DIY Upcycling Idee: Basteln mit Eierkartons – Selbst gemachter Dekokranz mit Blüten

Schon lange stand ein Türkranz upcycelt aus Eierkartons auf meiner To Do Liste. Nun habe ich mich endlich aufgerafft und einen solchen Kranz gebastelt. Das ist nicht schwer, kostet jedoch in dieser Variante etwas an Zeit und Geduld. Aber die Mühe lohnt sich. Jetzt ist der natürliche Kranz endlich fertig und kommt fast ganz ohne gekauftes Material aus. Das Gerüst bilden Kegel aus leeren Eierkartons. In meinem Fall die ungefärbte Variante. Alternativ kann man auch farbige Eierkartons verwenden, aber das war mir zu bunt.

Das wird gebraucht:
Leere Eierkartons (farblos), eine Bastelschere, Heißkleber samt Klebepatrone, dicker Draht, dünner Basteldraht, Packpapier in naturbraun und grau, kleine Knöpfe, einen Motivlocher Blüte (Durchmesser ca. 2 cm)

So wird’s gemacht:
Zuerst zerschneidet man die Eierkartons so, wie in dieser Bastelidee beschrieben. Die herausgetrennten Kegel schneidet man mit einer scharfen Schere in Form.

Dann kommt der aufwändige Teil: Aus einem Stück grauem Packpapier (findet man bsp. als Endstück in Geschenkpapierrollen) habe ich Rechtecke geschnitten, circa 11 x 7 cm groß. Daraus schneidet man nun lange „Grashalme“ und lässt nur am unteren Rand ca 1,5 cm stehen.

Jedes dieser Rechtecke rollt man schließlich locker auf und klebt dieses jeweils in einen Eierkarton-Kegel hinein.

Hat man genügend Eierkartonkegel auf diese Weise vorbereitet nimmt man ein langes Stück festen Draht, biegt diesen zu einem Kreis und fädelt einen Kegel nach dem nächsten auf. Auf die Enden gibt man etwas Heißkleber und drückt die Kegel ineinander, so dass nach und nach ein Kreis geschlossener entsteht.

Zum Verzieren habe ich aus normalem Packpapier eine handvoll Blüten gestanzt. Immer zwei dieser Blüten klebt man so übereinander, dass Innen dünner Basteldraht verläuft.

Auf diese Weise entsteht eine fragile Blütengirlande. Die Blüten habe ich in der Mitte noch mit Knöpfen verziert, die mit einem kleinen Tropfen Heißkleber fixiert werden.

Der Mix aus unterschiedlichem Material gefällt mir gut und durch die Knöpfe kommt zusätzlich noch eine weitere Farbe ins Spiel. Wenn die Girlande lang genug ist, kann man diese locker um den Kranz binden.

Zum Schluss noch ein Stück Nylongarn hindurchziehen und daran lässt sich der Kranz an die Tür, das Fenster oder die Wand hängen.

Weitere Upcycling Ideen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Deko gibt es in diesem Ordner, mehr Grün da und andere kreative Sachen gibt es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

5 thoughts on “DIY Upcycling Idee: Basteln mit Eierkartons – Selbst gemachter Dekokranz mit Blüten

  1. Hallo Sabine,
    der Kranz schaut super aus, gefällt mir prima. Da muss ich aber viele Eierkartons sammeln bis ich den Kranz zusammen habe und wenn ich so darüber nachdenke, unsere Eierkartons sind immer in gelbgrün – wäre also eine Variante. Allerdings gefällt mir Deine besser. *g*
    LG zu Dir
    Manu

  2. Tinka

    Ein ganz toller Kranz!!! Gefällt mir sehr.
    LG
    Katja

  3. Ja Wahnsinn!!!! Was für eine Arbeit. Sieht aber echt toll aus. Mir fehlt da aber, glaube ich, leider die Geduld. Und die Eierkisten.
    Herzliche Grüße
    Katrin

  4. Boh, der Kranz aus den Eierkartons sieht ja so klasse aus!!

    So schlicht und doch wirklich dekorativ!

    Ich wollte schon länger mal was aus Eierkartons basteln, aber habe leider immer sehr bunte Eierkartons.
    Also Augen auf beim Eier-(Karton)-Kauf. 😉

    LG, Monika

  5. Liebe Sabine,
    der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt. So eine schöne Idee und so schön geworden dein Kranz!!
    Ganz liebe Grüße
    Evi

Schreibe einen Kommentar zu Manu Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden