DIY Idee für Kinder: Upcycling mit Pappe & Zeitung – wir basteln etwas Frühling

So, wie gestern angekündigt, habe ich die Zeit genutzt und fleißig Bastelideen als Beschäftigungsprogramm für die Corona Quarantäne ausgedacht. Das wunderbare Wetter weckt die Vorfreude auf das Frühjahr und daher starten wie den Bastelmarathon mal mit etwas frischem Gemüse. Hierbei kommen, wie versprochen, nur solche Bastelmaterialien zum Einsatz, die jeder zu Hause hat und die man nicht extra kaufen kann. Wäre inzwischen ja auch schwierig, wo die Geschäfte größtenteils geschlossen haben.
Machen wir also das Beste draus und verarbeiten als erstes einen Schwung an alten Zeitungen und Pappe!

Das wird gebraucht:
Pappe / ein leerer Karton, alte Tageszeitungen, eine Bastelschere, ein Wasserfarbkasten incl. Deckweiß, Pinsel, Bastelkleber / Klebestift sowie optional eine Malunterlage und einen Bastelkittel

So wird’s gemacht:
Damit die Farbe nur dorthin kommt, wo sie hingehört, deckt den Tisch mit einer Malunterlage oder Zeitungspapier ab und wer mag, zieht einen Malkittel zum Werkeln über.

Aus der Zeitung schneidet man nun mit Text bedruckte Passagen. Wie man sich dieses Altpapier am besten in Bastelmaterial verwandelt, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen. Dieses selbst gemachte Bastelpapier wird in der nächsten Zeit übrigens des Öfteren zum Einsatz kommen. Daher könnt ihr davon ruhig einen ganzen Schwung herstellen und in unterschiedlichen Farben anmalen.

Für die heutige Bastelidee benötigt ihr die Farben blau, grün, braun und weiß. Während die Farbe trocknet, rückt ihr einem Pappkarton zu Leibe (alternativ verwendet die Rückseite eines Malblocks oder leere Kartonage, die täglich in der Küche anfallen!)

Ihr benötigt ein Quadrat für eure Collage sowie drei Möhren / Karotten. Diese kann man sich mit einem Bleistift vorher auf die Pappe malen. Was bei jüngeren Kindern ggf. hilfreich ist.

Die obere Hälfte der Pappe wird mit blau bemaltem Zeitungspapier beklebt, da dies den Himmel darstellt. Für den unteren Teil benötigt man „Erde“, schließlich soll das junge Gemüse ja schön wachsen 😉
Dazu habe ich das braun bemalte Papier in kleine Stück gerissen und diese versetzt aufgeklebt.

Die Pappmöhren bekommen einen orangefarbenen Anstrich. Und für das Möhrengrün reißt man aus dem grün bemalten Zeitungspapier dünne Streifen. Die Möhren klebt man schließlich so auf das Bild, das der untere Teil in der Erde steckt und der obere samt Grün nach oben schaut. Nun noch eine Wolke aus dem mit Deckweiß bemalten Papier aufkleben – fertig ist das selbst gemachte Frühlingsbild!

Wer mag und zu den Bastelprofis gehört, kann aus einer alten Buchseite, dünnem Basteldraht und kleinen Perlen noch ein summendes Bienchen in den Himmel kleben oder das Bild durch eigene Ideen und Motive ergänzen.

Ein kleiner Tipp:
Wer keine Wasserfarben zum Malen hat, kann das Zeitungspapier alternativ auch mit Wachsmalstiften, Buntstiften oder Pastellkreide anmalen. Je nachdem was ihr an Material zu Hause habt!

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um Ostern und die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden