Reisetipp für den Familienurlaub: Willkommen auf der Insel – was gibt es wann und wo alles zu entdecken?

Gestern habe ich Euch von der spannenden Anreise auf die Insel berichtet. Heute verschaffe ich Euch, wie versprochen, einen ersten kleinen Überblick:

dorf-gulli-boot

Als Familie haben wir schon mehrere Urlaube auf der autofreien Nordseeinsel Langeoog verbracht. Dennoch gibt es bei jedem Besuch etwas Neues zu entdecken. Sobald wir das ganze Gepäck wohlbehalten ans Feriendomizil gebracht und alles ausgeräumt haben, können die Ferien beginnen.

dorf-bahn

Und die Erholung macht sich hier meist umgehend bemerkbar. Allein die Tatsache, dass hier keine Autos fahren und eine wohltuende „Ruhe“ abseits vom sonst üblichen Verkehrs- und Stadtlärm vorherrscht ist einfach großartig.

dorf-rathaus

Auch als Familie finde ich diese Tatsache ganz wunderbar. Denn hier muss man nicht ständig aufpassen, dass keines der Kinder „unter die Räder“ kommt und schon die kleinsten Kinder können sich recht frei und unbeschwert bewegen.

dorf-6

Daher trifft man beim morgendlichen Brötcheneinkauf in der Bäckerei nicht selten Kinder im Kindergartenalter, die ganz allein das Frühstück besorgen. Das wäre in der Großstadt ein Ding der Unmöglichkeit, oder?

dorf-1

Wir spazieren nun erst einmal eine Runde ins Dorf. Das ist von der Ferienunterkunft prima zu Fuß erreichbar. Am Insel Bahnhof vorbei geht es gerade aus.

dorf-gastronomie-doppel

Dann liegt auf der rechten Seite das Rathaus. Hier kann man beispielsweise an einem Automat oder am Schalter den Kurbeitrag begleichen oder auch Infos zu möglichen Ausflugsfahrten, der Insel und Veranstaltungen bekommen.

dorf-2

Sehr wertvolle Dienste für Urlauber leistet hierbei eine kleine Broschüre mit dem Namen „De Utkieker“, die hier kostenlos ausliegt.

dorf-wasserturm-doppel

Darin findet man u.a. eine Adressliste mit wichtigen Anlaufstellen, Ärzten vor Ort, den Fahrplan und die Abfahrtszeiten der Fähre, Wissenswertes von A bis Z der Insel, Öffnungszeiten, Veranstaltungen und Kontaktdaten.

dorf-schippe-drache

Das ist immer sehr hilfreich um sich einen Überblick zu verschaffen. Außerdem gibt es beim Bäcker und im Supermarkt täglich eine kostenlose Insel-Info, auf der auch noch mal ganz aktuell Ausflugstipps zu finden sind, das Kinoprogramm sowie die entsprechende Wettervorhersage. Auf diese Weise ist man als Feriengast stets bestens informiert und kann die Ferientage entsprechend planen.

dorf-tee-zeitung

Im Dorfkern findet man übrigens alles, was man als Familie im Urlaub benötigt: Bäcker, Drogerie, Apotheke, Buchladen, Teeladen, Souveniershop, Läden mit Drachen, Sandspielzeug und Postkarten, einen Bioladen, Eisdiele, Getränkeshop mit Lieferservice, Imbiss, einen sehr familienfreundlichen Radverleih, verschiedene Bekleidungsgeschäfte und allerhand einladende Straßencafés, Bistros & Co.

fahrrad-radgeber-barkhausen-doppel

Morgen werde ich Euch dann von unserem ersten Familien Ausflug auf der Insel erzählen! Da nehmen wir Euch mit auf eine Radtour zum Ostende. Und im Anschluß machen wir auch einen spannenden Ausflug zum Naturlehrpfad „Flinthörn“, erleben reichlich Bewegung & Spaß im Spöölhaus, planschen in den Fluten und genießen das Meerwasser Erlebnisbad und verbringen einen regnerischen Nachmittag im Haus der Insel bei der Lego Ausstellung.

dorf-cafe

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Reisetipp für den Familienurlaub: Willkommen auf der Insel – was gibt es wann und wo alles zu entdecken?

  1. Ganz tolle Fotos, die machen richtig Lust auf die Insel! 🙂

    Glg
    Claudia

  2. Inselurlaub ist toll! Ich war mit der EV. Jugend ganz oft auf Spiekeroog. Mit meinen Eltern sehr oft auf Wangerooge oder Norderney.
    Liebe Grüße
    Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.