DIY Upcycling & Bastelidee für Kinder: Pinguin Trio aus Erdnüssen, Pappe, & Co.

Nach Weihnachten sind bei uns oftmals reichlich Nüsse übrig. Aus ein paar von ihnen haben wir kleine Pinguine passend zur kreativen #DIYwinterchallenge gebastelt. Das ist nicht schwer und die kleine Pinguin Bande ist nicht nur eine schöne Winterdeko aus kostenlosem Bastelmaterial, sondern eignet sich auch gut zum Spielen. Schließlich soll es trotz Kontaktbeschränkungen, Homeschooling und Lockdown nicht langweilig zu Hause werden. Also schnappt euch eine handvoll frischer Erdnüsse und einen Malkittel. Dann kann die winterliche Bastelaktion auch schon starten.

Das wird gebraucht:
Frische Erdnüsse mit Schale, weiße und schwarze Bastelfarbe, ein Wasserfarbkasten, Pinsel, Pappe / Karton, schwarzer Bastelfilz (Stoffreste oder selbst gemachtes Bastelpapier), ein großer Deckel, eine Illustrierte / Zeitschrift, Bastelkleber / Klebestift, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone und etwas Styropor (oder Pappe & weiße Farbe)

So wird’s gemacht:
Deckt den Tisch mit alter Zeitung oder einer Unterlage ab. Dann schneidet euch aus einem leeren Karton ein Stück Wasser.

Das sollte auf deutlich größer sein, als euer Deckel, damit dieser als Eisberg später darauf geklebt werden kann. Wer mag, kann sich dazu den Umriss mit Bleistift vorzeichnen.

Dann bemalt ihr die Erdnüsse mit weißer & schwarzer Farbe. Falls ihr Lackstifte zum Basteln habt, so könnt ihr euch diese verwenden.

Aus der Pappe braucht ihr für jeden Pinguin noch zwei Füße, die mal ihr mit gelber Wasserfarbe an. Die Schnäbel könnt ihr entweder auch aus Pappe & roter Wasserfarbe Selbermachen oder aus selbst gemachtem Bastelpapier.

Das für das Wasser ausgeschnittene Stück Pappe wird nun mit blauen Papierschnipseln beklebt. Dazu braucht ihr eine alte Illustrierte oder Werbeflyer. Einfach kleine Stücke in blau oder türkis rausreißen und aneinander kleben.

Da mir das „Blau“ zu knallig war, habe ich es noch mit Deckweiß, das mit reichlich Wasser verdünnt wurde, überstrichen. Ihr könnt es aber auch ohne Farbüberzug lassen. Wie es euch besser gefällt.

Inzwischen dürften die Pinguine getrocknet sein. Aus Filz, Stoff oder schwarz bemalter Zeitung schneidet ihr noch je zwei Flügel und klebt diese an und tupft mit einem dünnen Pinsel (Streichholz oder Zahnstocher) kleine Augen auf. Dann noch den Schnabel ankleben und die Pinguine mit einem Tropfen Heißkleber an den gelben Füßen fixieren. Wenn ihr die Pinguine zum Spielen verwenden möchtet, lasst sie einfach so wie sie gerade sind. Durch die Füße bleiben diese auch gut stehen.

Unter den Deckel klebt man etwas zerknüllte Zeitung, damit er mehr Auflagefläche hat und mit Kleber auf dem Wasser hält.

Wer mag, kann aus Styropor Stücken noch kleine Eisschollen und Eisberge bauen, damit die Pinguine sich richtig wohl fühlen.

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Winterzeit sind in diesem Blog Ordner oder meinen Pinnwänden.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden