DIY herbstliche Bastelidee für Kinder: Kastanie aus Pappteller basteln

Im letzten Jahr, kurz bevor der zweite Lockdown nahte, habe ich mit meinen Kunst Kindern lustige Kastanien aus Tellern und selbst gemachtem Zeitungspapier gebastelt. Die lustigen Kerlchen wanderten dann umgehend als Deko an die Wand vom Werkraum. Mögt ihr Kastanien auch so gerne und habt Lust welche selbst zu machen? Dann holt euch einen Malkittel und schon könnt ihr mitmachen!

Das wird gebraucht:
Ein Pappteller, eine Kastanien, eine Lochzange, etwas Kordel (Wolle oder Geschenkband), ein dünner Ast, eine alte Tageszeitung, einen Wasserfarbkasten inklusiv Deckweiß, Pinsel, eine Bastelschere, Bastelkleber, eine Malunterlage und Malkittel

So wird’s gemacht:
Für diese Idee bräuchtet ihr eine Kastanie. Falls ihr beim Spazierengehen noch keine gefunden habt, könnt ihr Alternativ natürlich auch eine Perle, Eichel oder etwas Seidenpapier nehmen, aus dem sich eine Kugel rollen und als Nase nutzen lässt. Aber am lustigsten ist es natürlich mit einer echten „Kastaniennase“ für das gebastelte Pendant.

Deckt den Tisch ab, zieht einen Malkittel an und stellt euch dann am besten als erstes umweltfreundliches Bastelpapier aus Zeitung und Wasserfarben her. Ihr benötigt die Farbe Grün, Weiß, Hautfarben, Rot, Braun und Orange. Dann bemalt ihr den Pappteller zu 2/3 mit brauner Farbe. Aus dem selbst gemachten Bastelpapier schneidet oder reißt ihr das Gesicht, Augen, Wangen und Mund, die ihr anschließend aufklebt.

Die Kastanie klebt ihr dann mittig in das Gesicht aus Papier hinein. Das obere, unbemalte Drittel des Papptellers beklebt ihr mit dem grün bemalten Zeitungspapier. Dabei könnt ihr das Papier ruhig etwas knittern, damit es einen leichten 3D Effekt bekommt und plastischer aussieht.

Oben mittig klebt ihr den kleinen Zweig als Stiel fest. Mit Hilfe einer scharfen Schere (oder Gartenschere) kann man den gut in die gewünschte Länge kürzen).

Neben dem Stiel könnt ihr mit einer Lochzange ein kleines Loch durchstehen und Kordel hindurchziehen, deren Ende man verknotet. Daran lässt sich die große Kastanie später aufhängen.

Aus dem restlichen grünen Papier schneidet ihr noch eine Handvoll kleiner Dreiecke, die ihr kreuz und quer auf dem grünen Papier oben mit Kleber als pieksige Stacheln fixiert.

Ein kleiner Tipp:
Wenn ihr diese Kastanien mit kleineren Kindern gemeinsam bastelt, kann man das Gesicht auch einfach mit Wachsmalstiften (oder anderen Stiften eurer Wahl) aufmalen. Das ist etwas leichter, als die kleinen Motive einzeln auszuschneiden.

Diese Woche gibt es eine #DIYchallengederwoche Spezial zum Thema Herbst, bei der mich allerhand liebe Blog Kolleginnen unterstützen. Vielleicht habt ihr Lust vorbeizuschauen und euch inspirieren zu lassen. Wer Lust hat, ist auch herzlich eingeladen mitzumachen 🙂

Weitere Do-it-Yourself Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Herbstzeit sind in diesem Blog Ordner oder meiner Pinnwand und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden