DIY Bastelidee für Kinder: Wolke aus Zeitungspapier mit Regentropfen & buntem Regenbogen

Einfach mal auf und davon fliegen. Die Sommerferien sind zum Glück ja nicht mehr weit. Vielleicht mit einer so schönen Wolke wie dieser? Hast du Lust? Dann schnapp dir schnell einen Malkittel und einen Stapel mit alten Zeitungen. Dann können wir gemeinsam eine Wolke mit leuchtendem Regenbogen basteln. Und zwar aus kostenlosem Bastelmaterial. Da spart man sich den Einkauf, schont die Umwelt und das Portemonnaie.

Das wird gebraucht:
Eine Bastelschere, einen Wasserfarbkasten inclusiv Deckweiß, möglichst breite Pinsel (am besten sind Borstenpinsel), allerhand alte Tageszeitungen, etwas Kordel (oder Wollreste), einen Bürohefter / Tacker, Bastelkleber / Klebestift, eine Malunterlage und einen Bastelkittel

So wird’s gemacht:
Die Langweile bleibt heute mal Draußen. Wir nutzen den Nachmittag und die Zeit lieber für kreative Beschäftigungen wie diese. Also fix den Tisch abdecken und dann geht es der Zeitung an den Kragen.
Diese wird als erstes bemalt. Ein großes Stück (am besten eine ganze Seite) mit Deckweiß und dann benötigt ihr noch alle Farben des Regenbogens. Das wäre rot, orange, gelb, grün. blau und lila. Ihr könnt aber auch einen Fantasieregenbogen in den Farben eurer Wahl gestalten. Auf jeden Fall braucht ihr ein wenig blau bemaltes Papier für die Regentropfen.

Während das Papier trocknet, nehmt ihr euch eine Zeitung und schneidet diese klein. Alternativ könnt ihr diese auch reißen oder klein knüddeln. Wie es euch am liebsten ist und es am besten klappt.

Jetzt schneidet ihr euch aus dem weiß bemalten Papier eine große Wolke. Unsere hat in etwa die Größe Din A 4. Viel größer sollte sie nicht sein, da das Papier das Gewicht sonst nicht hält und reißt.
Achtung, die Wolke benötigt ihr in doppelter Ausführung!

Nun schneidet ihr euch einige blaue Regentropfen (auch hier immer in doppelter Ausführung und Machart, ganz ähnlich wie bei dieser Regenwolke) und klebt diese um dünne Kordel.

Die Kordelenden klebt ihr an den unteren Rand (Innenseite) der Wolke. Dann legt ihr die andere Wolke darauf und tackert diese am unteren Rand und den äußeren Seiten zusammen. Jetzt könnt ihr diese Innen mit dem zerkleinerten Zeitungspapier befüllen und auspolstern, damit die Wolke schön Volumen bekommt. Steckt genug Füllung drin, tackert ihr den Rest der Wolke oben zu.

Aus dem bunten Papier gestaltet ihr euch noch einen Regenbogen, den ihr quer über die Wolke kleben könnt. Die Streifen kann man reißen oder auch schneiden.

Ganz zum Schluss oben mittig ein Loch hineinstanzen und etwas Kordel hindurchziehen. So kann man die Regenbogenwolke als Deko aufhängen.

Ein kleiner Tipp:
Zum Aufhängen am besten die Löcher auf mit Lochverstärkern versehen, damit das Papier nicht einreißt!

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Sommerzeit sind in diesem Blog Ordner, weitere Regenbögen an meiner Pinnwand und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden