechend variieren.

Das wird gebraucht:
Eine alte Tageszeitung, einen Wasserfarbkasten, Pinsel, Papier Strohhalme, Nähgarn & Nähmaschine oder alternativ ein Bürotacker, eine Bastelschere, einen Stift, eine Malunterlage, ggf. Malkittel (wenn Kinder mitbasteln) sowie kleine Überraschungen wie Luftschlangen, kleine Ballons, Luftrüssel, ein abwaschbares Tattoo, ein kleiner Malblock oder auch eine Süßigkeit

So wird’s gemacht:
Als erstes stellt man sich aus der Zeitung umweltfreundliches Bastelpapier her.

Wem das zu aufwändig sein sollte, der kann natürlich stattdessen auch dünnes Tonpapier, Packpapier oder gemustertes Geschenkpapier verwenden.

Aus etwas Pappe habe ich mir eine Bastelschablone angefertigt und damit dann auf das Zeitungspapier die Umrisse von Luftballons vorgemalt.

Diese schneidet man aus. Pro Überraschungsballon benötigt man zwei Papier Ballons.

Diese legt man passgenau aufeinander und näht diese zusammen.

Achtung – etwa nachdem man die Hälft zusammengenäht hat, wird der Ballon befüllt und dann der Rest vernäht. Denn ist er erst fertig zusammengenäht, kann man ihn nicht mehr befüllen!

Anschließend verziert man die Luftballons von außen mit schönen Mustern.

Zum Schluss steckt man unten in die Öffnung einen Papiertrinkhalm – fertig ist das Geschenk!

Ein kleiner Tipp:
Wer möchte, kann die fertigen Luftballons aus personalisieren. Entweder indem man die Namen der Kinder mit Buchstabenstempeln und Stempelkissen aufdruckt oder in dem man – ähnlich wie bei diesen pfiffigen Party Trinkhalmen, die Namen der Kinder auf einen Wimpel stempelt und an dem Strohhalm festklebt.

Weitere kreative Do-it-Yourself rund um Fasching findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Feiern & Kindergeburtstage gibt es in dieser Rubrik, alles rund ums. Nähen sind in diesem Blog Ordner und selbst gemachte Geschenkideen zu ganz unterschiedlichen Anlässen findet ihr an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Upcycling & Bastelidee für Kinder: Bunte Luftballon Girlande aus Klorollen

Karneval ist nicht mehr weit. Daher gab es letzte Woche schon einen lustigen Clown, den wir aus Pappe und Deckeln gebastelt haben. Auch wenn zu Pandemie Zeiten nicht so groß gefeiert wird wie sonst, gibt es diese Woche mal ein paar kreative Ideen zum Thema Luftballons, denn das ist das neue Thema der #DIYchallengederwoche. Damit kann man nicht nur prima Spielen, sondern auch dekorieren. Und Ballons sind bei Kindern einfach immer ein Hit – egal ob zu Fasching, zum Kindergeburtstag oder anderen Feiern. Diese Deko Idee lässt sich aus wenig Bastelmaterial selbermachen. Vor allem aber benötigt ihr leere Klorollen.

Das wird gebraucht:
Leere Klopapierrollen, eine Bastelschere, einen Wasserfarbkasten oder Bastelfarben, Pinsel, Bastelkleber, Kordel (Wolle o.ä.), Krepppapier, Tonkarton / Fotokarton in Weiß, einen Bleistift, eine Malunterlage und Malkittel

So wird’s gemacht:
Vor dem Basteln wir der Tisch abgedeckt und ein Malkittel angezogen.

Dann drückt ihr euch eine der Papprollen „platt“ und schneidet darauf längliche oder runde Luftballons.

Wer mag, lässt sich die Umrisse vorab von einem Erwachsenen vormalen.

Habt ihr genug Ballons zusammen, bemalt ihr diese mit einer Farbe eurer Wahl.

Wenn ihr Wasserfarbe verwendet, denkt daran viel Farbe und nur wenig Wasser zu verwenden, damit die Klorollen nicht aufweichen.

Wer mag, kann die bemalten Ballons nach dem Trocknen noch weiter verzieren.

Muster lassen sich beispielweise aus selbst gemachtem Bastelpapier aufkleben.

Aus den übrig gebliebenen Resten, der Klorollen, schneidet ihr euch für jeden der Ballons eine lange Schnur, die ihr unten anklebt.

Nun fädelt ihr die bunten Luftballons auf eine lange Schnur und hat so eine kunterbunte Girlande, die man als Partydeko verwenden kann.

Ein kleiner Tipp:
Aus weißem Tonkarton haben wir noch kleine Wolken gebastelt, die sich per Hand oder mit einem Motivlocher schneiden lassen. Außerdem haben wir aus Krepppapier (statt Luftschlangen) dünne Streifen geschnitten und mit Hilfe von kleinen Holz Wäscheklammern zwischen den Luftballons an der Kordel befestigt.

Weitere lustige Ideen rund um den Kinderkarneval findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Feiern mit Kindern und mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, kreative Do-it-Yourself Ideen für Kinder sind in diesem Blog Ordner und alles rund um Upcycling findet ihr an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Mit Kindern für Karneval basteln: Clown aus Deckel und bunten Pompoms

Karneval ist nicht mehr weit. Zwar bin ich selbst kein großer Karnevalsfreund, aber ein paar bunte Ideen für Kinder dürfen in der Faschingszeit auch auf dem Blog nicht fehlen. Im letzten Jahr gab es zu diesem Thema sogar eine ganze Themenwoche. Wer mag schaut einfach mal in dieser Rubrik und kann dort nach passenden Ideen stöbern.
Daher gibt es zum Abschluss des Themas „Deckel & Korken“ meiner #DIYchallengederwoche noch einen lustigen Clown, bei dem man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Bastelt ihr mit?

Das wird gebraucht:
Saubere, größere Deckel (von einem Marmeladenglas, Obstgläsern, Gurken o.ä.), einen Bleistift, eine alte Tageszeitung, dünne Pappe (oder Kraftpapier), einen Wasserfarbkasten inklusiv Deckweiß, Pinsel, bunte Pompom Kugeln (alternativ Seidenpapier / Bastelseide oder Krepppapier), eine Bastelschere, Bastelkleber / Klebestift, Wollreste, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, Bastelunterlage und Malkittel

So wird’s gemacht:
Ab in die Malkittel und den Tisch abgedeckt. Dann stellt ihr euch aus Wasserfarben und Zeitung kunterbuntes und umweltfreundliches Bastelpapier her.

Aus der Pappe könnt ihr euch, passend zur Deckelgröße, ein Dreieck für den Hut ausschneiden.

Legt den Decke auf das Bastelpapier um umfahrt mit einem Bleistift den Rand. Den Kreis schneidet ihr aus und klebt ihn in den Deckel hinein.

Aus dem selbst gemachten Bastelpapier könnt ihr euch den Clown nach euren Vorstellungen gestalten, Gesicht und Hut verzieren, so wie es auch am besten gefällt.

Das Haar kann man gut aus Wolle basteln. Dazu schneidet ihr kleine Stücke von der Wolle ab und zieht die einzelnen Fäden auseinander.

Dann lockt sich die Wolle gut, wie bei den kleinen Ponys oder den lustigen Schafen.

Schließlich klebt man alle Einzelteile zu einem Clown zusammen. Wer mag kann für Nase oder Haar auch zusätzlich bunte Pompoms verwenden. Dann wird es noch plastischer.

Ein kleiner Tipp:
Die bunten Clowns eignen sich prima als Dekoration für die Karnevalsparty. Und wenn ihr diese an einen Holzspatel klebt, kann man diese sogar als pfiffige Einladungskarte für den Kindergeburtstag, ein Zirkusfest oder den Kinderkarneval nutzen. Ganz ähnlich wie der Clown aus dieser Bastelanleitung.

Weitere Ideen zum Thema Feiern mit Kindern findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, Bastelideen für Kids sind an dieser Stelle, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Winterzeit sind in diesem Blog Ordner oder meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Bastelidee für Kinder: Selbst gemachte Einladungskarte „Luftballon“ für den Kindergeburtstag

Wir starten in die nächste Runde der DIY Challenge der Woche und natürlich gibt es hierbei auch wieder ein neues Thema. Dieses lautet Kindergeburtstag. Schließlich haben Kinder auch während des Lockdowns Geburtstag. Auch wenn man ihn aufgrund der Kontaktbeschränkungen derzeit nicht so feiern kann wie sonst, sorgen wir dafür, dass dieser Tag etwas ganz besonders für das Geburtstagskind ist.
Denken wir mal einen Moment nicht an Corona und freuen uns auch die Zeit, wenn ein unbeschwertes Feiern wieder möglich ist. Da darf zum Geburtstag eine tolle Einladung nicht fehlen. Wie wäre es mit einem Himmel voller Luftballons, die gleich die Vorfreude wecken & für gute Laune sorgen?

Das wird gebraucht:
Basteldraht, Holzspatel / Eisstiele, eine Lochzange, leere Klorollen, Wasserfarben, bunte Papierreste / Papierschnipsel (alternativ selbst gemachtes Bastelpapier oder dünne Pappe), Basteldraht, eine Bastelschere, weißes Papier, Bastelkleber / Klebestift, einen Stift oder kleine Buchstabenstempel samt Stempelkissen, eine Bastelunterlage sowie einen Malkittel

So wird’s gemacht:
Erst den Tisch abdecken und die Malkittel anziehen. Dann wird als erstes die Klopapierrolle bemalt.

Wenn ihr mit Wasserfarbe malt, verwendet viel Farbe und nur wenig Wasser. So deckt es am besten und die Farbe leuchtet auf diese Weise auch intensiver.

Während die Farbe trocknet, bereitet den Rest vor: Der Holzstiel wird mit oben mittig mit einem Loch versehen, dass man – ähnlich wie bei diesen Lesezeichen, prima mit einer Lochzange hineinstanzen kann.

Aus bunten Papierresten schnippelt ihr bunte Ballons. Diese kommen natürlich an eine „Schnur“, damit sie nicht davonfliegen.

Dazu benötigt ihr dünnen Basteldraht, den zieht ihr durch das Loch im Holzstiel und verdreht es so, dass der Draht fest in der Öffnung sitzt.

Die Enden klebt ihr hinter die Luftballons. Entweder ihr arbeitet die Ballons in doppelter Ausführung und klebt den Draht dazwischen oder ihr klebt einen kleinen Papierstreifen von der Rückseite über das Drahtende.

Aus dem weißen Papier schneidet ihr eine kleine Wolke und beschriftet sie mit „Einladung“. Diese wird vorne auf die Rolle geklebt.

Den Stiel an dem oben die vielen Ballons hängen klebt man nun so in die Rolle hinein, dass die Ballons oben herausragen. Den Text für die Einladung könnt ihr auf die Rückseite der Rolle schreiben oder kleben. Wie gefällt euch diese Einladungsidee?

Ein kleiner Tipp:
Vielleicht reicht es im Moment ja auch aus nur den besten Freund oder die beste Freund einzuladen, um überhaupt eine Einladung basteln zu können. Und falls nicht, kann man diese farbenfrohe Upcycling Idee auch einfach als Geburtstagsgruß überreichen oder notfalls auch per Post verschicken!

Weitere Ideen zum Thema Kindergeburtstag findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, kreative Bastelideen für Kinder mit Bastelanleitung sind in diesem Blog Ordner oder auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Bastelspaß mit Klorollen: Clowns mit Klorolle stempeln – Bastelidee für Kinder

Diese Woche gibt es bei ein neues Thema für die #DIYchallengederwoche: Klorollenstempel. Außerdem habe ich einen lieben Gast zu Besuch, der mich hierbei mit Ideen unterstützt.
Und weil heute Rosenmontag ist, starten wir ganz fröhlich und ausgelassen in die neue Woche. Die lustigen Clowns helfen uns dabei. Für alle, die hier keine Clowns mehr sehen können – keine Bange, dies sind vorerst die letzten Clowns, versprochen!

Das wird gebraucht:
Pappe / Karton, ein scharfes Bastelmesser / Cutter (Achtung, nur unter Aufsicht eines Erwachsenen!), eine Bastelschere, Bastelkleber / Klebestift, Papierreste, Zeitung, Wasserfarben, Pinsel, kleine Pompon Kugeln, leere Klorollen, Deckweiß oder weiße Bastelfarbe, eine Bastelunterlage sowie einen Malkittel (beispielsweise diesen selbstgemachten)

So wird’s gemacht:
Deckt den Tisch gut ab, schlüpft in eure Malkittel und lasst euch von einem Erwachsenen rechteckige Stücke aus einem leeren Pappkarton schneiden.

Dann tunkt ihr die Klorolle mit dem Rand in weiße Farbe und druckt damit weiße Kreise auf die Pappe.

Während die Farbe an der Heizung trocknet, könnt ihr euch aus Zeitung & Wasserfarben tolles Bastelpapier herstellen und / oder aus kleinen Papierresten fröhliche Details für die Clownsbande basteln:

Partyhüte, Augen, Fliege, Krawatte, Haare u.v.m. Für die Locken bsp. könnt ihr schmale Papierstreifen über einen dünnen Pinselstiel drehen 😉

Die Clownsnasen kann man aus Pompons machen, aber auch aus zu Kugeln gerolltem Seidenpapier (oder einer anderen dünnen Papierart).

Ein kleiner Tipp: Mit dem Bürolocher kann man aus Papierschnipseln zusätzlich noch Konfetti Selbermachen. Das lässt sich zwischen die Clowns kleben, dann wird die Karte noch bunter und man kann sie als Einladung für eine Karnevalsparty oder den Kindergeburtstag nutzen, wenn der Lockdown endlich vorbei ist…

Weitere kreative Do-it-Yourself Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Winterzeit sind in diesem Blog Ordner, lustige Ideen mit Klorollen an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen auch an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

DIY Bastelidee für Kinder: Mit Kindern lustige Clowns aus Papprollen für Karneval basteln

In meiner Kunst AG habe ich von den Eltern reichlich Material zum Basteln gespendet bekommen. Unter anderem unzählige stabile Papprollen. Daraus lassen sich tolle Sachen Selbermachen. Beispielsweise ein Schwung an pfiffigen Clowns, die ganz wunderbar in die Karnevalszeit und zur #DIYchallengederwoche passen.
Der Fantasie sind beim Basteln keine Grenzen gesetzt. Je bunter die Clowns, desto abwechslungsreicher wird die selbst gemachte Karnevalsdeko!

Das wird gebraucht:
Leere Papprollen (alternativ klappt dies auch mit Klorollen), eine alte Tageszeitung, einen Wasserfarbkasten, Pinsel, Kleber / Klebestift, eine Bastelschere, Malkittel, Bastelunterlage sowie Bastelmaterial zum Verzieren bunte Köpfe, Wollreste, Seidenpapier, Krepppapier o.ä.

So wird’s gemacht:
Als erstes deckt man den Basteltisch gut an. Dann ziehen sich die Kinder ihre Bastelkittel über und schon kann die kreative Upcyclingidee starten.

Dazu bemalt man erst einmal einige Bögen Zeitungspapier grob mit Wasserfarbe. Die Schrift darf hierbei durchscheinen. Wenn man viel Farbe und nur wenig Wasser verwendet, sind die Blätter schnell trocken. (Eine detaillierte Bastelanleitung für das selbst gemachte Bastelpapier gibts hier) Für die Gesichter schneidet man etwa 2-3 cm breite Streifen aus dem mit hellrosa oder hautfarben gemaltem Altpapier und klebt diese um die Rollen.

Den oberen Teil der Rollen kann man entweder als Clownshut gestalten (ähnlich wie bei diesem Schneemann DIY), aus Wollresten eine tolle Frisur zaubern oder aus Papierresten kleine Kugeln rollen und als Haare ankleben. Auch der untere Teil der Klopapierrollen wird mit bemaltem Zeitungspapier beklebt.

Dieses Clowns-Kostüm kann durch Pünktchen, Streifen o.ä. verziert werden. Eine Zackenschere beispielsweise gibt den Papierstreifen zusätzlich Pfiff!

Aus Krepppapier oder kleinen Papierresten lassen sich tolle Fliegen für die Clowns gestalten und bunte, aufgeklebte Knöpfe peppen die Kostüme ebenfalls weiter auf.

Ein kleiner Tipp:
Wenn ihr aus Papier kleine, lange Wimpel schneidet und mit Namen bestempelt, kann man die närrische Bande auch prima als Tischkarte / Platzkarte für eine Karnevalsfeier oder einen Kindergeburtstag zum Motto „Zirkus“ nutzen

Weitere DIY Ideen rund um Karneval & Fasching findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, Kreatives zum Thema Feiern mit Kindern gibt es in dieser Rubrik, Bastelideen für Kinder an dieser Stelle und Do-it-Yourself Upcycling Ideen sind in diesem Blog Ordner.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Rezept für Geschenke aus der Küche: Clowns Schokolade am Stiel – perfekt für Karneval

Erinnert ihr euch noch an die tolle Clown Schokolade aus dem letzten Jahr? Wo das Karnevalswochenende vor der Tür steht und wegen des Lockdowns alle Karnevalsfeiern ausfallen, gibt es heute eine leckere Alternative als Nervennahrung und zum Aufmüntern: Lustige Schokoladen Lollis als Clowns. Nett verpackt kann man diese übrigens auch als kleines Gastgeschenk für einen Kindergeburtstag oder ein Zirkusfest nutzen 😉

Das wird gebraucht:
Schokolade eurer Wahl wie Vollmilch, Weiße oder Zartbitter (Hinweis => eine 100 g Tafel reicht für 2-3 große Schokolollis aus!), Holzspatel sowie Zutaten zum Verzieren der Clowns wie beispielsweise bunte Schokolinsen, Zuckerstreusel, Liebesperlen, Nonparailles, Schokostreusel, Cornflakes, Mandeln & Co sowie einen sauberen, dünnen Pinsel und etwas Backpapier

So wird’s gemacht:
Als erstes bricht man die Schokolade in kleine Stücke, füllt diese in eine Schale und lässt diese bei geringer Temperatur im Wasserbad schmelzen.

In der Zwischenzeit habe ich aus dem Backpapier Kreise geschnitten und darauf einen Holzspatel gelegt.

Sobald die Schokolade ganz flüssig und keine Stückchen mehr vorhanden sind, gibt man auf jeden Kreis zwei Esslöffel Schokolade und streicht diese glatt. Möglichst so, dass eine Kreisform dabei entsteht.

Wenn die geschmolzene Schokolade gleichmäßig auf die Stiele und dem Papier verteilt sind, kann man diese in einen Clown verwandeln. Bei uns sieht jeder Clown anders aus.
Vielleicht möchtet ihr diese DIY Idee ja auch gemeinsam bei einer Karnevalsparty mit den Kindern herstellen. Dann darf sich jeder seinen eigenen Clown gestalten.

Wir haben unsere Clowngesichter mit Zutaten verziert, die die Küchenschränke so hergaben. Möglichkeiten gibt es da viele und wenn ihr gerne backt habe ihr sicher auch entsprechende Streusel & Co. vorrätig.
Anschließend stellt man die fröhlichen Clowns an einen kühlen Platz, damit die Schokolade wieder hart wird und auskühlen kann.

Ein kleiner Tipp:
Wer die Lutscher als Geschenk und süßes Mitbringsel in der Karnevalszeit nutzen möchte, kann den Clowns auch noch eine bunte Fliege aus Krepppapier basteln und am Holzstiel befestigen.

Weitere kreative Karnevalsideen findet ihr diese Woche noch bei der #DIYchallengederwoche

Weitere Ideen für den Kinderkarneval findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Feiern mit Kindern gibt es in dieser Rubrik, andere Geschenke aus der Küche sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert