DIY Basteln mit Kindern: Bunter Blumenkranz aus Eierkartons – Upcycling Idee

Zum Basteln nutze ich gerne kostenloses Material, dass sich normalerweise in jedem Haushalt so ansammelt. Wie beispielsweise leere Eierkarton, die ich einfach viel zu schade finde um diese wegzuwerfen. Man kann daraus einfach so tolle Sachen machen. Dazu habe ich auf dem Blog auch schon einige Ideen gezeigt, wie den selbst gemachten Deko Kranz, die Tischdeko für den Regenbogengeburtstag, diese frühlingshafte Girlande, die upcycelten Tulpen oder auch diese Frühlingsblumen.
Dieses Mal durften es bunte Blumen werden, die wir für einen Kranz benötigt haben. Diese Bastelidee ist zwar etwas aufwändiger, aber die Mühe lohnt sich und die Kinder können sich hierbei richtig kreative austoben!

Das wird gebraucht:
Leere Eierkartons, ein scharfes Bastelmesser / Cutter, eine Schere, Borstenpinsel, einen Karton / feste Pappe, farbiger Acryllack auf Wasserbasis oder bei weißem Eierkarton geht auch ein Wasserfarbkasten, Klebstoff oder eine Heißklebepistole samt Klebepatrone sowie optional etwas Seidenpapier und / oder ggf. Perlen oder Streudeko um die Blumen zu verzieren

So wird’s gemacht:
Zuerst schneidet man die Eierkartons mit einem scharfen Bastelmesser auseinander und teilt diese in die einzelnen Kegel. Diese Aufgabe sollte besser ein Erwachsener erledigen.

Die Kinder können dann aus den einzelnen Kegeln mit der Schere Blüten formen. Wir haben pro Blüte jeweils zwei Kegel verwendet, wie bei dieser Tischdeko für den Kindergeburtstag. Außen einen hohen und Innen einen kleineren.
Sind alle Blüten zugeschnitten, deckt man den Tisch mit etwas Zeitungspapier ab und die Kinder dürfen die ganzen Blumen bunt bemalen.

Während die Farbe gut trocknet, bereitet man das „Gerüst“ für den sommerlichen Blütenkranz vor. Dazu schneidet man aus einem leeren Pappkarton einen größeren Ring. Den Umriss kann man sich entweder mit Hilfe von zwei unterschiedlich großen Tellern vorzeichnen oder einen Zirkel zur Hilfe nehmen.

Wenn man die Blüten dicht an dicht klebt, kann man den Pappring unbemalt lassen. Wer nur wenige Blüten hat, sollte die Pappe besser grün bemalen.

Zum Schluss werden die Eierkartonblumen auf den Pappkranz geklebt (mit Heißkleber) und wer möchte, kann ins innere der Blumen noch etwas gerolltes Seidenpapier, Knöpfe oder eine Perle kleben.

Mit einem Stück Nylongarn lässt sich der Kranz ganz einfach an die Wand oder eine Tür hängen.

Ein kleiner Tipp: Wer mag kann aus grünem Tonkarton noch einige Blütenblätter schneiden und diese zwischen die Blumen aus Eierkarton kleben. Dann bekommt der Kranz noch etwas mehr Volumen.

Weitere Bastelanleitungen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alle DIY rund um das Thema Upcycling gibt es in diesem Ordner und alle kreative Ideen rund um den Frühling in dieser Rubrik.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden