DIY Bastelidee für Kinder: Wir basteln ein buntes Chamäleon – tierischer Bastelspaß

Heute gibt es nach dem Bienchen, dem kleinen Panda, dem Pfau und dem kleinen Schweinchen eine weitere farbenfrohe Bastelei mit Pappe für euch. Und die sogar mit zwei unterschiedlichen Varianten. Was wieder einmal zeigt, dass sich ein und dieselbe Idee auf ganz unterschiedliche Art und Weise umsetzen lässt und man die hier auf dem Blog gezeigten Ideen auch gerne nach eigenen Vorstellungen leicht abwandeln und umsetzen darf.

Das wird gebraucht für Variante 1:
Einen Malblock in Din A3, weißes Tonpapier, einen Bleistift, eine Bastelschere, eine alte Tageszeitung, Bastelkleber, Pastellkreide, einen großen Knopf, Pfeifenputzer, einen breiten Borstenpinsel, einen Wasserfarbkasten

Das wird gebraucht für Variante 2:
Einen Malblock in Din A3, ein Stück Pappe (leerer Karton), einen Bleistift, eine Bastelschere, eine alte Tageszeitung, Bastelkleber, Pastellkreide, Pfeifenputzer, Borstenpinsel und einen Wasserfarbkasten

So wird’s gemacht:

Variante 1
Hierfür trennt man ein Blatt aus dem Malblock und mal dieses mit Wasserfarbe an. Dazu mischt man für den Hintergrund etwas blaue Farbe mit reichlich Wasser in einem Glas und trägt dieses aus dem Blatt auf.

Während die Farbe trocknet (das dauert seine Zeit, wenn der Hintergrund wirklich hell sein soll und man die Farbe entsprechend verdünnt), zeichnet man das Chamäleon aus dem weißen Tonpapier vor, schneidet es aus und bemalt es mit der Pastellkreide.

Aus der Zeitung reißt man per Hand einen großen Ast, klebt diesen auf das bemalte Blatt und setzt anschließend das Chamäleon darauf. Für das Auge klebt man einen großen Knopf auf und für die Zunge rollt man einen halbierten Pfeifenputzer zu einer Rolle und klebt diese an das Maul.

Variante 2
Für den Hintergrund bemalt man das große Blatt mit Pastellkreide. Die Farben lassen sich untereinander gut mischen und dann mit den Fingern verreiben, so dass es lebendiger ausschaut. Die Farbe muss, im Gegensatz zu Variante 1 nicht trocknen, dafür verteilt sich die Kreide leider recht schnell überall.

Das Chamäleon zeichnet man hier auf ein großes Stück Pappe, schneidet es aus und bemalt es mit Wasserfarbe. Dabei sollten die Kinder viel Farbe und nur wenig Wasser nehmen, damit die Farben schön leuchten.

Aus der Zeitung darf sich jeder einen großen Ast reißen und auf das mit Kreide gefärbte Blatt kleben. Obendrauf fixiert man das Papp Chamäleon mit Kleber. Das Auge ist ebenfalls aus Pappe geschnitten.
Zum Schluss kommt auch hier noch eine lange Zunge, die man aus einem farbigen Pfeifenputzer rollt und aufklebt.

Mehr zum Thema Pappe & Karton gibt es bei der #DIYchallengederwoche

Weitere Do-it-Yourself Bastelanleitungen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, Upcycling Ideen gibt es in diesem Ordner und andere kreative Sachen gibt es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “DIY Bastelidee für Kinder: Wir basteln ein buntes Chamäleon – tierischer Bastelspaß

  1. Ich liebe das Chamäleon!
    Und dann diese „freche Zunge“!
    Auch die willigen Schafe im Folgebeitrag, wenn, muss es die als Herde geben.
    Ganz liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden