DIY Bastelidee & Upcycling für Kinder: Küken im Nest aus Pappe basteln

Vergnügt und froh piepst und piept es aus dem Vogelnest. Die drei kleinen Küken sind frisch geschlüpft und freuen sich sehr über blauen Himmel und warmen Sonnenschein. Neugierig strecken sie ihre kleinen Köpfe über die Zweige und schauen von hoch oben in die weite Welt hinein. Bei uns im Apfelbaum scheinen sich die Jungtiere pudelwohl zu fühlen. Da gibt es schließlich genug zu entdecken.

Das wird gebraucht:
Pappe / ein leerer Karton, ein Bastelmesser / Cutter, eine Bastelschere, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß (ersatzweise ein Reststück weißes Papier oder der unbedruckte Rand einer Zeitung), Pinsel, Federn, grünes Krepppaper, einen Bleistift, eine alte Tageszeitung, Bastelkleber / Klebestift, eine Malunterlage und einen Bastelkittel

So wird’s gemacht:
Zuerst sollte man den Tisch abdecken. Anschließend schneidet ein Erwachsener mit Hilfe eines scharfen Messers einen leeren Karton auseinander.

Davon benötigt man zwei gleichgroße Halbkreise für das Nest.

Außerdem drei kleine Küken. Die Form sieht man auf dem Detailfotos ganz gut. Wer mag, kann sich diese mit einem Bleistift vorab auf die Pappe zeichnen.

Die Küken malt man mit Wasserfarbe (viel Farbe, wenig Wasser damit die Pappe nicht durchweicht) an. Etwas Zeitungspapier ebenfalls (nach dieser Bastelanleitung).

Aus der restlichen Pappe lassen sich die Schnäbel und die „Äste“ für das Nest gestalten.

Dazu zieht man die oberste Schicht von der Pappe ab und erhält auf diese Weise „Wellenkarton“.

Aus der abgezogenen Schicht kann man dünne Streifen schneiden und zerknittert auf kleben.

Dazwischen haben wir grüne Krepppapierstreifen geklebt, die von einer anderen Bastelei übrig geblieben sind. Alternativ kann man auch Wolle, Zeitungspapier o.ä. verwenden.

Sind die Küken getrocknet, bekommen sie noch ein paar „Federn“ am Kopf aus bemaltem Zeitungspapier, als Flügel klebt man bunte Bastelfedern an, die Augen sind aus weiß bemaltem Papier und die Bäckchen aus dem farbigen Bastelpapier.

Jetzt alles aneinander kleben und zu guter Letzt die zweite Nesthälfte von Hinten gegen kleben.

Ein kleiner Tipp:
Damit das Nest mit Hilfe des Klebers gut zusammenhängt, kann man es direkt nach dem Zusammenkleben seitlich mit Wäscheklammern zusammendrücken. Alternativ befestigt ihr die beiden Papphälften einfach mit etwas Heißkleber.

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um Ostern und die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden