Viele, bunte Schmetterlinge

Home / Bücher / Viele, bunte Schmetterlinge

Heute folgt, wie versprochen, eine weitere Idee aus meinem Buch “Frühling erwacht – alle mitgemacht!”, die ich mit freundlicher Genehmigung vom Cornelsen Verlag hier vorstellen darf. Vielen sitzt der lange, kalte Winter noch in den “Knochen”. Normalerweise sorgt der Frühling mit seinen ersten Sonnenstrahlen für frischen Wind und macht alle müden Geister wieder munter. Vielleicht können wir dem Frühlig mit der folgenden Spielidee etwas auf die Sprünge helfen. Bei dieser Übung handelt es sich um eine Mitmachgeschichte zum Bewegen und Entspannen. Also aufgepasst und mitgemacht!

Frühlingsbuch 2

Material: Pro Kind eine bunte Decke oder eingefärbtes Bettlaken und zwei farbige Jonglier- bzw. Chiffontücher, einen Kassettenrekorder und nicht zu langsame, meditative Tanzmusik

Vorbereitung: Vor Beginn werden die Decken gleichmäßig auf dem Boden des Raumes verteilt. Jedes Kind erhält zwei bunte Tücher, die je in die rechte und linke Hand genommen werden. Dies sind die bunten Schmetterlingsflügel

So geht’s:
Stellt euch mal vor, ihr seid wunderschöne Schmetterlinge. Eure bunten Flügel schimmern und leuchten im Licht der Sonne. Vergnügt und munter fliegt ihr über eine große Wiese. Dabei tanzt ihr in der Luft umher, dreht euch im Kreis…

Die Musik wird eingespielt. Je nach Ausdauer der Kinder 2-3 Minuten.

Schließlich habt ihr genug getanzt und ihr seid hungrig geworden. Ihr fliegt suchend umher…
Da habt ihr eine schöne, passende Blume auf der Wiese gefunden, die mit köstlichem Nektar gefüllt ist. Vorsichtig landet ihr auf der Blume und trinkt etwas von dem Nektar…

Jedes Kind landet auch einer der bunten Decken und „trinkt“.

Frühlingsbuch 3

Nun seid ihr wieder voller Kraft. Als ihr die Blume gerade wieder verlassen wollt, bemerkt ihr, dass ihr nicht der einzigste Schmetterling auf der Wiese seid. Fröhlich winkt ihr den anderen zu…

Alle blicken sich um und winken sich gegenseitig zu.

Dann fasst ihr euch alle an und tanzt im Kreis…

Musik wieder einblenden und alle tanzen gemeinsam im Kreis oder bewegen sich als „Schmetterlingsschlange“ durch den Raum.

Das war vielleicht toll! Aber nun seid ihr müde und sucht euch eine schöne Blume, auf der ihr es auch ganz gemütlich machen könnt…

Jedes Kind sucht sich eine Decke und legt sich darauf.

Da liegt ihr nun ganz ruhig und entspannt… Eure Körper sind ganz schwer… Spürt einmal die Schwere in euch… Die Strahlen der untergehenden Sonne wärmen eure kleinen Körper… Die Wärme strömt durch euch hindurch… Ganz warm sind eure Körper… Das tut gut… Und so schlaft ihr schließlich ein und träumt einen schönen Traum vom Fliegen…

Frühlingsbuch 1

(Bevor die Übung beendet wird und sich die Kinder wieder ausgiebig Recken und Strecken, kann den Kindern einige Minuten zum Träumen und Kraft schöpfen gegeben werden. Hilfreich kann an dieser Stelle leise, meditative Musik sein, die die Kinder hierbei positiv unterstützt und inspiriert!)

Eine weitere Spielidee aus meinem Buch gibt es hier zu sehen.

Ein Artikel über die genauen Inhalte meines Buches findet man hier. Wer neugierig geworden ist erhält Infos zur genauen Ausstattung direkt beim Cornelsen Verlag und kann das Buch auch dort bestellen.

urherrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

3 thoughts on “Viele, bunte Schmetterlinge

  1. Die Raumfee sagt:

    Schön sind diese Bewegungsideen für Kinder. Die Lehrerin meines Sohnes hat das auch mal ausprobiert, aber es warn zu viele ultacoole Jungs ind er Klasse, die nur gestört haben, deshalb hat sie es dann wieder gelassen. ich fand es schade – zur Entspannung zwischen anstrengendem Unterricht finde ich sowas Klasse.

    Wir essen nur sehr selten Fleisch oder Fisch und das dann nur Bio, aber reine Vegetarier sind wir nicht. Bei Katja hab ich es schon geschrieben – das Gericht schmeckt auch sehr gut mit angebratenen Austernpilzen oder braunen Champignons statt Garnelen. Das gibt es hier häufiger.

    Herzlich, Katja

    • Sabine sagt:

      Liebe Katja,
      ja, ich weiß, da trauen sich viele Lehrer dann nicht mehr ran, was ich sehr schade finde. Manchmal reichen ein paar Tipps und etwas Wissen darüber WIE man solche Sachen am besten macht schon aus. Etwas Vorbereitung gehört zu derartigen Übungen schon dazu. Aber ich finde es immer wundervoll und selbst Jungen haben diese Übung bei mir schon mit Begeisterung mitgemacht.
      Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart wünscht,
      Sabine

  2. Hallo,

    ich bin Gesundheitspädagogin/-beraterin und Entspannungspädagogin. Und arbeite auch mit Kindern im Bereich Entspannung. Dein Buch “Komm mit ins Regenbogenland” findet dabei sehr oft Verwendung. Auch das Schmetterlingsspiel finde ich toll, da die Kinder in Bewegung sind, gleichzeitig aber ruhiger werden und Ihren Körper wahrnehmen. Und mit etwas Geschick und Vorarbeit, bekommt man auch coole Jungs zum Mitmachen bewegt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden