Bastelidee für Kinder: Biene aus Eierkarton, Draht und Pappe

Wenn im Sommer in unserem Garten die Blumen blühen, dann entdeckt man auch viele emsige Bienen, die umherschwirren und fleißig Nektar sammeln. Wir dagegen sind zwar auch eifrig, sammeln aber keinen Nektar, sondern basteln heute kleinen Bienen selber. Und zwar aus „Müll“, der normalerweise im Altpapier entsorgt wird. Sicher habt ihr das benötigte Bastelmaterial Zuhause, so dass ihr mitmachen könnt. Eine tolle Beschäftigungsidee für die Sommerferien, ebenso wie die Klorollen Fische, den Kronkorken Frosch mit Teich und die bunten Schmetterlinge.

Das wird gebraucht:
Packpapier (wie beispielsweise das Füllmaterial aus einer alten Paketsendung), Bastelkleber bzw. Klebestift, eine Schere, kleine Perlen, dünnen Basteldraht, eine Bastelschere, leere Eierkartons, Pinsel und Bastelfarbe (alternativ einen gelben Filzstift, Lackstift o.ä.), eine Malunterlage und optional Bastelkittel für die Kinder

So wird’s gemacht:
Wie immer beim Basteln, deckt man den Tisch zuerst gründlich ab. Wer mag, zieht einen Malkittel über.

Dann kann es auch schon losgehen. Aus dem Eierkarton trennt man die inneren Kegel.

Dabei kann ein Erwachsener helfen und diese am besten mit Hilfe eines scharfen Cutters herausschneiden.

Aus jedem Kegel bekommt man ein Flügelpaar geschnitten.

Das klappt mit einer ganz normalen Bastelschere. Wer keinen weißen Eierkarton hat, malt sich die Flügel einfach ganz dünn mit Bastelfarbe Weiß an.

In der Zwischenzeit kann man die Körper der Bienchen vorbereiten. Dazu haben wir festes Packpapier verwendet, was meist Paketsendungen zum Schutz beiliegt. Einfach ein Stück herausschneiden, aufrollen und das Ende festkleben.

Die Streifen der Biene kann man entweder mit einem dünnen Pinsel und Bastelfarbe aufmalen oder auch mit einem Stift zeichnen. Das ist für jüngere Kinder bei dieser Größe sicher einfacher.

Für die Fühler benötigt man ein kleines Stück Draht. Von jeder Seite eine kleine Perle aufstecken und eindrehen. Dann den Draht um das gelb bemalte Packpapier wickeln und die Fühler in Form biegen.

Anschließend die weißen Flügel mit etwas Kleber ankleben und fertig ist das Bienchen!

Ein kleiner Tipp:
Wer die kleinen Bienchen als Deko nutzen möchte, kann daraus auch ein kleines Diorama mit Hilfe eines leeren Eierkartons gestalten. Einfach den Deckel des Kartons, wie bei dieser Bastelidee, abtrennen und von Innen anmalen. Die Bienen darauf kleben und ggf. weitere passende Motive wie Wolken, Wiese, Blumen o.ä.

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Sommerzeit sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden