Basteln mit Kindern: Schmetterling aus Erdnuss – Frühlingsideen zum Selbermachen

In diesem Jahr habe ich bisher zwar noch einen gesichtet, aber wenn der Frühling einkehrt, dann flattern im Garten auch meist die ersten bunten Schmetterlinge herum und freuen sich über die warmen Sonnenstrahlen.
Da euch meine Bastelideen mit den Erdnüssen immer so gut gefallen (wie beispielsweise die lustige Pinguine auf dem Eis, die summende Biene als Geschenkverpackung, den kleinen Schneemann, dem Pinguin mit Schal und Mütze, dem süßen Pferd sowie die kleinen Zwerge als Glücksbringer) gibt es heute mal wieder ein neues Tier für die Galerie, das man ebenso gut aus diesen Nüssen gestalten kann. Bastelt ihr mit?

Das wird gebraucht:
Ein größerer Deckel (von einem Schraubglas, gespült, sauber & trocken), eine alte Tageszeitung, Pinsel, einen Wasserfarbkasten inklusiv Deckweiß, Bastelfarben, einen leeren Eierkarton, Bastelschere, einen Bleistift, Basteldraht / Papierdraht, kleine Holzperlen, Bastelkleber, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, eine Bastelunterlage und Malkittel

So wird’s gemacht:
Deckt den Tisch gut ab und zieht euch eure Malkittel über. Dann bemalt ihr als erstes eine Erdnuss in der Farbe eurer Wahl.

Den oberen Teil der Nuss lasst ihr für das Gesicht unbemalt.

Aus der Zeitung und den Wasserfarben stellt ihr euch umweltfreundliches Bastelpapier her.

Trennt aus dem leeren Eierkarton einen Kegel heraus und schneidet daraus vier Flügel. Wer möchte kann auch diese noch bemalen.

Nun legt den Deckel auf das selbst gemachte Bastelpapier und zeichnet mit dem Bleistift den Umriss nach.

Diesen Kreis schneidet ihr aus und klebt ihn in die Innenseite des Deckels.

Aus grün bemaltem Zeitungspapier schneidet man ein paar Grashalme und klebt sie an den unteren Rand als Wiese.

Darüber werden rechts und links jeweils zwei Flügel geklebt.

Bevor ihr dann mit Hilfe von Heißkleber hinein die bemalte Erdnuss klebt, braucht eurer Schmetterling (Erdnuss) noch ein Gesicht und Fühler.

Dazu schneidet man mit der Schere ein kleines Stück Papierdraht ab, steckt eine kleine Holzperle darauf und knickt das Drahtende so um die Perle, das diese nicht abrutscht.

Hinweis: Wer zum Kleben auf Heißkleber verzichten möchte, kann die einzelnen Teile auch mit flüssigem Bastelkleber fixieren. Dann müsst ihr allerdings etwas Geduld und Trockenzeit mit einplanen 😉

Ein kleiner Tipp:
Wer den lustigen Schmetterling aufhängen oder als Geschenkanhänger für einen kleinen Frühlingsgruß nutzen möchte, der schneidet ein Stück Kordel ab, verknotet die Enden und klebt diese Aufhängung mit einem Tropfen Heißkleber von hinten an den Deckel.

Weitere kreative Do-it-Yourself Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner oder meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden