Ausflugstipps für Familien: Wir nehmen euch mit nach Greetsiel in Ostfriesland

In den Osterferien waren wir mal wieder in Norddeutschland unterwegs und haben einige schöne Städte erkundet. Da die Ausflugstipps auf meinem Blog immer gefragt sind und nicht nur allerhand lange Wochenenden sondern auch die Sommerferien in greifbare Nähe rücken, gibt es für nun ein paar lohnenswerte Ausflugsziele für euch.

Zuerst nehme ich euch mit nach Greetsiel. Dies ist ein kleiner, schnuckeliger und überschaubarer Küstenort in Ostfriesland, besser gesagt ein Ortsteil der Gemeinde Krummhörn, der mir ausgesprochen gut gefallen hat.

Vor allen Dingen der historische Ortskern, der ein echter Publikumsmagnet ist und zahlreiche Touristen und Besucher anzieht. Daher ist der kleine Ort zu den Stoßzeiten auch meist ziemlich voll. Falls ihr die Möglichkeit habt Greetsiel außerhalb der Ferienzeiten zu besuchen, solltet ihr das unbedingt tun 😉

Am Ortseingang werdet ihr gleich von den Zwillingsmühlen begrüßt, von denen ihr bestimmt schon einmal gehört habt. Die gehören sicherlich zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Greetsiel.

In der roten Mühle, wird Mehl hergestellt, das man in dem kleiner Mühlladen, ebenso wie andere regionale Produkte, kaufen kann. Diese Mühle kann man übrigens auch besichtigen.

In der grünen Mühle findet ihr eine kleine, gemütliche Teestube. Dort kann man es sich auch an Tischen gemütlich machen, die man unmittelbar um der Mühle findet.

Wenn ihr die Straße weiterschlendert kommt ihr an eine Brücke. Dort ist ein kleiner Bootsverleih, der auch täglich Rundfahren anbietet. Auf der gegenüberliegenden Seite habt ihr Ausblick auf das Schöpfwerk.

Hinter der Brücke führt eine schöne Gasse in den Ortskern. Schon hier könnt ihr auf beiden Seiten die prachtvollen Altbauten bewundern und in geschmackvollen Läden stöbern.

Es lohnt sich hier und da kleine Abstecher in die vielen kleinen Gassen zu machen. Denn darin kommt man sich vor, wie in einer Puppenstube.

Wenn ihr der „Hauptstraße“ folgt, landet ihr direkt im historischen Ortskern, von dem aus ihr auch an den kleinen Hafen gelangt.

Ein wenig erinnert mich die Stadt an unsere Ausflüge nach Amersfoort, Veere oder auch Friedrichstadt. Wie ihr wisst mag ich solche gemütlichen Städtchen einfach zu gerne, weil sie immer ihren ganz persönlichen Charme haben.

Wer von euch mit Kindern unterwegs ist, sollte man das Lükko Leuchtturm Kinderhaus aufsuchen. Dort gibt es allerhand Kursangebote und Programm für Familien mit Kindern.

Draußen gibt es einen schönen Spielplatz und direkt daneben eine Minigolf Anlage, auf der man für wirklich wenig Geld eine Partie Minigolf spielen kann.

Wer euch Meerweh hat, kann von hier aus gut ins nahegelegen Norddeich fahren, wo es einen großen Strand samt Meer gibt. Allerdings hat es uns ehrlich gesagt dort nicht so gut gefallen, daher gibt es dazu auch keinen Ausflugsbericht.

Wart ihr schon mal in Greetsiel? Was hat euch dort besonders gut gefallen?

In Kürze nehme ich euch auch noch mit nach Aurich und Leer, denn die beiden Städte liegen ganz in der Nähe.

Weitere tolle Ausflugstipps für Familien mit Kindern findet ihr übrigens in dieser Rubrik, Artikel rund um die Ferienzeit & Urlaube gibt es in diesem Ordner und alles rund um die Sommerzeit sind in diesem Blog Ordner.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden