DIY Bastelidee für Kinder: Wir basteln eine Raumschiff Laterne & fliegen ins All

Meine Lieblingsjahreszeit ist eindeutig der Herbst. Ich liebe nicht nur das Bunt der herbstlichen Bäume, das tolle, kostenlose Naturmaterial, was uns die Natur in dieser Jahreszeit zum Basteln und Kreativsein schenkt sondern vor allem die Laternenzeit. Was gibt es schöneres als bei Kerzenschein um einen großen Tisch zu sitzen und gemeinsam Laternen für den Laternezug zu basteln? Schon als Kind war diese Zeit etwas ganz besonders für mich, die mit lauter schönen Erinnerungen verbunden ist.
Auch jetzt vergeht kein Herbst, in dem wir nicht eine neue Laterne entwerfen. Dieses Jahr ist sie besonders cool geworden und wird alle Weltraumfans begeistern. Die passt übrigens super zu dieser Geschenkverpackung mit Raumschiff.

 

Das wird gebraucht:
Eine leere Spüliflasche / Shampooflasche (am besten in leicht länglicher Form, damit diese einer Rakete ähnlich sieht), Tapetenkleister, Wasser, Schneebesen, Transparentpapier in unterschiedlichen Farben (wir haben weiß, gelb, orange, rot, hellblau und dunkelblau benutzt), eine Bastelschere, silbernes Papier, etwas dünne Pappe, Papierreste, silbernes Maskingtape / Washi Tape), eine Heißklebepistole mit Klebepatrone, Basteldraht, Lochzange, ggf. Malkittel und Bastelunterlage

So wird’s gemacht:
Als erstes rührt man in einer Schüssel das Tapetenkleisterpulver mit warmem Wasser an. Dazu benutzt man am besten einen Schneebesen, damit sich das Pulver gleichmäßig verteilt und keine Klümpchen im Kleber entstehen.
Achtung – der Kleister dickt nach, daher solltet ihr die Masse einen Moment ruhen lassen und dann ggf. durch weitere Zugabe von Wasser den Kleber verdünnen oder durch weiteren Tapetenkleister eindicken. Der Kleister sollte für diese Bastelei eine etwa breiartige Konsistenz haben und darf nicht zu flüssig sein!

Denkt daran, den Tisch mit einer abwaschbaren Tischdecke oder Bastelunterlage abzudecken, auch wenn sich der Kleister problemlos mit Schwamm und warmen Wasser entfernen lässt.
Für den oberen Teil der Raumfähre schneidet oder reißt man das Transparentpapier in kleine Stücke. Für den funkensprühenden Feuerstrahl unten benötigt ist spitz zulaufende Streifen.
Bevor ihr mit kleben beginnt, befreit die Flasche von allen Etiketten. Danach streicht ihr sie mit dem Kleber ein. Am besten fangt ihr Oben an.

Das Feuer klebt ihr anschließend um den unteren Rand. Aber aufgepasst, hierfür den Kleister ausschließlich dünn am Rand auftragen, damit sich die Flammen nicht kräuseln oder gar zusammenkleben. Dann stellt man diese auf den Flaschenhals und lässt alles über Nacht gut durchtrocknen.

Für die Seitenteile der Rakete schneidet man aus Pappe 4 Teile aus, die doppellagig gearbeitet werden müssen, damit sie angeklebt werden können. Entweder malt man diese silbern an, oder beklebt sie mit silbernem Papier. Sobald die Laterne ganz durchgetrocknet ist, klebt man noch mit glitzerndem Band eine Bordüre um das Raumschiff, das man mittig mit Stern o.ä. verzieren kann. Die silbernen Seitenteile klebt man mit etwas Heißkleber seitlich an.

Zu guter Letzt sticht man mit der Lochzange oben am Hals zwei kleine Löcher in die Flasche, zieht ein Stück Basteldraht hindurch und hat so eine Aufhängung für den Laternenstab.

Weitere selbst gemachte Laternen und andere tolle Ideen zur Laternenzeit findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, Bastelideen speziell für Kinder gibt es in diesem Ordner, alle Ideen zum Thema Herbst in dieser Rubrik, alle Upcycling Anleitungen zum Nachmachen an dieser Stelle und andere kreative Sachen gibt es da und dort.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “DIY Bastelidee für Kinder: Wir basteln eine Raumschiff Laterne & fliegen ins All

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden