DIY Basteln mit Kindern: Äpfel aus Pappe, Wäscheklammer & Wasserfarbe – Upcycling Idee

Heute startet meine Apfelchallenge. Vielleicht hat einer von euch Lust mit dabei zu sein?
Da bei uns im Garten die ersten Äpfel reif sind, kam mir die Idee wieder einmal ein kleines Apfel DIY anzufertigen. Wie gut, dass ich zu Bastelzwecken stets ein paar leere Kartons und Pappe in meinem Arbeitszimmer auf Vorrat habe. So konnte die sommerliche Bastelaktion auch umgehend starten.

Das wird gebraucht:
Leere Kartonagen oder ein großes Stück Pappe, Borstenpinsel ein Glas mit Leitungswasser, einen Wasserfarbekasten, eine alte Tageszeitung, eine Bastelschere, Bastelkleber sowie kleine Holzwäscheklammern

So wird’s gemacht:
Zuerst deckt man den Tisch mit einer abwaschbaren Tischdecke oder Zeitungspapier gut ab. Aus der einem Blatt Zeitungspapier schneidet man ein großes Stück mit reinem Text bedruckt. Dies bemalt man mit grüner Wasserfarbe. Hierbei darf der Text samt Buchstaben noch etwas durchscheinen.

Aus dem Karton schneidet man ein großes Stück Pappe und zerteilt dieses in Apfelgroße Stücke. So kann jedes Kind seine eigenen Äpfel bemalen.

Zum Anmalen der Pappe haben wir rot, orange und gelbe Wasserfarbe gemischt. Am besten grundiert man mit einem kräftigeren Rotton und malt dann mit orangefarbener und gelber Farbe darüber.

Wenn die gebastelten Äpfel später als Deko aufgehängt werden sollen, müssen sie von beiden Seiten mit Wasserfarbe bestrichen werden.

Sobald die Farbe getrocknet ist, schneidet man aus dem grün bemalten Zeitungspapier kleine Blätter und aus der Pappe schöne Äpfel. Wer mag, kann den Umriss für jüngere Kinder mit einem Stift vorzeichnen.

Die grünen Blätter klebt man nun oben an die Apfelmitte und klemmt dann mittig eine Holzwäscheklammer darüber – fertig ist der Apfel!

Weitere Bastelanleitungen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alle Ideen rund um Sommer gibt es in diesem Ordner, weitere Upcycling DIY zum Nachmachen in dieser Rubrik und andere kreative Sachen gibt es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden