Fröhlicher Ferienspaß für zu Hause

Ferien sind etwas Wunderbares. Aber gerade die Sommerferien, von mehr als 6 Wochen, sind eine lange Zeit. Da sicher die wenigsten die gesamte Zeit in Urlaub fahren und manche ihre Ferien auch zu Hause verbringen, habe ich heute eine pfiffige DIY Idee dabei mit der man das traute Heim schmücken und etwas Urlaubsfeeling verbreiten kann.

a 0

Das wird gebraucht:
Eine lange Schnur, eine Schere, kleine Holzklammern (ersatzweise Wäscheklammern), Postkarten und Urlaubsgrüße

a 01

So wird’s gemacht:
In der Ferienzeit flattert erfahrungsgemäß allerhand Post in unseren Briefkasten (ein Ferienfisch beispielsweise von hier). Die Postkarten und Grüße kommen von überall her. Viele Postkarten sind außergewöhnlich oder haben einen langen Weg hinter sich.

a 7

Daher haben sich diese einen Ehrenplatz verdient. Und zwar an der einmaligen Feriengirlande. Dazu spannt man eine lange Schnur an der Wand, der Treppe oder quer durch das Zimmer. Je nachdem wo man etwas Urlaubsstimmung verbreiten möchte.

a 4
So wandert von Ferienbeginn an, eine Postkarte nach der nächsten an die lange Schnur. Die Karten lassen sich prima mit kleinen Holzklammern an der Schnur befestigen und werden auf diese Weise schön in Szene gesetzt. Die jeweiligen Urlaubsziele samt Ansichten kann man so prima bewundern und sich täglich über die Ferien freuen 🙂

a 3

Wer noch Ideen für die Ferienzeit benötigt, schaut einfach mal hier:

* Ein bunter Ferienplaner
* Ein selbstgemachter Urlaubsordner
* Tipps & Ideen für lange Autofahren
* Ideen für die Ferienzeit, gibt es in dieser Rubrik

a 5

Ein kleiner Tipp:
Für alle Daheimgebliebenen und Weltentdecker: Schnappt Euch einen Atlas, ein Lexikon oder einen Computer mit Internetzugang und schaut nach wo genau die jeweilige Postkarte herkommt. Wo liegt denn Bali, wer oder was ist das Alta Museum, was gibt’s in Paris zu entdecken und was sind denn überhaupt Brückenhäuser? Alle Infos dazu kann man übrigens prima in den Ferienordner packen!

a 6Andere kreative Dinge gibt es heute beim Creadienstag!

PS: Unser Pinguin ist übrigens sogar in der Zeitung gelandet 🙂

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

A 1

20 thoughts on “Fröhlicher Ferienspaß für zu Hause

  1. Ach wie schön, Sabine!
    Das kann ich mir auch mit Urlaubsfotos sehr hübsch vorstellen!
    Danke für diese tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Smilla

    • Sabine Sabine

      Na klar, die Urlaubsgirlande lässt sich auch prima mit Fotos aus dem Urlaub ergänzen 🙂

  2. Wiedermal eine tolle Idee. So einfach und doch so effektvoll! Werden wir auf jeden Fall nachmachen! Grüßchen

  3. Eine schöne Idee liebe Sabine! Mir fehlen nur grad so die Postkarten 🙁 Irgendwie scheinen meine Leute hier nur noch Digitale Bilder von ihrem Urlaub auf mein Handy zu versenden, was ich eigentlich sehr schade finde, weil ich selbst, Postkarten liebe 🙂 Aber evtl. kann ich mir ja die gesendeten Bilder ausdrucken 🙂
    Liebe Grüsse Nica

    • Sabine Sabine

      Genau, einfach ausdrucken und ab damit an die lange Leine! Vielleicht finden sich ja noch weitere Dinge, mit denen man die Urlaubsgirlande
      ergänzen kann: Muscheln, Treibholz, Eintrittskarten von Sehenswürdigkeiten o.ä.
      Viel Spaß beim Nachmachen und liebe Grüße,
      Sabine

  4. Liebe Sabine,
    genau Selbiges ziert auch unseren Eingangsbereich…. viel zu schade sind all die hübschen Karten einfach, wenn sie nur in einer Kiste verschwinden….. ich sollte auch unbedingt mal einen Post darüber verfassen 🙂

    LG
    Pamy

  5. Ach, da hab ich quasi immer Urlaub, denn sei ein paar Monaten habe ich Strippen und noch einen Sammeltellser statt Pinwand ;-), und klar, es wäre viel zu schade, die feine Post gleich in der Kiste zu versenken. Lieben Gruß Ghislana

  6. So einfach wie gut Deine Idee und so kommen die Postkarten zur Geltung und werden noch des Öfteren in die Hand genommen 🙂
    Und gratuliere zum Pinguinerfolg!
    Liebe Grüße,
    Kebo

  7. Ja im Digizeitalter hat das Kartenschreiben ja sehr, sehr nachgelassen.
    Ich schließe mich da gar nicht aus, aber ein paar Karten schicke ich immer noch, nämlich an die Freundinnen, bei denen ich weiß, dass sie auch etwas ähnlich schönes damit machen, wie du mit deiner Kartengirlande.
    Eine Freundin klebt alle Karten auf den großen Spiegel im Flur, und erst zur Weihnachtsdeko endet bei ihr dann die Sommerzeit. 😉
    Ich selber integriere die eine oder andere Karte in meine Sommerdeko…
    Aber deine Schnuridee ist natürlich die demokratischste aller Aufbewahrungen. 😉
    Liebe sommerliche Grüsse,
    Monika

  8. So eine Kartenleine ist klasse. „Basteln mit Postkarten“ wäre doch auch ein toller Buchtitel 😉 !
    Ich bekomme, wenn ich es hochrechne, eine Ansichtskarte pro Jahr. Ich muss wohl selbst mal wieder mehr Karten verschicken!
    Liebe Grüße, Cora

  9. Das ist eine schöne Idee!!! Es ist auch immer viel zu schade, eine Postkarte sofort in den Schubladen verschwinden zu lassen. Die Motive sind meist so hübsch. Ich bekam gerade total süsse Postkarten aus London, Paris und Kreta. Die liegen hier neben dem Computer und ich könnte sie mir ständig betrachten. Aufhängen wäre echt sinnvoller! Schöne Ferien dir und ganz liebe Grüße… Michaela .-)

  10. Herzlichen Glückwunsch, liebe Sabine…ich finde, der Pinguin hat es verdient…in die Zeitung zu kommen…Die erste Karte kommt mir bekannt vor…die kann nur von einer stammen…;-) LG Lotta.

  11. liebe sabine,

    herrliche sommer-ferien-freuden! alleine so schön in szene gesetzte urlaubspost macht schon ferienlaune. fein!
    alles liebe
    dania

  12. …und ich klemm gleich noch die Zuckertütchen und Eintrittskarten dazwischen :o) Sehr schöne Idee! So nebenbei auch noch pretty organized :o) Zum Glück sind unsere Schultage bald verbraucht…
    Liebe Grüße aus dem klatschnassen Süden
    alex.

  13. Wie schön! Da kommt die Sommerpost endlich mal zu ihrem ‚Ausstellungsrecht‘ 🙂
    Liebe Grüße von Lena

  14. so hängen bei uns immer die Weihnachts- und Neujahrskarten, von Fenster zu Fenster!
    ich wünsche Dir meterlange Ferienpost.
    herzliche Grüsse!

  15. Die Kinder haben sich über dein Lob so gefreut (ich auch ;-)). Es macht wirklich Spaß zu sehen, was für Ideen sie haben und wie sie sich selbst an die Werke machen. Manchmal brauchen sie zwar einen kleinen „Anstupser“, aber dann läuft es. Ich muss dringend mal mit ihnen einen Pinguin entwerfen! Das ist ja toll eine Pinguinklasse. Das wäre noch was für meine Jüngste, obwohl sie träumt ja von einer Sonnenklasse und das ist ja auch genial :-). So viele Postkasten bekommst du, toll (besonders gut gefällt mir die Fischpostkarte von mickey). LG Karin

  16. Was für eine süße Idee! Da ich dieses Jahr nicht in Urlaub fahre, werde ich mir gleich mal eine Feriengirlande spannen :o)
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

  17. So eine schöne und schnell umsetzbare Idee, dann müssen nicht alle Urlaubskarten an den Kühlschrank;-)
    Das passt bei uns prima ans Treppengeländer. Spannen wir gleich morgen auf!

    LG
    Stephi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.