Basteln mit Naturmaterial: Kleine Schnecke – kreative Upcycling Idee für Kinder

Home / Basteln mit Kindern / Basteln mit Naturmaterial: Kleine Schnecke – kreative Upcycling Idee für Kinder

Das Motto dieser Woche lautet „Aus alt mach neu“. Wer Ideen dazu hat, ist wie immer herzlich eingeladen mitmachen bei meiner #DIYchallengederwoche. Diese Challenge habe ich vor einem Jahr ins Leben gerufen und es ist so toll, wie viele Beiträge dazu innerhalb der letzten Monate eingegangen sind.
Den Start dazu macht eine klitzekleine Bastelidee, die sich mit ganz wenig Bastelmaterial und ohne großen Aufwand umsetzen lässt. Haltet einfach mal beim Spazierengehen die Augen offen. Es müssen nicht immer gekaufte, teure Dinge sind, die man zum Kreativsein verwendet, sondern es klappt auch ganz hervorragend mit Sachen, die täglich im Haushalt anfallen und in der Regel im Müll landen. Auf dem Blog findet ihr in der Rubrik Upcycling inzwischen unzählige Do-it-Yourself Ideen dazu, falls ihr weitere Inspirationen benötigt.

Das wird gebraucht:
Pappe / Karton, ein scharfes Bastelmesser / Cutter, Bastelkleber (hierbei am besten flüssig), etwas Packpapier, einen dünnen Stock / Ast, zwei lange Tannennadeln, ggf. Bastelschere, zwei kleine Holzperlen, Bastelfarbe, Pinsel, eine Bastelunterlage und Malkittel

So wird’s gemacht:
Deckt den Tisch gut ab und zieht euch einen Malkittel über, wenn ihr eure Schnecke bunt haben wollt. Lasst euch von einem Erwachsenen einen alten Pappkarton zerschneiden, so dass ihr ein etwa Din A5 großes Rechteck erhaltet.

Dann schnappt euch ein Stück Packpapier, wie man es mittlerweile immer als Füllmaterial in Paketsendungen findet. Alternativ könnt ihr auch ganz normales Zeitungspapier nehmen.

Schneidet oder reißt euch einen langen Streifen ab und rollt diesen zu einer langen Schlange. Diese Schlange dreht ihr nun zu einem Schneckenhaus und klebt dieses auf die unbedruckte Pappe.

Wenn ihr einen Klebestift oder gar flüssigen Kleber verwendet, braucht ihr etwas Geduld, bis dieser Trocken ist und das Papier hält.

Alternativ kann man auf den äußeren Rand des Schneckenhauses auch ein paar Tropfen Heißkleber geben.

Der Ast stellt die Schnecke da. Damit etwas Farbe ins Bild kommt, haben wir diesen mit Bastelfarbe angemalt.

Sobald diese trocken ist klebt man den Ast mit (flüssigem) Klebstoff unter das Schneckenhaus.

Die Fühler haben wir aus langen Tannennadeln gestaltet, die wir im Urlaub gesammelt und zum Basteln getrocknet haben.

Einfach noch zwei farbige Holzperlen aufkleben, fertig ist die süße Schnecke.

Weitere kreative Do-it-Yourself Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik oder meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Basteln mit Naturmaterial: Kleine Schnecke – kreative Upcycling Idee für Kinder

  1. Die Schneck ist wunderschön! Die Stürme habe ja jetzt genug Äste und Kiefernnadeln runtergesetzt, so kann ich die lustige Schnecke nachmachen
    Carpe Diem!
    Liebe Grüße
    Nina

  2. Dein Ideenvorrat für kreatives Tun mit Kindern ist ja wirklich unerschöpflich!

    Die Schnecke ist dafür auch wieder ein so schönes Beispiel dafür.

    Habe deinen Blog auch schon Freundinnen, die in der Kita arbeiten oder/und 😉 Enkelkinder haben, weil es hier so viele tolle Bastelanregnungen gibt.

    GLG, Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden