Bastelidee für Kinder: Mein kleines Pony Pepe – Diorama in Streichholzschachtel

Du liebst Pferde und möchtest ein solches am liebsten immer dabei haben? Wie wäre es mit dieser kreativen Beschäftigungsidee. Bei der kannst du dir dein Lieblingspony einfach im Kleinformat selber basteln und in die Hosentasche stecken! Alles aus kostenlosem Bastelmaterial gemacht, da die Bastelläden während des Lockdowns weiter geschlossen sind.
Hast du Lust mitzumachen? Dann schnapp dir deinen Malkittel, eine leere Streichholzschachtel und dann verrate ich dir, was du sonst noch alles zum Kreativsein benötigst.

Das wird gebraucht:
Eine leere Streichholzschachtel, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß, eine alte Tageszeitung, Pinsel, Bastelkleber / Klebestift, eine Bastelschere, einen Bleistift, Packpapier, dünne Pappe (beispielsweise ein leerer Nudelkarton), Bastelunterlage und einen Malkittel sowie optional einen Stift oder kleine Buchstabenstempel samt Stempelkissen.

So wird’s gemacht:
Als erstes deckst du wie immer beim Basteln den Tisch ab. Wenn du eine Bastelunterlage hast, kannst du die verwenden, ansonsten breite ein paar Zeitungsblätter aus. Den Malkittel nicht vergessen und dann kann es losgehen.

Male die Streichholzschachtel innen mit Farbe an. Am besten passt zum bevorstehenden Frühling und dem sonnige Wetter der letzten Tage ein schönes blau. Außerdem stellst du dir aus Zeitung & Wasserfarben kostenloses Bastelpapier her. Das benötigst du für dein Pferd.

Damit die Schachtel von Außen schön aussieht und einem Stall ähnelt, habe ich die mit einem Streifen Packpapier beklebt. Dieses findet man oft als Füllmaterial in Paketsendungen und da es sich so gut zum Basteln eignet verwahre ich dies immer auf.

Wer mag, kann sich die genauen Längen vorab mit dem Lineal ausmessen und dann in exakter Länge einen Streifen zurecht schneiden.

Für die Holzlatten habe ich ebenfalls etwas Packpapier verwendet. Alternativ klappt dies aber auch mit dem selbst gemachten Bastelpapier oder mit einer in dünne Streifen geschnittene Klorolle. Daraus kann man auch das Namensschild für das Pferd schneiden.

Aus dünner Pappe brauchst du einen Pferdekopf mit Hals, dass von der Größe her in die Schachtel passen sollte. Einfacher ist es, wenn man sich dies vorab mit Bleistift auf die Pappe malt.

Die Pappe kann man dann von der Vorderseite her mit dem selbst gemachten Bastelpapier bekleben: Fell, Mähne, Nüstern. Nur die Augen malt man in Deckweiß und schwarzer Farbe (oder einem schwarzen Stift) auf. Schließlich das Pferd in die Schachtel hineinkleben und den „Stall“ von Außen drüberschieben.

Weitere tolle Beschäftigungsideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um den beginnenden Frühling sind in diesem Blog Ordner, weitere kreative Ideen auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden