Rezeptidee für den Sommer & die Erdbeerzeit: Fruchtiger Nachtisch oder Erdbeer Joghurt im Glas – vegan

In der Erdbeerzeit komme ich bei keinem Einkauf an frischen Erdbeeren vorbei. Erdbeeren gehören eindeutig zu meinem absoluten Lieblingsobst. Deshalb hängen diese seit kurzem auch als Deko am Fenster. Und an warmen Sommertagen, wenn die Sonne warm vom blauen Himmel lacht und der Hunger auf etwas Kühles mit frischem Obst wächst, gibt es bei uns schon mal ein süßes Dessert nach dem Mittagessen oder als eine Art Obstsnack für den Nachmittag. Dieser ist ganz schnell gemacht – schließlich hat bei so tollem Sommerwetter niemand Lust lange in der Küche zu stehen. Ich für meinen Fall jedenfalls nicht 😉

Das wird gebraucht:
250 g Sojasahne bzw. pflanzliche Schlagcreme zum Aufschlagen (diese ist auf der Verpackung als solche gekennzeichnet!), 400 g Soja Joghurt Natur oder Vanille, 1 Päckchen Vanillezucker, 500 g. frische Erdbeeren, 1-2 Esslöffel gehackte Mandeln, je nach Bedarf noch etwas normalen Zucker

So wird’s gemacht:
Die Sojasahne stellt man am besten einen Tag vorher in den Kühlschrank. So lässt sich diese prima aufschlagen und wird recht schnell fest.

In der Rührschüssel gibt man dann den Joghurt und den Vanillezucker hinzu.

Auf die Zugabe von weiterem Zucker habe ich hierbei verzichtet, da der Sojajoghurt immer etwas süßlich schmeckt und die Erdbeeren wirklich reif und süß waren. Schmeckt es am besten ab, bevor ihr die Creme in Gläser füllt.

In jedes Glas füllt man etwa bis zur Hälfte mit gewürfelten Erdbeeren. Dann gibt man in die obere Glashälfte jeweils die Joghurtmasse. Als Topping habe ich über alle Gläser noch einige gehackte Mandeln gestreut. Sehr erfrischend und sogar vegan!

Hinweis:
Wenn Ihr Euch nicht vegan ernährt, könnt Ihr für diese Joghurtcreme auch einen Becher normale Schlagsahne und ein großes Glas Naturjoghurt aus Kuhmilch verwenden. In dem Fall muss die Zuckermenge jedoch sicher etwas erhöht werden. Probiert es einfach mal aus!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Bastelidee & DIY für Kinder: Wir basteln Erdbeeren als Deko Girlande für das Kinderzimmer – Bastelspaß pur!

Im Kinderzimmer war es endlich mal wieder an der Zeit für eine neue Fensterdeko. Die frisch geputzten Fenster sahen ohne Dekoration einfach zu kahl aus. Daher haben wir an einem Nachmittag den großen Esstisch zum Basteltisch umfunktioniert und gemeinsam drauf los gebastelt. Dabei herausgekommen ist eine farbenfrohe bunte Deko im fruchtigen Erdbeer-Look. Da bei uns große Erdbeerliebe herrscht, war es nur eine Frage der Zeit wann diese nicht nur im Essen sondern auch woanders landen. Also ran an den Wasserfarbkasten und losgepinselt.

Das wird gebraucht:

Malkittel, wasserfeste Unterlage oder Zeitungspapier, ein Bogen weißer Tonkarton, eine Bastelschere, einen schwarzen Fineliner, grünes Tonpapier / Bastelpapier, Bastelkleber, Nylongarn, Pinsel, ein Glas mit Leitungswasser, rote Wasserfarbe, einen Bleistift

So wird’s gemacht:
Zuerst deckt man den Tisch mit einer Bastelunterlage oder alten Zeitungen ab, damit keine Farbe dran kommt. Die kleinen Bastler schlüpfen derweil in einen Malkittel.

Dann wird mit einem möglichst breiten Pinsel der weiße Tonkarton mit reichlich roter Wasserfarbe angemalt. Diese darf ruhig ungleichmäßig verteilt sein, damit die gebastelten Erdbeeren echter aussehen.

Aus einem alten Nudelkarton habe ich eine große Erdbeere als Vorlage ausgeschnitten und diese als Bastelschablone verwendet. Da man jede Erdbeere in zweifacher Ausführung benötigt und man diese gegeneinander klebt, ist es hilfreich, wenn die Früchte dieselbe Form haben.

Während die Wasserfarbe trocknet, schneidet man aus dem grünen Bastelpapier für jede Erdbeere zwei grüne „Blätter“ für den oberen Rand.

Diese haben wir frei Hand ohne Vorlage geschnippelt. Daher sind diese in der Größe her auch nicht 100% identisch.

Dann zeichnet man auf die weiße Rückseite des Tonkartons viele Erdbeeren und schneidet diese aus. Anschließend bekommt jede Erdbeere klitzekleine Pünktchen, die man am besten mit einem ganz dünnen Filzstift oder Fineliner aufmalt.

Die bemalten Erdbeeren werden nun an durchsichtiges Nylongarn geklebt. Dazu bestreicht man eine Hälfte mit Kleber, legt das Nylongarn mittig dazwischen und drückt die zweite Erdbeerhälfte passgenau dagegen, so dass die beiden bemalten Seiten nach Außen zeigen.

An den oberen Rand klebt man von jeder Seite etwas von dem Erdbeergrün. So geht man mit allen Erdbeeren vor, bis die Girlande die gewünschte Länge hat. Damit kann man nun das Fenster, eine Tür oder auch die Wand dekorieren.

Eine weitere Idee mit selbst gebastelten Erdbeeren aus Papier findet ihr in dieser Bastelanleitung, weitere DIY für Kinder in dieser Rubrik und anderes Kreatives da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Ausflugstipp für Familien: Auf geht’s ins Sauerland zum Spielen, Klettern und Rutschen im Panorama Park

Heute gibt es einen ganz wunderbaren Tipp für Familien mit jüngeren Kindern und all diejenigen, die gerne im Grünen und der Natur unterwegs sind. Denn wir machen uns auf ins schöne Sauerland um die Ruhrtopcard wieder einmal zu nutzen. Das Sauerland liegt zwar nicht direkt um die Ecke, aber das Wetter eignet sich prima für einen Tagesausflug.

a-panorama-0

Schon bei der Fahrt zum Park schlängeln sich die Wege durch die Berge, Felder, Wiesen und tolle Wälder. Das Sonnenlicht schimmert auf den grünen Moosteppich, der sich die den ganzen Wald zu strecken scheint. Da möchte man am liebsten gleich anhalten und zu Fuß weiter wandern.

a-panorama-baum-springbrunnen

Im Park spazieren wir zuerst zu einer langen Rennstrecke. Diesen Parcours kann man mit dem Kettcar und verschiedenen Dreirädern bestreiten und muss dabei kräftig in die Pedale treten. Genau das Richtige nach der längeren Anfahrt!

a-panorama-parcoursstrecke

Den nächsten Stopp legen wir bei den Trampolinen ein. Hier darf nach Herzenslust gesprungen und gehüpft werden. Wer hat wohl die längste Ausdauer?

a-panorama-trampolin

Gleich gegenüber darf man sein Können an Einrädern testen. Gar nicht so leicht wie es aussieht, oder? Vor allen Dingen den Helm nicht vergessen!

a-panorama-kletterparcours-trampolin

Direkt daneben liegt die Biberburg. Hier kann man herrlich nach oben klettern. Und wer dies geschafft hat, kann wieder hinunterrutschen oder einen der anderen Wege nach Unten nehmen.

a-panorama-doppel-2-klein

Auch das Piratenland ist nicht mehr weit. Ein echtes Kletterparadies für kleine Seeräuber.

a-panorama-doppel-3-klein

Wir haben Glück und kommen genau zur richtigen Zeit, denn es findet gerade die Fütterung bei den Ottern statt. Und die scheinen ganz schön hungrig zu sein!

a-panorama-doppel-4-klein

Danach besuchen wir den Streichelzoo, bevor es in Richtung Fichtenflitzer geht, der Sommerrodelbahn. Ein riesen Spaß für die ganze Familie, auch wenn man hier Wartezeiten in Kauf nehmen muss.

a-panoramapark-wichteldorf

Danach fahren wir mit der Seilbahn zum oberen Parkteil. Hier wartet eine riesengroße Grünfläche und ein echtes Spielplatzparadies für jüngere Kinder. Ob die riesengroßen Hüpfkissen, das grüne Labyrinth, das hutzelige Wichteldorf oder das traumhaft schöne Reich der Libelle – hier wird es garantiert nicht langweilig. Und für die Großen Besucher stehen auf den Wiesen reichliche Liegestühle bereit, während die kleinen munter toben.

a-panorama-doppel-klein

Während die Hälfte unserer Familie für den Rückweg wieder die Seilbahn nutzt, spaziert der Rest lieber zu Fuß. Dieser Weg schlängelt sich durch Wald und Grün und an einem kleinen Teich entlang. Wer keinen Kinderwagen schiebt oder mit Bollerwagen unterwegs ist, kann da und dort auch Treppen als Abkürzung nehmen.

a-panorama-tuermchen

So kommen wir auch an den Teppichrutschen vorbei, die wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Wer fürs „alleine“ Rutschen noch zu klein ist, kommt einfach auf den Schoß (wie auch bei der Sommerrodelbahn) und ganz mutige können auch die super steile Abfahrt wählen, die durch einen Tunnel hindurchführt.

a-panorama-doppel-5-klein

Ein herzlicher Dank an das Team vom Panorama Park Sauerland für die Erlaubnis meine gemachten Fotos veröffentlichen zu dürfen!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Sommerliche Rezeptidee für den Mittagstisch: Bunter Paprika Salat als Mittagsmahlzeit – vegan & lecker!

Am liebsten koche ich für das Mittagessen frische Sachen. Besonders gern gesehen sind hier Salate, da man diese ganz wunderbar als schmackhafte, leckere Beilage zu Reis, Bulgur, Backkartoffeln und Co. reichen kann. Idealerweise bereite ich solche Salate zu, die man als kleinen Rest den Tag darauf als gesunden Pausensnack mit in die Schule oder im Glas verstaut auch als Zwischenmahlzeit mit ins Büro nehmen kann. Bei diesem Salat in jedem Fall kein Problem, denn der hält sich auch ein paar Tage länger prima.

A Paprikasalat 9

Das wird gebraucht:
1 rote, 1 orangefarbene und 1 gelbe Paprika, 1 Zwiebel, 1 Salatgurke, 5 Esslöffel Öl (in meinem Fall normales Sonnenblumenöl), 2 Esslöffel Balsamico hell, Kräutersalz, frisch gemahlener Pfeffer, ½ Packung 8-Kräuter Mix (tiefgekühlt) oder ersatzweise ein Bund Schnittlauch

A Paprikasalat 8

So wird’s gemacht:
Die drei Paprikaschoten werden gewaschen und halbiert. Dann nimmt man Stiel und Kerne heraus und schneidet alles zu kleineren Würfeln. Dann füllt man alles in eine Salatschüssel.

A Paprikasalat 7

Als nächstes ist die Gurke an der Reihe. Diese wird geschält und ebenfalls in Würfel geschnitten. Fehlt nur noch die Zwiebel, mit der man dasselbe macht. Hier achte ich jedoch darauf die Zwiebel möglichst fein zu würfeln, damit der Nachwuchs nicht meckert…

A Paprikasalat 5

Zum Schluss gibt man den Balsamico Essig, das Öl, Pfeffer und Salz dazu und schmeckt den Salat gut ab. Außerdem gebe ich in der Regel eine halbe Packung tiefgefrorene 8-Kräuter Mischung hinzu, damit der Salat noch frischer schmeckt. Wenn man frische Kräuter im Garten oder sonst wie zur Hand hat, kann man natürlich auch diese verwenden.

A Paprikasalat 4

Der ideale Salat für gesellige Grillnachmittage, ein Picknick im Grünen oder ein Sommerfest im Garten!

A Paprikasalat 3

Ein kleiner Tipp:
Wer mag und sich nicht rein vegan ernährt, kann unter den Salat noch ein Päckchen echten Schafskäse (Feta, den aus Schafsmilch) mischen, den man vorab in kleine Würfel schneidet. Dann wird es noch etwas würziger.

A Paprikasalat 1

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Ausflugstipp Bamberg: Jede Menge Ferienspaß, die Sams Spielplätze und das Cafe Zuckerl

Nach dem Mittagessen machen wir uns auf den Weg in Richtung ehemaliges Landesgartenschau Gelände bzw. dem ERBA Park. Denn dort findet man die Sams Spielplätze, die uns als echte Samsfans (und nach der tollen Sams Stadtführung) natürlich ausgesprochen locken. Also marschieren wir zur Bushaltestelle und nutzen die vorhandene Bamberg Card als Ticket.

Ausflug Sams Spielplatz Häuser

An der Haltestelle „Alte Spinnerei“ steigen wir aus und gehen das letzte Stück zu Fuß. Schon von weitem hört man, dass auf dem Spielplatz allerhand los ist. Familien mit Kind und Kegel und auch zahlreiche Kindergruppen nutzen das trockene Wetter für einen kleinen Ausflug ins Grüne.

Ausflug Sams Spielplatz 2er klein

Ein hoher Kletterturm scheint bis in die grünen Baumwimpel hinaufzuführen. Und wer ganz genau hinschaut, entdeckt ganz oben auf dem Klettergerüst den roten Haarschopf vom Sams, was bäuchlings daliegt und nach unten schaut.

Ausflug Sams Spielplatz Röhrenrutsche

Wer es in die Höhen des Turms geschafft hat, kann auf einer der Röhrenrutschen nach unten hinab in den weichen Sand rutschen…

Ausflug Sams Spielplatz Sams Kopf

Auf einer großen Holzröhre hat es sich ebenfalls ein Sams bequem gemacht. Gemütlich sitzt es oben drauf und hat den Spielplatz im Blick. Auch im Inneren des Spielgerätes ist das Sams in Form von gemalten Bildern mehrfach zu finden. Und wer die Augen offen hält, kann auch Herrn Kuhles, den bunten Papagei von Anton Mon entdecken.

Ausflug Sams Spielplatz Papagei

Offenbar sind wir genau im richtigen Moment gekommen, denn ein fröhlich bemaltes Spielmobil kommt angefahren und hat in seinem Kofferraum wahre Schätze an Spielen dabei. Wie auch das kunterbunte Schwungtuch, das gleich auf der großen Wiese ausgepackt und von Kindern umlagert wird.

Ausflug Spielmobil

Ein Stück tiefer findet man einen traumhaft schönen Wasserspielplatz, der wunderbar ins Gelände eingebettet ist. Um den Spielplatz aufsuchen zu können, muss man erst mutig über die großen Steinblöcke wandern, die mitten im fließenden Wasser des Bachs liegen…

A Schwungtuch auf Wiese

Und wer über 1,30 groß ist und wirklich richtig mutig, der kann über ein langes Seil balancieren, das über einen breiten Wassergraben führt!

Ausflug Wasser Seil

Mit Hilfe der Archimedischen Schraube und Wasserschaufel können die Spielplatzbesucher hier in den Gräben das Wasser durchjagen und fließen lassen. Genau das Richtige für warme Sommertage!

Ausflug Wasserspielplatz 2er Klein

Am Rand dieses wunderbaren Ortes, um die ich die Bamberger wirklich sehr beneide, entdecke ich noch das kleine, sehr gemütliche Café Zuckerl. So nah am Spielplatz gelegen natürlich der perfekte Treffpunkt für Familien.

Ausflug Zuckerl 2 klein

Dieses kleine Café ist nicht nur wirklich einladend und mit liebevollen Details ausgestattet sondern bietet seinen Gästen ausschließlich vegetarische und vegane Köstlichkeiten an! Von den Torten hätte ich am liebsten gleich alle probiert 😉

Ausflug Zuckerl 1 klein

Ein herzlicher Dank an Lisa Burger vom Café dafür, dass ich so überaus spontan fotografieren, das Café vorstellen und euch die Bilder hier zeigen darf!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Bastelidee & DIY zum Schulstart: Geschenke zur Einschulung wunderschön verpackt „Schulkind“ # 1

Die Sommerferien nähern sich langsam dem Ende und die Einschulung rückt für die Vorschulkinder in greifbare Nähe. Höchste Zeit noch die restlichen Geschenke für den Schulstart stimmungsvoll und kreativ zu verpacken, damit der erste Schultag auch in großartiger Erinnerung bleibt. Wie Ihr Euch sicher denken könnt, kam wieder einmal mein geliebtes Packpapier zum Einsatz. Wobei ich grundsätzlich auch mal auf anderes, unifarbenes Geschenkpapier zurückgreifen würde, dies aber meist mehr als schwierig zu bekommen ist. Und das Packpapier lässt sich einfach ganz hervorragend mit allen Farben und Material kombinieren.

A Schule 1

Das wird gebraucht:
Naturbraunes Packpapier, Schere, Bleistift, farbige Tonpapierreste, farbiges Masking Tape, dünne Leinenkordel, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, Buchstabenstempel sowie ein Stempelkissen

A Schule 2

So wird’s gemacht:
Bei Geschenkverpackungen mag ich es ja sehr, wenn hierbei Material bunt gemixt wird und das gestaltete Motiv plastisch wird. Daher habe ich mir für dieses Geschenk etwas anderes ausgedacht und eigens für diesen Zweck Buchstaben am Band gebastelt.

A Schule 4

Da der Drucker leider immer noch kaputt und der neue bislang nicht geliefert wurde, musste ich wieder mit dem Bleistift vorlieb nehmen. Was zur Folge hatte, dass die Buchstaben leider zu groß für das Geschenk waren und ich alles nochmals neu zeichnen und schneiden musste.

A Schule 6

Beim Ausmalen der Buchstaben denkt unbedingt daran diese spiegelverkehrt auf das Tonzeichenpapier / Bastelpapier zu malen und am oberen Rand mittig eine kleine, rechteckige Lasche mit einzuarbeiten, damit man die ausgeschnitten Buchstaben auch gut befestigen kann.

A Schule 5

Um das Geschenk habe ich mehrere Bahnen Kordel gewickelt und auf der Rückseite die Enden zusammengebunden. So kann man diese Buchstabengirlande bei Bedarf noch als kleine Girlande oder Deko verwenden.

A Schule 3

Die kleine Lasche an den Papierbuchstaben klappt man nach hinten und befestigt diese mit einem kleinen Tropfen Heißkleber um die Kordel. Da mein Geschenk nicht allzu groß war und der Platz begrenzt, hat es nur für den Schriftzug „Schule“ ausgereicht. Dies kann man je nach Wunsch und Geschenk aber problemlos variieren.

A Schule 7

Auf den oberen Rand habe ich mit den Buchstabenstempeln wieder eine kleine Botschaft für den Schulneuling gedruckt und dazwischen aus farbigem Masking Tapes eine fröhliche Wimpelgirlande geklebt.

A Schule 8

Allerhand kunterbunte Ideen zum Thema Einschulung tummeln sich in dieser Rubrik und eine weitere Verpackungsidee dazu gibt es hier!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Unsere Lieblingsbücher für die Sommerzeit & den Urlaubskoffer – zum Vorlesen oder selber lesen

Der Sommer hat begonnen und vor uns liegen die großen Ferien mit allerhand freier Zeit. Damit in den Ferien erst gar keine Langeweile aufkommt, gibt es heute mal wieder ein paar Büchertipps von uns, die uns gut gefallen und Euch einfach mal näher vorstellen möchten:

Die Karlsson Kinder „Spukgestalten und Spione“ von Katarina Mazetti

In den Sommerferien sollen Julia und ihre jüngere Schwester Daniella, genannt Hummel, bei ihrer Tante Frieda auf der Insel Doppingö verbringen. Allerdings stößt diese Aussieht bei den Schwestern auf wenig Begeisterung. Schließlich ist Tante Frieda echt „krass“ und nicht ganz bei Trost. Und kochen tut Frieda auch nicht. Selbst das Einkaufen vergisst sie gerne einmal. Außerdem werden auch die beiden Cousins George und Alex in den Ferien auf die Insel kommen, die sie bislang noch nicht kannten. Nicht gerade rosige Aussichten!
Kaum auf der Insel angekommen, muss Tante Frieda dringend auf das Festland. Und auf der Insel geschehen merkwürdige Dinge. Hier und da verschwinden Sachen aus der Vorratskammer. Und mitten in der Nacht schleicht jemand um das Haus. Was geht hier bloß vor? Mutig und gewitzt machen sich die vier Karlssonkinder schließlich auf die Suche nach dem Geheimnis. Und dabei wird es richtig spannend. Zum Glück, das am Ende alles gut ausgeht und auch Tante Frieda wieder da ist!
Die Karlsson Kinder haben uns sofort begeistert. Daher freuen wir uns, dass es aus dieser Reihe offenbar noch weitere Bände gibt, die nun auf unserer Wunschliste ganz oben stehen 😉
DTV Reihe Hanser Hardcover Ausgabe ISBN 978-3-423-64004-6

Buch Karlsson

Sommer im Holunderweg von Martina Baumbach

Ach, wie ist so ein Sommer doch wunderbar! Der Himmel ist blau, die Sonne scheint warm und von leckerem Eis zur Erfrischung kann man in dieser Zeit eigentlich nie genug haben, oder?
Der fröhlichen Kinderschar, die im Holunderweg 7 zu Hause ist, geht es da nicht anders. Ida, Lennart, Malte, Ella, Bruno und die kleine Lilly genießen den Sommer in vollen Zügen. Und das Beste daran – sie wohnen alle im selben Haus. Somit hat man stets genug Freunde an seiner Seite. Ob die Rasselband mit dem Rad gemeinsam zum nahe gelegenen Erdbeerfeld fährt um frische Erdbeeren zu pflücken und im Anschluss Marmelade zu kochen, einen Ausflug zum Bauernhofmuseum unternimmt, fröhliche Wasserschlachten auf dem Hof veranstaltet, dem Sonnwendfeuer entgegenfiebert und ein Mitternachtsschwimmen im Stadtweiher genießt, den ersten Ferientag im Venezia, der besten Eisdiele der Stadt feiert – der Sommer samt Ferienzeit ist einfach nur toll. Und Langeweile kommt im Holunderweg garantiert nicht auf.
Ein tolles, sehr vergnügliches Buch zum Vor- oder auch selber lesen!
Gabriel Verlag Hardcover Ausgabe ISBN 978-3-522-30428-3

Buch Holunderweg

Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika von Oliver Scherz

Joscha und seine Schwester Marie sind am Abend ganz allein zu Haus. Draußen stürmt es und so ohne die Eltern ist es doch ganz schön unheimlich. Und da klopft es auch noch an Fenster – wer kann das bloß sein? Ein Riese! Um genauer zu sein ein riesiger Elefant steht da und bittet die beiden um Hilfe. Denn er ist aus dem Zoo geflüchtet und möchte nun gerne nach Afrika, zu seiner Familie. Allerdings weiß er nicht, wo genau das ist. Doch Joscha weiß Rat und holt den Globus. Schnell ist Afrika gefunden und gemeinsam machen sich die drei auf den Weg. Unterwes erleben sie allerhand aufregende Dinge und immer wieder gibt es Hindernisse, die überwunden werden müssen. Zuerst treffen sie auf eine kleine Maus, dann auf einen großen Bären. Es gibt Schnee und Gebirge zu überwinden, einen langen Fluss und ein selbst gebautes Floß. Ja sogar das weite Meer…
Eine wahrhaft fantastische Geschichte mit einem überraschenden Ende!
Thienemann Verlag Hardcover Ausgabe ISBN 987-3-522-18336-9

Buch Afrika

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Ahoi, kleines Traumschiff und gute Reise / Buntes Upcycling & sommerliche Näherei

Die Idee zu diesem kleinen Traumschiff bzw. Traumkissen entstand mehr oder weniger aus der Not heraus. Dieses selbst genähte Kissen wird so heiß und innig geliebt, dass das Kind sich beharrlich weigert dies auch mal für einen kurzen Waschgang herauszurücken…

Kissen Schiff 5

Also musste eine passende Alternative her. Wie gut, dass relativ zeitgleich meine absolute Lieblingsjeans prompt an beiden Knien Löchern bekam. Was würde da besser passen als meiner heißgeliebten Hose einen neuen Zweck zu verpassen? Mit schwerem Herzen kamen die Beine ab und wurden zu einem neuen Kissen vernäht, in dem auch allerhand weitere Stoffreste verarbeitet wurden.

Kissen Schiff 6

Das wird gebraucht:
Ein großes Stück Jeansstoff (bestens geeignet ein Bein einer Jeanshose), uni blauen Baumwollstoff (Webstoff), einen Reißverschluss, Nähgarn, eine Stoffschere, Vliesofix, Bleistift, eine Papierschere, Nadeln, ein Kissen 40 x 40 cm, einen Reißverschluss und einen Schwung an farbigen / gemusterten Stoffresten.

Kissen Schiff 9

So wird’s gemacht:
Wenn man das Hosenbein geschickt abschneidet, kann man dies so verwenden, dass das Kissen gleich einen sauberen Rand oben hat. Für das untere Kissenteil habe ich einfach aus marinefarbenem Stoff an Vor- und Rückseite eine Verlängerung angenäht.

Kissen Schiff 2

Wobei ich den oberen Rand, der unmittelbar an den Jeansstoff genäht wird, wellenförmig zugeschnitten und mit einer engen Zickzack Naht aneinander genäht habe.

Kissen Schiff 4

Aus einer kaputten Kinderjeans wurde dann das Schiff geschnitten, mit Vliesofix ausgestattet, wie hier schon mal an einem anderen Kissenprojekt erklärt und angenäht.

Kissen Schiff 12

Aus klitzekleinen Stoffresten habe ich dem kleinen Schiff noch einen Fahnenmast mit kleinen Wimpeln genäht und zu guter Letzt wieder den Namen appliziert. So weiß jeder direkt, mit wem das Traumschiff jede Nacht ins Traumland segelt…

Kissen Schiff 10

Wer weitere Kissenimpressionen sucht, findet hier ein kleines Traumwiese-Kissen, das nicht nur in der Frühlings- und Sommerzeit im Einsatz ist und dort gibt es noch ein upcyceltes Eulenkissen für kleine Träumer und Kuschelfreunde!

Kissen Schiff 11

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Für Euch reingehört – Hörspiele für lange Autofahrten, die Sommerferien und zu Hause

In den großen Ferien werden bei den meisten Familien die Koffer gepackt und ab geht es in den Urlaub. Doch meist ist dies mit einer längeren Autofahrt verbunden, denn Meer, Berge oder anderen beliebte Urlaubsziele liegen ja nicht gleich nebenan. Da sind Hörspiele für Unterwegs ein guter Zeitvertreib und lassen die Fahrt schneller vergehen. Aber im Auto ist es wie im Boot – die gesamte Familie sitzt gemeinsam drin und nicht jeder hat Lust eine Kinder CD in Dauerschleife zu hören. Daher haben wir für Euch mal in verschiedene Hörspiele reingehört:

CD Oscar

Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel als WDR Hörspiel
Das Hörspiel zum gleichnamigen Buch erzählt die Geschichte von Rico. Der wohnt mit seiner Mutter in einem Mehrfamilienhaus und braucht zum Denken einfach immer etwas länger als andere Kinder. Daher bezeichnet er sich selbst als „tiefbegabt“. Eines Tages begegnet Rico beim Spielen auf der Straße dem pfiffigen Oskar. Unterschiedlicher könnten die beiden Kinder kaum sein, dennoch entwickelt sich zwischen den Beiden eine echte Freundschaft. Wie wichtig ein echter Freund ist, zeigt sich als Oskar plötzlich spurlos verschwindet. Ob wohl der Kindesentführter „Mister 2000“ dahinter steckt? Rico begibt sich auf die Suche. Und tatsächlich gelingt es Rico seinen Freund Oscar zu finden und zu retten. Doch bis hat Rico noch einige Hürden vor sich. Denn selbst die Polizei glaubt Rico nicht als er diese um Hilfe bittet…
Empfohlen für Kinder ab 8 Jahren * Silberfisch Hörbuch * 1 CD ca. 52 Minuten ISBN 978-3-86742-679-4

CD Igraine

Igraine Ohnefurcht von Cornelia Funke
Igraine Ohnefurcht gehört eindeutig zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Daher kommt das Hörspiel natürlich ganz passend. Das Mädchen Igraine wohnt mit ihrem großen Bruder Albert und ihren Eltern, der schönen Melisande und Sir Lamorak auf Burg Bibernell. Normalerweise geht es hier recht friedlich zu. Allerdings passiert an Igraines 12. Geburtstag etwas unvorhergesehenes was nicht nur zu allerhand Aufregung führt, sondern Igraine vor eine große Herausforderung stellt. Denn ihre Eltern haben sich versehentlich „verzaubert“ und dabei die Gestalt von Schweinen angenommen. Zu allem Überfluss wird Burg Bibernell plötzlich belagert. Während Bruder Albert seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht und Zauberbücher wälzt, zieht Igraine alleine aus um Zutaten zu besorgen, die ihre Eltern wieder zurückverwandeln sollen. Doch dabei begegnet sie nicht nur einem Riesen und einer großen Armee von Rittern, sondern muss auch den traurigen Ritter in seiner Einsamkeit dazu überreden, ihr zu helfen!
Empfohlen für Kinder ab 10 Jahren * Oetinger Audio * 2 CDs ca. 115 Minuten ISBN 978-3-8373-0588-3

CD Jim Knopf und die wilde 13

Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende
Jeder kennt die Geschichte von Jim Knopf und wie er eines Tages, verschnürt in einem Paket, auf die Insel Lummerland gebracht wird. Doch kennt ihr auch den zweiten Band des gleichnamigen Kinderbuches? Hier erfährt Jim Knopf auf einer abenteuerlichen Reise woher er stammt und was es eigentlich mit der Wilden 13 auf sich hat. Natürlich ist der Lokomotivführer Lukas auch in dieser Geschichte sein treuer Begleiter. Und die Drachenfrau Mahlzahn ist inzwischen zu einem goldenen Drachen der Weisheit geworden, die Jim auf den richtigen Weg bringt. Doch zuvor braucht die kleine Seejungfrau Sursulapitschi dringend ihre Hilfe. Und auch dem Scheinriese Herr Turtur sowie dem Halbdrache Nepomuk muss geholfen werden.
Empfohlen für Kinder ab 6 Jahren * Silberfisch Hörbuch * 2 CDs ca. 98 Minuten ISBN 978-3-86742-262-8

CD Hände weg

Hände weg von Mississippi von Cornelia Funke
Wer die Bücher von Cornelia Funke so gerne mag wie wir, kommt an der Geschichte „Hände weg von Mississippi“ nicht vorbei. Dieses Hörspiel erzählt von Emma, die die Ferien wieder einmal bei ihrer Großmutter Dolly auf dem Land verbringt. Dolly ist nicht wie andere Omas meist so sind, etwas zerstreut, ein bisschen verrückt aber sehr liebevoll und im ganzen Haus wimmelt es nur so von Tieren, die sie alle aus Mitleid bei sich aufnimmt.
Ein Nachbar, der alte Klipperbusch ist verstorben. Und der hinterlässt nicht nur seinen Hof, sondern die Stute Mississippi, die Emma mit Hilfe ihrer Großmutter und dem Tierarzt vor dem Schlachthof rettet. Nun besitzt sie ein eigenes Pferd und kann ihr Glück kaum fassen. Allerdings verlangt Klippersbusch fieser Neffe, Albert Gansmann, das Pferd plötzlich zurück. Und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Als zu guter Letzt ein Erpresserbrief auftaucht, muss gehandelt werden!
Empfohlen für Kinder ab 8 Jahren * Oetinger Audio * 2 CDs ca. 110 Minuten ISBN 978-3-8373-0841-9

CD Geisterritter

Geisterritter von Cornelia Funke
Jon wird von seiner Mutter auf ein Internat geschickt. Dort begegnen ihm nachts unheimliche Geister. Doch außer ihm, scheint die Geister kein anderer zu sehen. Bis auf Ella, eine Mitschülerin. Denn Ellas Großmutter kennt sich bestens mit Geistern aus. Dabei finden sie heraus, dass die Geister mit Jon Whitcrofts Vorfahren etwas zu tun haben und sich nun rächen wollen. Schließlich holen sich Jon und Ella Hilfe von Ritter Longspee, der seinerzeit in der Kathedrale begraben wurde. Schließlich verschwindet Ella spurlos und gerät in große Gefahr. Doch Jon macht sich kurzerhand mit Ellas Großmutter auf die Suche. Doch die Geisterritter geben so schnell nicht auf…
Ein ausgesprochen spannendes Hörspiel für ältere Kinder und Jugendliche!
Empfohlen für Kinder ab 12 Jahren * Oetinger Audio * 2 CDs ca. Minuten ISBN 978-3-8373-0931-7

CD Paul Vier

Paul Vier und die Schröders von Andreas Steinhöfel
Eines Tages bekommt Paul neue Nachbarn: Frau Schröder, samt ihrer vier Kinder zieht ein. Und damit kommt reichlich Unruhe auf, denn die Anwohner mögen die Schröders nicht. Schon schlimm genug, dass die Schröder Kinder allesamt so merkwürdige Namen haben.
Die „ungezogenen“ Schröderkinder sind jedenfalls kein Umgang für Paul, finden seine Eltern. Schade, denn Paul hat nichts gegen die neuen Nachbarn. Im Gegenteil, die schöne Delphine Schröder hat es ihm richtig angetan.
Schließlich verschwindet eins der Schröderkinder. Dahinter stecken natürlich die spießigen Bewohner der Ulmenstraße, die einen Plan ausgeheckt haben um die neuen Nachbarn zu vergraulen.
Doch Paul gibt nicht auf. Selbst seine Mutter bietet plötzlich ihre Hilfe bei der Suche an…
Empfohlen für Kinder ab 10 Jahren * Silberfisch Hörbuch * 1 CD ca 51 Minuten ISBN 978-3-86742-078-5

CD Übersicht

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Geschenke schön verpackt: Drei kleine Boote auf hoher See – Sehnsucht nach Meer

Neulich kam eine Bekannte auf mich zu und reichte mir einen Umschlag mit den Worten: „Du bist immer so wunderbar kreativ und kannst die Sachen sicherlich viel besser einpacken als ich. Darf ich dir die Geschenke daher anvertrauen…?!“
Offenbar hat es sich mittlerweile schon herumgesprochen, dass ich gerne Geschenke verpacke. Und da diese besagten Geschenke ein „gemeinschaftliches“ war, an dem auch wir als Familie beteiligt waren, sagte ich gerne zu.
Viel Zeit blieb mir nicht. Aber glücklicherweise hatte ich aufgrund der Ferienzeit schon die passende Idee parat. Diese ist so herrlich maritim und einfach gebastelt, dass ich Euch die Geschenkverpackung hier zeigen muss!

Geschenkverpackung Schiff 7

Das wird gebraucht:
Naturbraunes Packpapier, Bastelschere, uni blaues Geschenkpapier, Kleber, Heißklebepistole samt Klebepatrone, weißes Tonpapier, Buchstabenstempel, Stempelkissen, eine alte Buchseite, Zahnstocher, blaues Masking Tape

Geschenkverpackung Schiff 6

So wird’s gemacht:
Wie gewohnt habe ich die betreffenden Geschenke in braunes Packpapier gewickelt. Dann habe ich mit der Gesamtlänge des verpackten Geschenks entsprechend einen schmalen Streifen aus dem uniblauen Geschenkpapier geschnitten und den oberen Rand ganz gewellt abgeschnitten. So sieht es aus wie richtige Wellen. Diese klebt man mit etwas Kleber auf den unteren Rand.

Geschenkverpackung Schiff 4

Aus einem weißen Papierrest habe ich per Hand kleine Miniwolken ausgeschnitten und am oberen Geschenkrand als Himmel aufgeklebt. Dann braucht das Meer natürlich noch ein kleines Papierboot. Diese habe ich aus einer alten Buchseite gefaltet und einen kleinen Mast mit Hilfe eines Zahnstochers gestaltet. Die wehende Fahne an dem Holzmast, klebt man ganz einfach aus Masking Tapes.

Geschenkverpackung Schiff 5

Ist das Schiff fertig, befestigt man dieses am besten mit Hilfe von Heißkleber, damit es incl. Fahnenmast, auch wirklich auf der Geschenkverpackung haften bleibt.
Damit jeder weiß, welches Geschenk für wen ist, habe ich noch die Namen um die tanzenden Wellen herum gestempelt.

Geschenkverpackung Schiff 1

Weitere pfiffige und ausgefallene Verpackungsideen für Geschenke findet Ihr übrigens in dieser Rubrik – viel Spaß beim Stöbern und Geschenkverpacken!

Geschenkverpackung Schiff 3

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert