Ein Glückwunsch am Stiel

Vor einiger Zeit habe ich einen winterlichen Gruß vorgestellt, zu dem eine ganze Flut von lieben Worten von Euch eingegangen ist. Ganz lieben Dank dafür – es freut mich immer sehr, wenn Euch die Werkeleien gefallen!

Pingu 1

Mittlerweile hat ein weiterer Pinguin hier das Licht der Welt erblickt, allerdings etwas größer. Um ganz genau zu sein in Fußgröße. Denn genau diese wurden für diese Bastelei gebraucht. Was erst mit kritischen Augen beäugt wurde, ist bei der weiteren Durchführung als wohltuende Massage genossen worden. Eine Idee, die offenbar recht vielseitig ist und sogar für ein körperliches Wohlbefinden sorgt. Na, neugierig geworden? Dann passt mal auf…

Pingu 2

Das wird gebraucht:
Einen „nackten Kinderfuß“, einen großen Pinsel, Wasser, schwarze Wasserfarbe, weißer, schwarzer & ein kleines Stück roter Tonkarton, eine Schere, ein Wackelauge (lässt sich alternativ auch aus Tonkarton basteln oder mit farbigen Stiften aufmalen), einen breiten Holzspatel, eine Heißklebepistole

Pingu 4,5

So wird’s gemacht:
Als erstes pinselt man einen nackten Kinderfuß mit reichlich Wasser und schwarzer Wasserfarbe ein. Das klappt am besten im Badezimmer, da es hier auch nicht weiter schlimm ist, wenn etwas der schwarzen Farbe tropft und der bemalte Fuß Spuren hinterlässt.

Pingu 3

Den bemalten Fuß (Hinweis – die Farbe am Fuß muss wirklich noch feucht sein!) stellt man dann auf den weißen Tonkarton und drückt diesen fest aufs Papier. Nun säubert man den Fuß sowie das Umfeld. In der Zeit kann der Abdruck in Ruhe trocknen.

Pingu 4

Anschließend schneidet man den Abdruck aus. Dieser sollte von der Form her dem Umriss eines Pinguins entsprechen. Um eine passende Rückseite zu haben, legt man diesen Abdruck nun auf das schwarze Papier und umrandet es mit einem Bleistift. Außerdem benötigt man einen schwarzen Flügel.

Pingu 5

Aus dem roten Tonkarton schneidet man ein längliches Dreieck als Schnabel sowie zwei Füße. Anschließen klebt man die Teile mit Hilfe einer Heißklebepistole aneinander und steckt den Holzspatel als Stiel dazwischen.

Pingu 5,5

Zum Schluss kann man den Stiel entsprechend mit einem Lackstift, Stempeln, Dymo- oder Prägeband beschriften. Wir haben diesen Pinguin als kleinen Geburtstagsgruß benötigt. Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Pingu 6

Falls Ihr weitere Pinguin Ideen sucht, schaut mal hier: Einen Pinguin-Gruß in der Schachtel, ein leuchtender Pinguin, ein hungriger Pinguin, ein heiteres Pinguin Spiel oder auch ein winterlicher Pinguin Gruß per Post…

Pingu 7

Mehr kreative Ideen für kleine Kinderhände in dieser Rubrik und andere kreative Sachen hier und dort!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

26 thoughts on “Ein Glückwunsch am Stiel

  1. Hallo Sabine, das ist wieder einmal eine absolut niedliche Idee. Dankeschön.
    Liebe Grüße, Janet

  2. Hallo liebe Sabine. Wie kommst du nur immer auf so tolle Ideen?! Sehr schön ist er geworden dieser Pingu-Glückwunsch am Stiel. Auch eine super Idee als Einladung für die nächste Geburtstagsparty 🙂 Danke dir fürs zeigen.
    Herzliche Grüsse Nica

  3. Liebe Sabine,
    das ist ja wieder so eine entzückende Idee!
    Und toll finde ich den Fußabdruck mit in die Bastelei einzubeziehen!
    Das werde ich mir auf jeden Fall für meine Spielgruppen merken!
    LG,
    Monika

  4. Liebe Sabine! Der Fußpinguin ist ja so niedlich, und eine tolle Erinnerung für später… Den muss ich mir merken! Liebe Hamburger Grüße, Ulli

  5. Das ist ja eine klasse Idee! Werde ich mir merken;-)
    VG Charlie

  6. Wow….die Idee, den Fussabdruck zu nutzen ist echt klasse!
    Total süss gemacht!
    Liebe Grüße
    Smilla

  7. herrliche Idee – persönlicher kann’s ja kaum werden ;-), und das drum und dran ist ja sehr faszinierend für die Kinder und macht auch noch jede Menge Spaß. Liebe Grüße Ghislana

  8. Liebe Sabine,
    der Pinguin ist ja so schön geworden und schon das Anmalen der Füßchen macht ja unglaublich Spaß… super Idee.
    Schönen Tag und lg, Kebo

  9. Hallo Sabine,
    das ist ja eine süße Idee. Sehr schön.
    Liebe Grüße,
    Petra

  10. Wieder ganz wundervoll ist deine heutige Idee, die ruft zum Nachmachen ;-). LG Karin

  11. Oh wie niedlich!!! Toll 🙂 Das geht bestimmt auch mit großen Füßen 😛
    Liebe Grüße
    Julia

  12. Cool!!! Das ist ja eine wunderschöne Idee! Pinguin am Stiel! Wie kommst du immer nur auf so putzige Sachen!? Ich glaube, dein Glückwunsch-Pinguin am Stiel würde sich auch super gut als Geburtstagseinladung machen – oder?! Danke für die super süsse Anregung! Ganz, ganz liebe Grüße… Michaela 🙂

  13. Dein Pingu am Stiel ist total schön. Das wäre auch ne Klasse Idee für die Kindergarten-Deko. Leider habe ich noch keine „eigenen“ Kinderfüße zum drucken *lach*

    Allerliebste Grüße
    Kerstin

  14. Sehr niedlich – und vor allem für Kinderhände machbar, das finde ich immer wichtig. LG mila

  15. Liebe Sabine,
    mal wieder voll süß!
    Was die Jeans betrifft:
    Hast Du`s mit Fleckenmittel (von B*ckmanns) versucht. Da gibt es eine Sorte gegen Filzstifte.
    Da ich das Sofa nach der Fleckenbehandlung nicht in die Waschmaschine gekriegt hätte, hab ich es gar nicht versucht… aber Kuli und Filzstift geht damit raus.
    LG und viel Erfolg.
    Anna

  16. Ach Sabine…das ist heute ja eine ausgesprochen geniale und lustige Werkelei…sie zaubert mir sofort ein breites Grinsen ins Gesicht…Ich wünsche dir noch eine schöne Woche! LG Lotta.

  17. Hallo liebe Sabine, Grüße am Stiel kenne ich noch nicht, daher habe ich heute besonders genau gelesen, geschaut und geschmunzelt ;-). Eine wunderbare Idee den Pinguin mit Hilfe der Kinderfüßchen zu gestalten. Die Grüße am Stiel kann ich mir auch sehr gut als Einstecker in einem Blumentopf oder auf Muffins vorstellen.
    Ganz liebe Grüße schickt dir Christine.

  18. So süss! Mir gefällt Dein Pinguin!
    Liebe Grüsse, ReNAHTe

  19. Wir haben ja Pinguinfüße, das wusste ich gar nicht. Die Idee ist so schön und wer kann bei so einer Kitzelmassage schon nein sagen!
    Liebe Grüße
    Cora

  20. Liebe Sabine,
    so genial der Pinguin! Der sieht richtig toll aus! Mit meinem Spreiz-Senkfuß wäre der nix geworden. Aber es sollen ja auch Kinderfüße sein. Da wird mein Kleiner bestimmt gerne mitmachen 😉 Schöne Idee! Wieder mal! Wie immer…
    Hab noch eine schöne Woche!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

  21. Du hast ja echt immer süße Ideen. Goldig der Pinguin.
    LG Steffi

  22. Wieder eine allerliebste Idee, vor allem mit dem Einsatz der Füßchen!

    Mal sehen, ob wir das gleich mal probieren.

    Liebe winterliche Grüße
    Stephi

  23. ich weiß ja nicht, wo du immer diese wundervollen genialen und super einfach nachzumachenden ideen herzauberst, aber du bist die reine inspiration, danke! das musst ich mal los werden. alles liebe claudia
    p.s. ich schau immer bei dir rein, schreib nur leider nicht so oft:(

  24. Liebe Sabine,

    ich bin total begeistert! So ein süßer Pinguin und zugleich eine nette Erinnerung für später!
    Danke für diese schöne Idee und deine gefüllten Pizzaecken sind für nächste Woche schon vorgemerkt. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Rebecca

  25. ach gott, was für eine süße idee! ich kann mir lebhaft vorstellen, wie ihr da im bad gewerkelt habt :-))))))
    lg mickey

  26. Meine Güte, ist der süß! Mit Wasserfarben wirkt der Fußabdruck wirklich toll – muss ich mir gleich mal merken 😉

    Liebe Grüße,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden