Basteln mit Kindern im Herbst: DIY Fliegenpilz aus Pappteller und Pappe

Home / Basteln mit Kindern / Basteln mit Kindern im Herbst: DIY Fliegenpilz aus Pappteller und Pappe

In der Herbstzeit findet man auf einem gemütlichen Waldspaziergang ganz oft Pilze. Wer Glück hat, kann auch den einen oder anderen Pilzsammler entdecken und darf sicherlich mal einen Blick in die Körbchen werfen, in denen die Pilze meist gesammelt werden.
Besonders gerne mag ich ja Fliegenpilze – natürlich nicht zum Essen, denn die sind giftig. Aber die roten Pilzkappen mit den weißen Pünktchen sehen einfach toll aus. Zudem gelten sie ja auch als Glücksbringer.
Daher werden wir heute einfach mal eine kleine Portion Glück basteln. Und zwar aus Farbe, Teller und Papier. Bastelt ihr mit?
Mit diesem großen Glückspilz habt ihr ein wunderbares Pendant zu den mit Klorollen gestempelten Fliegenpilzen aus dieser Bastelanleitung.

Das wird gebraucht:
Pappe, einen runden Pappteller, rote Wasserfarbe , weiße Acrylfarbe oder Deckweiß, weißes Seidenpapier, Pinsel, Bastelschere, Bastelkleber / Klebestift, eine alte Tageszeitung sowie optional eine Bastelunterlage für den Tisch und einen Malkittel

So wird’s gemacht:
Zuerst deckt man den Tisch mit alter Zeitung oder einer Malunterlage ab. Dann schneidet man sich ein Stück reinen Text aus der Tageszeitung und bemalt diesen mit weißer Farbe, die man mit Wasser verdünnt. So schimmern die Buchstaben noch leicht durch!

Aus der Pappe oder einem leeren Karton schneidet man einen Stiel für den Pilz. Wer mag, kann sich diesen mit Bleistift vorzeichnen.

Für den roten Pilzkopf schneidet man sich den Pappteller zurecht (auch hier kann man den Kindern mit Bleistift die Form auf der Rückseite vormalen).

Der Teller wird mit roter Farbe bemalt. Dafür sollte viel Farbe und nur wenig Wasser verwendet werden, damit der Glückspilz auch richtig schön leuchtet.

Aus dem Seidenpapier schneidet oder zupft man per Hand kleine Stücke und rollt diese zwischen den Fingern zu kleinen Kugeln. Diese klebt man auf den rot bemalten Teller, sobald die Farbe ganz getrocknet ist.

Auf den Pilzstiel kommt die weiß bemalte Zeitung, die man aufklebt und die überstehenden Ränder abschneidet. Außerdem schneidet man einen Streifen Seidenpapier ab und klebt diesen im oberen Drittel des Stiels auf, so dass der Fliegenpilz möglichst echt aussieht.

Ältere Kinder, die gut mit einem dünnen Pinsel umgehend können, dürfen zwischen die aufgeklebten Seidenpapierpunkte noch kleine weiße Pünktchen auftupfen.

Zum Schluss klebt man dann den Pilzkopf mit Kleber auf den weißen Stiel, fertig ist der herbstliche Fliegenpilz.

Mögt ihr Fliegenpilze auch so gerne? Dann schaut doch mal in den folgenden Bastelanleitungen, die sich bereits hier tummeln:
* Fliegenpilz aus Klorolle
* Fliegenpilz Lampe fürs Kinderzimmer
* Kleine Landschaft mit Fliegenpilz und Maus
* Geschenkverpackung mit Fliegenpilz
* Leuchtendes Windlicht mit Fliegenpilz
* Fliegenpilz Laterne
* Mit Liebe verpackt – eine Portion Glück verschenken
* Fliegenpilz Girlande
* Herbstkranz mit Fliegenpilz
* Fliegenpilze aus Eicheln
* Herbstpost mit Glückspilz
* Selbst geschöpftes Papier mit Fliegenpilz
* Herbstliche Fensterbilder
* Lustige Glückspilze aus Klorollen
* Herbstliches Diorama mit kleinen Fliegenpilzen
* Fliegenpilze aus Eierkartons

Weitere kreative Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alle Ideen rund um den Herbst gibt es in diesem Ordner und andere kreative Sachen gibt es dort.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden