Bastelidee für Kinder: Mit Kindern für den Frieden basteln – Friedenszeichen mit Blumen

In der Bastelanleitung mit der Friedenstaube hatte ich ja bereits darüber berichtet, dass sich die Kinder meiner Kunst AG dringend gewünscht haben etwas für den Frieden zu basteln. Dazu hatte ich mir überlegt, ein gemeinschaftliches Kunstwerk mit den Kindern zu gestalten: Ein großes Friedenszeichen, zu dem jedes Kind seinen Beitrag leisten und mithelfen kann etwas Tolles zu erschaffen.

Das wird gebraucht:
Allerhand leere Eierkartons, ein scharfes Bastelmesser / Cutter, eine Bastelschere, Borstenpinsel, einen Karton / feste Pappe, bunte Bastelfarbe (Plaka Farben, Acrylfarbe auf Wasserbasis oder bei weißem Eierkarton geht auch ein Wasserfarbkasten), Klebstoff oder eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, Streichhölzer / Zahnstocher / Wattestäbchen, Lochzange, Kordel, eine Bastelunterlage und Malkittel, sowie optional etwas Seidenpapier und / oder ggf. Perlen oder Streudeko um die Blumen zu verzieren

So wird’s gemacht:
Zuerst schneidet man mit Hilfe des Bastelmessers / dem Cutter ein Friedenszeichen in XL aus einem großen, stabilen Karton. Da ein Zirkel bei dieser Größe nicht ausreicht, habe ich unsere Obstschüssel als Kreisvorlage genommen und mit dem Bleistift den Umriss umfahren.

Für den inneren Kreis habe ich eine Tortenplatte als Hilfe genommen und dann die Linien Innen mit einem Lineal ergänzt. Falls euer Karton zu dünn ist, kann man auch zwei solcher Kreise ausschneiden und übereinander kleben.

Das Friedenszeichen haben wir grob mit weißer Farbe gemalt. Und einen ganz dünnen Karton haben wir mit grüner Wasserfarbe bemalt und nach dem Trocknen große Blätter ausgeschnitten.

Aus dem Eierkarton bricht oder schneidet man die Kegel, die jeder nach seinen Vorstellungen zu einer schönen Blume oder Blüte schnippeln kann, wie bei dieser Bastelidee.

Hat man genug solcher Blumen beisammen, mischt man sich in leeren Joghurtbechern oder kleinen Marmeladengläsern die Farben. Mit denen werden die Eierkartonblumen anschließend bemalt und verziert.

Für filigrane Muster kann man Streichholz, Zahnstocher oder Wattestäbchen nutzen, mit denen sich kleine Punkte, Pünktchen, Striche etc. sehr gut auftragen lassen.

Wer mag kann die einzelnen Blüten Innen noch mit Seidenpapier oder Krepppapier schmücken.

Sobald alles getrocknet ist, klebt man die unzähligen Blüten und Blätter dicht an dicht auf das Friedenszeichen. Zum Schluss noch oben mittig mit der Lochzange ein Loch hineinstechen und Kordel durchziehen – fertig!

Als ich das gemeinschaftliche Kunstwerk vor kurzem im Werkraum an die Wand gehängt habe, wurde dies von allerhand Schülern gleich bewundert.

Weitere kreative Do-it-Yourself Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, zahlreiche Deko Ideen findet ihr an dieser Stelle, alles rund um die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner oder auch an meinen Pinnwänden.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden