DIY Bastelidee für Kinder: Bunte Schmetterlinge aus Eierkarton basteln

Wenn es Frühling wird, zeigen sich Draußen nicht nur die ersten bunten Blumen, sondern man kann auch die ersten Schmetterlinge entdecken, die schwerelos durch die warme Frühlingsluft tanzen und sich an den Sonnenstrahlen und dem Duft der Blumen erfreuen. Diese sind eine wunderschöne Ergänzung aus den frühlingshaften Blumen, die ich euch im letzten Jahr hier auf dem Blog gezeigt hatte. Die sind schnell gemacht und größtenteils aus kostenlosem Material upcycelt, was im Lockdown ja praktisch ist. Möchtet ihr auch ein paar Schmetterlinge durch euer Kinderzimmer fliegen lassen, ein gemaltes Bild damit verzieren, ein paar Postkarten basteln oder ein verpacktes Geschenk damit verschönern? Dann bastelt doch einfach mit!

Das wird gebraucht:
Packpapier (Füllmaterial aus einer Paketsendung), Bastelkleber bzw. Klebestift, eine Schere, kleine Perlen, Basteldraht, eine Bastelschere, leere Eierkartons, Pinsel, Bastelfarbe, eine Malunterlage und Bastelkittel für jedes Kind

So wird’s gemacht:
Als erstes deckt ihr den Tisch mit etwas Zeitungspapier oder einer Bastelunterlage gut an. Zum Malen noch schnell in den Malkittel geschlüpft und dann kann es auch schon losgehen.
Aus den leeren Eierkartons trennt am besten ein Erwachsener mit Hilfe eines scharfen Cutters einige Kegel heraus. Die schneidet man von oben ein und mit der Schere dann alle vier Seiten heraus. Aus diesen Pappstreifen werden vier einzelne Flügel geschnitten. Die genaue Form erkennt ihr auf den Detailbildern gut.

Wenn ihr weiße Eierkartons zum Basteln verwendet, kann man zum Malen einfache Wasserfarbe verwenden. Sind die Eierschachteln farbig, klappt es mit Acrylfarbe erfahrungsgemäß besser, da diese beim ersten Übermalen bereits gut deckt und auch der Eierkarton nicht so aufweicht.

Wenn man die Farbe wirklich nur ganz dünn aufträgt, trocknet diese ganz schnell. In der Zwischenzeit kann man aus dem Packpapier ein Rechteck schneiden oder reißen.

Dieses rollt man eng zusammen und klebt die Kanten mit etwas Kleber fest. Hierbei funktioniert es mit einem Klebestift deutlich besser als mit flüssigem Klebstoff.

Für die Fühler braucht man ein Stück dünnen Basteldraht. Einfach auf beide Seiten je eine Perle fädeln und die Enden ineinander verdrehen. Dann den Draht um das gerollte Stück Packpapier rollen. Auf die untere Seite der Rolle klebt man nun die Schmetterlingsflügel, zwei auf die linke und zwei auf die rechte Seite.

Ein kleiner Tipp:
Wer mag, kann die fertigen Schmetterlinge noch mit Kleber auf die aus dieser Bastelanleitung gebastelten Tulpen kleben.

Weitere kreative Do-it-Yourself Ideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen gibt’s an meinen Pinnwänden und auch da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden