Aus alt mach neu: Geschenkverpackung aus Buchseiten mit Konfetti

Home / Geschenkverpackungen / Aus alt mach neu: Geschenkverpackung aus Buchseiten mit Konfetti

Nachdem Clown aus einer alten Jeans und der Schnecke aus Naturmaterial habe ich heute mal wieder eine tolle Verpackungsidee dabei. Verpackt ihr auch so gerne Geschenke oder kleine Mitbringsel? Das ist für mich Entspannung pur. Schon allein, weil man sich dabei kreativ so wunderbar austoben kann.
Diese lustige Verpackung kann man je nach Größe des Geschenks variieren und auch die Farben nach euren Vorlieben anpassen. Passend zum Anlass „Geburtstag“ und der bevorstehenden Karnevalszeit habe ich es etwas bunt getrieben. Aber seht selbst 😉

Das wird gebraucht:
Alte Buchseiten und / oder eine alte Tageszeitung, einen Wasserfarbkasten, buntes Nähgarn, eine Bastelschere, eine Nähmaschine, Bastelkleber / Klebestift, einen Bürolocher oder Lochzange, Pinsel (Borstenpinsel), Stempel (Buchstabenstempel, Stempel mit Gruß Botschaft o.a.), Stempelkissen sowie eine Klammer (Metallklammer, Holzwäscheklammer, Büroklammer oder was immer ihr gerade zur Hand habt

So wird’s gemacht:
Die Verpackung ist blitzschnell gemacht, vorausgesetzt ihr habt bunte Papierschnipsel, gekauftes Konfetti oder selbst gemachtes Bastelpapier zur Hand.

Für mein Geschenk habe aus einem alten Buch, dass niemand mehr haben wollte, eine Buchseite getrennt und diese Anschließend mit Hilfe der Nähmaschine an drei Seiten vernäht.

Und zwar, wie ich es bei solchen Papiertüten immer gerne mache, mit einem groben Zickzackstich (wie bei den Nikolaustüten oder diesem Mitbringsel).

Die überstehenden Ränder kann man ganz leicht mit einer Bastelschere kürzen.

Wer keine Nähmaschine hat, kann die Ränder auch mit Klebestift verkleben, muss dann allerdings Zeit zum Trocknen einplanen.

Leider war das Garn farblich doch nicht kräftig genug, so dass man dieses erkennen kann. Aber kein Problem, denn Dank des selbst gemachten Konfetti aus bemaltem Zeitungspapier, ist die Tüte schließlich kunterbunt geworden. Die Punkte kann man einfach mit einem normalen Locher oder einer guten Lochzange ausstanzen.

Kleiner Tipp für Eilige: Damit es schneller geht, habe ich das Papier mehrfach gefaltet, so dass ich immer 4 Schichten zusammen stanzen konnte. Die bunten Punkte einfach mit Klebestift kreuz und quer auf der genähten Tüte verteilen, das Geschenk hineinstecken, den Rand oben umklappen und mit einer schönen Klammer verschießen.

Wer mag, kann auf dünne Pappe noch einen Glückwunsch zum Geburtstag oder den Namen stempeln, für den das Präsent gedacht ist.

Ein kleiner Tipp:
Wenn ihr größere Geschenke, eine Tüte selbst gebackener Plätzchen o.ä. auf diese Art verpacken wollt, dann könnt ihr diese Verpackung aus Zeitungspapier herstellen. Achtet darauf, dass das Zeitungspapier etwas dicker ist oder vernäht es doppellagig, damit nicht einreißt.

Weitere kreative Geschenkverpackungen zu ganz unterschiedlichen Anlässen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um den Karneval ist sind in diesem Blog Ordner und Ideen rund um den Kindergeburtstag gibt es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden