Bärlauch Rezept: Selbst gemachtes Pesto mit Tomaten und Knoblauch für Pasta, Nudeln & Co.

Home / Frühling / Bärlauch Rezept: Selbst gemachtes Pesto mit Tomaten und Knoblauch für Pasta, Nudeln & Co.

Ich freue mich jedes Jahr wenn die Bärlauch Saison beginnt. Zum Glück haben wir im Garten ein Beet in dem wirklich allerhand Bärlauch wächst, so dass wir diesen ganz frisch ernten und verarbeiten können. Auf dem Blog gibt es rund um den Bärlauch bereits einige Rezepte. Gerade in den Osterferien habe ich einen großen Schwung an Bärlauch Salz hergestellt, das lecker schmeckt und immer ein prima Mitbringsel ist. Vor allem aber ist dies ganz einfach und leicht zu machen, so dass es sich auch gut für ungeübte Köche eignet.
Heute gibt es mal wieder ein köstliches Pesto Rezept, was ihr vegan oder auf Wunsch auch vegetarisch zubereiten und genießen könnt.

Das wird gebraucht:
70 g gesalzene Cashew Kernen, ein großer Bund Bärlauch, 1-2 Esslöffel Sojasoße, 1 kleine Knoblauchzehe (wer mag), Kräutersalz, etwas frisch gemahlenen Pfeffer, 3-4 getrocknete Tomaten (ohne Öl), kaltgepresstes Sonnenblumenöl sowie optional Cocktailtomaten und frischer Parmesan (für alle, die sich nicht vegan ernähren)

So wird’s gemacht:
Den Bärlauch sowie die getrockneten Tomaten schneidet man grob in Stücke und gibt diese Zutaten gemeinsam mit Salz, Pfeffer, Sojasoße, Cashew Nüssen und etwas Öl in einen hohen Becher, in dem man alles zu einem feinen Pesto verarbeitet.

Das Öl gebe ich „frei nach Schnauze“ hin zu, immer einen kleinen Schuss, bis es die schließlich gewünschte Konsistenz erreicht hat. Von daher macht das eine genaue Mengenangabe etwas kniffelig.

Dann kocht ihr die gewünschte Menge an Nudeln oder Spaghetti nach Packungsbeilage. Das selbst gemachte Bärlauchpesto könnt ihr dann unter die Pasta heben und alles gut vermengen, bis sich das Pesto gleichmäßig verteilt hat.

Wer möchte, kann sich anschließend noch ein paar Cocktailtomaten und / oder frisch geriebenen Parmesan darüber streuen. Guten Appetit!

Ein kleiner Tipp: Den Parmesan kann man auch mit den restlichen Zutaten gemeinsam pürieren, dann allerdings ist es allerdings nicht mehr rein vegan, da man den Käse in diesem Zustand nicht mehr separieren kann.

Schaut doch auch mal diese leckeren Bärlauchrezepte durch:

* Bärlauch Frischkäse

* Bärlauchaufstrich mit Avocado

* Spaghetti mit würziger Bärlauchsoße

* Bärlauchgnocchi

* Feta Bärlauch Aufstrich

* Bärlauchbutter (vegan)

* Bärlauchbutter vegetarisch

* Bärlauchpesto mit Pinienkernen

Weitere vegane Rezeptideen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alle vegetarischen Rezepte gibt es in dieser Rubrik und süße Rezepte werden in diesem Blog Ordner gesammelt.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “Bärlauch Rezept: Selbst gemachtes Pesto mit Tomaten und Knoblauch für Pasta, Nudeln & Co.

  1. Oh ja, Bärlauch ist was Feines! Im Mai hat er bei uns im Garten allerdings schon lange geblüht und sich auch zurückgezogen
    Aber ich hatte bei den Schwiegereltern in der Eifel das Glück fix Mal in den Wald zu hüpfen. Gerne nehme ich auch Mandeln und Pestazien (dazu)
    Lecker sieht das aus!
    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden