Tolle DIY Ideen für Kinder – Kreative Beschäftigungsprogramm gegen den Lagerkoller

Seit Ende der letzten Woche tummeln sich die Nachrichten, Infos und Neuigkeiten zum Thema Corona. Die Welt scheint Kopf zu stehen und man hat den Eindruck der Alltag steht von einer auf die andere Sekunde still.

Nicht nur die Kindergärten und Schulen ins ganz Deutschland haben seit Anfang dieser Woche geschlossen, auch Schwimmbäder, Museen, Sporthallen und Co. sind dicht. Für alle eine echte Herausforderung, die es nun zu meistern gilt.

Als freiberufliche Autorin bin ich zwar das Arbeiten von zu Hause gewöhnt, aber auch für mich hat die Schließung Konsequenzen. Geplante Veranstaltungen, ein Messebesuch, Termine außer Haus oder auch meine Kunst AGs an Schulen sind mit sofortiger Wirkung abgesagt. Das hätte man sich vor einigen Tagen selbst im Traum nicht vorstellen können 😉

Nun heißt es das Beste aus der Situation zu machen. Neben dem täglichen Pensum an Aufgaben, die von Seitens der Schule an die Kinder gestellt werden, bleibt während der Quarantäne jede Menge Zeit. Da Verabredungen, gesellige Nachmittage auf dem Spielplatz oder gemeinsame Ausflüge derzeit nicht zur Diskussion stehen, kommt gerade bei Kindern erfahrungsgemäß schnell Langeweile auf. Den lieben langen Tag nun vor dem Fernseher zu sitzen um die Zeit tot zu schlagen ist eine schlechte Idee.
Daher habe ich mir gedacht, ich starte ein buntes Programm mit unterschiedlichen Bastelideen, die die Kinder zu Hause alleine oder mit etwas Hilfe anfertigen können. Schließlich hatte ich für meine geplanten Workshops allerhand vorbereitet, was ich mit den Kindern bis Ostern basteln wollte.

Damit wirklich jeder Mitmachen kann, habe ich mir folgendes überlegt: Als Bastelmaterial kommen solche Dinge zum Einsatz, die täglich anfallen und die man zur Hause zur Hand hat. Somit muss kein teures Bastelmaterial per Einkauf getätigt werden, sondern man kann gleich mit Werkeln loslegen:

Zeitungspapier, leere Eierkartons, Klorollen, Kronkorken, Deckel, leere Joghurtbecher, leeren Marmeladengläsern, Milchkartons, Pappe, Käseschachteln, Korken, Konservendosen, Karton und leere Kartonagen hat man als kostenloses Material daheim. Einen Wasserfarbkasten, Pinsel, Stifte, Schere, Bastelkleber wird sicherlich auch vorhanden sein, da es ja zum Standardmaterial im Kunstunterricht gehört.

Was haltet ihr von der Idee? Habt ihr Lust mitzubasteln und seid auf der Suche nach tollen Ideen für eure Kinder? Dann gibt es ab Morgen schöne Beschäftigungsideen zum Selbermachen und Ausprobieren.

Bis dahin findet ihr zahlreiche Bastelideen für Kinder in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um Ostern und die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen auch da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden