Basteln mit Kindern: Apfel aus Pappteller mit gestempelten Wurm aus Korken

Home / Basteln mit Kindern / Basteln mit Kindern: Apfel aus Pappteller mit gestempelten Wurm aus Korken

Nach den Sommerferien starte ich jedes Jahr mit neuen Kunst Kursen an verschiedenen Grundschulen. Da zu dieser Zeit die Äpfel immer reif sind, gibt es zum Auftakt oftmals kreative Ideen zum Thema „Apfel“.
Die heutige Idee eignet sich gut für Erstklässler und Kindergartenkinder, da sie wirklich denkbar einfach ist und man nur wenig an Bastelmaterial benötigt. Wer Äpfel auch so gerne mag, darf gerne mitbasteln. Hier kommt die detaillierte Bastelanleitung für euch.

Das wird gebraucht:
Einen runden Pappteller, dünne Pappe / Karton, eine Lochzange, dünne Kordel (alternativ Wolle oder Geschenkband, kleine Pompoms (alternativ kleine Holzperlen oder farbiges Seidenpapier / Bastelseide), einen Korken (Weinkorken), Bastelfarben in Grün und Rot (alternativ Wasserfarben), Pinsel, Bastelkleber, Bastelschere, eine Malunterlage, Malkittel sowie optional eine Heißklebepistole samt Klebepatrone

So wird’s gemacht:
Wie immer deckt ihr auch hierbei zuerst den Tisch gut ab und zieht euch zum Malen einen Bastelkittel über, damit keine Farbe an die Kleidung kommt.

Aus der Pappe (eine Kartonage oder ein leerer Pappkarton), zeichnet ihr euch mit einem Bleistift einen langen Stiel, zwei Blätter und den Blütenrest (zackiger, leicht sternförmiger Teil am unteren Apfelrand mittig) aus.

Die Blätter bemalt ihr mit grüner Farbe. Wer mag kann dazu normale Wasserfarbe nehmen. Aber aufgepasst – hierbei gilt – viel Farbe und nur wenig Wasser, damit die Pappe nicht durchweicht und die Farbe intensiver leuchtet!

Den Pappteller bemalt man in rot. Sobald da die Farbe ganz getrocknet ist (das klappt mit Acrylfarbe sehr schnell), kann man mit grüner Farbe und einem Flaschenkorken einen kleinen Wurm mittig draufstempeln.

Aus dünner Pappe die Fühler ausschneiden und an den Kopf kleben, darüber zwei kleine Pompom Kugeln und noch Augen, Mund, Muster und kleine Füße gestalten.

Wie detailliert das kleine Würmchen aussehen soll hängt vom Alter und Können der Kinder ab.

Zum Schluss noch Blütenrest, Stängel und Blätter aufkleben, mittig am oberen Rand mit der Lochzange ein kleines Loch hindurchstechen, etwas Kordel hindurchziehen und zusammenknoten. Schon hat man eine tolle Spätsommer Deko zum Aufhängen und Dekorieren.

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Sommerzeit sind in diesem Blog Ordner oder meiner Pinnwand und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden