Ausflugstipp für Familien: Ein Besuch im ostfriesischen Aurich

Home / Ausflüge & Co. / Ausflugstipp für Familien: Ein Besuch im ostfriesischen Aurich

Nachdem wir im Herbst in Nordfriesland unterwegs waren und uns Husum, Friedrichstadt und in Dänemark Tondern angeschaut haben, waren wir in den Osterferien in Ostfriesland unterwegs. Von Greetsiel habe ich euch bereits berichtet.

Nicht weit von dem beschaulichen Greetsiel liegt Aurich. Ebenfalls eine Stadt (Kreisstadt), die in Ostfriesland in Niedersachsen liegt. Allerdings ist diese schon deutlich größer als Greetsiel mit seinen rund 1400 Einwohnern. (In Aurich leben dagegen rund 42.000 Menschen.) Daher haben wir einen Ausflug dorthin unternommen. Mit dem Auto fährt man von Greetsiel aus eine gute halbe Stunde.

Geplant war den Parkplatz am Schloss zu nutzen, der war jedoch geschlossen und das Parkleitsystem hat uns etwas in die Irre geführt. Daher haben wir kurzerhand ein nahegelegenes Parkhaus aufgesucht und kamen von dort aus direkt am Marktplatz von Aurich raus, auf dem hoch hinaus der Sous-Turm ragt, an dem auch eine Markthalle grenzt, die von außen rundum mit passenden Motiven zum bunten Markttreiben verziert ist.

Wir sind kurzerhand über den Marktplatz geschlendert, zwischen den Marktständen umher und kamen so auf eine belegte Einkaufsmeile, die durch die Innenstadt führt.

Außer ein paar gemütlichen Straßencafés findet man hier allerhand Geschäfte, eine „nostalgische“ Apotheke, den Lamberti Turm und auch das historische Museum.

Noch ein Stück weiter die Einkaufsmeile entlang kommt man zum Schloss. In einem Teil davon ist das Landgericht untergebracht. Teile des Marstall, einem der ältesten Gebäude im Schlossbereich die noch erhalten sind, fanden einige Sanierungsarbeiten statt, daher war das Fotografieren leider etwas schwierig.

Vom Schloss aus haben wir von außen einen kleinen Bogen um die Einkaufspassage gemacht. Hier kamen wir an einem nagelneuen, wunderschönen Spielplatz vorbei. Den solltet ihr unbedingt aufsuchen, wenn ihr mit kleineren Kindern unterwegs seid. Unsere sind dafür mittlerweile allesamt schon zu alt 😉

Später sind wir die Fußgängerzone noch in die andere Richtung entlang geschlendert. Dort wurde gerade ein spannendes Kunstprojekt von einer Künstlergruppe vorbereitet, die uns dazu auch einladen wollten.

Aber wir waren ja lediglich für diesen Tag in der Stadt und konnten dies dann leider nicht mehr bewundern.

Auch wenn es hier recht übersichtlich ist, mir hat Aurich sehr gut gefallen und ich würde jederzeit wieder hinfahren. Kennt jemand von euch die Stadt oder die nähere Umgebung?

Weitere tolle Ausflugstipps für Familien mit Kindern findet ihr übrigens in dieser Rubrik, Artikel rund um die Ferienzeit & Urlaube gibt es in diesem Ordner und alles rund um die Sommerzeit sind in diesem Blog Ordner.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “Ausflugstipp für Familien: Ein Besuch im ostfriesischen Aurich

  1. Wunderschön! Und in der selbstgebauten Mini Laube würde ich jetzt zu gern das Treiben beobachten.
    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden