DIY Idee für den Herbst: Selbst gemachter Blätterkranz mit Windlicht als Herbstdeko – Basteln mit Blättern

Jedes Jahr zum Oktober hin warte ich sehnsüchtig darauf, dass sich am Baum in der Nachbarschaft die Blätter endlich leuchtend rot färben. Dann dauert es nicht mehr lange und die Blätter segeln in großer Stückzahl in Richtung Boden. Das ist genau der Zeitpunkt um aus diesen Blättern einen schönen Herbstkranz zu basteln, der Jahr für Jahr bei uns die Herbstzeit einläutet. Ob als Türkranz im Hauseingang, als herbstlicher Deko Kranz an der Wand oder auch als Tischdekoration ist er Jahr für Jahr herzlich Willkommen. Dieses Mal durften die vielen Blätter als Kranz gewerkelt wieder auf dem Esstisch Platz nehmen. Das warme Kerzenlicht verströmt nun beim Frühstück und dem Abendessen ganz viel Lichterglanz.

Das wird gebraucht:
Dicker Draht, eine Zange, Lochzange, bunte Herbstblätter, ein großer flacher Teller, ein Windlicht aus Glas sowie eine hohe Stumpen-Kerze

So wird’s gemacht:
Da mich im letzten Jahr so vielen Anfragen zu diesem Kranz erreicht haben, gibt es nun außer der kleinen Anleitung auch einige wertvolle Tipps, wie man den Kranz am besten anfertigt und was man dabei beachten sollte 🙂

Nachdem wir die ersten Jahre immer die Blätter in Stofftaschen aufgesammelt und den Kranz anschließend zu Hause gebastelt haben, fertigen wir diesen nun immer vor Ort an, wo die Blätter auch zu finden sind. Das klappt deutlich besser, weil man hier die benötigte Menge an Blättern direkt zu Hand hat.

Sobald die Herbstsonne nach Draußen lockt, wird vom dem dicken grünen Draht ein großes Stück (mind. 60 cm! Länge) mit der Zange abgeknipst und ein Ende zu einer Schlaufe gedreht. Wir verwenden wirklich stabilen Draht, der eine Dicke von 3-4 mm hat. Daher benötigt man auch eine Lochzange.
Mit dem Stück Draht und der Lochzange gehen wir zum Blättersammeln. Jeder sammelt für sich Blätter und legt diese aufeinander. Hat man 5-8 Blätter zusammen, locht man diese mittig mit Hilfe der Lochzange und fädelt diese auf den Draht. Das Blättersammeln hat etwas Meditatives und ist wirklich entspannend. Gerade bei sonnigem Herbstwetter eine gemütliche Angelegenheit. Hat man genügend Blätter gefädelt und ist der Draht wirklich üppig mit Herbstlaub bestückt, geht’s auf den Heimweg. Dort fädelt man das offene Drahtende durch die Drahtschlaufe und biegt mit der Zange das Ende so um, dass die beiden Schlaufen fest ineinander sitzen.

Im letzten Jahr habe ich den Kranz mit meiner großen Tochter angefertigt und wir haben rund 45 Minuten Blätter aufgefädelt. Daher ist der Kranz frisch gebunden auch entsprechend schwer und der dicke Draht notwendig, wenn der Kranz als Kreis halten soll. Sollte man den Blätterkranz aufhängen wollen, so sollte empfiehlt es sich, den Kranz vorab ein paar Tage liegend zu trocknen. Durch das Gewicht der unzähligen Blätter verformt sich ein frischer Kranz leider und schon nach kurzer Zeit fehlen dann im oberen Drittel Blätter, da diese nach unten rutschen. Also unbedingt voran Trocknen und nicht gleich nach dem Fertigestellen hängen!

Wir haben den Kranz auf einem wirklich großen Teller platziert und ein Windlicht mit Kerze mittig hineingestellt. Daran erkennt man schon, wie groß der Durchmesser hierbei ist. Durch das Glas Windlicht muss man daher auch nicht in Sorge sein, wenn die Blätter nach und nach trocknen. Hierbei ist die Flamme sicher von dem Laub getrennt. (Dennoch solltet ihr eine brennende Kerze natürlich nie unbeaufsichtigt lassen!)
Und ja, der Kranz sieht auch im getrockneten Zustand noch wunderschön aus, da das rot der Blätter weiterhin erhalten bleibt. Nach unserer Erfahrung hält der Kranz viele Wochen und kann somit lange als Deko herhalten.

Weitere Deko Ideen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alle Ideen rund um die Herbstzeit gibt es in diesem Ordner und andere kreative Sachen gibt es auch auf meinem Pinterest Boards.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “DIY Idee für den Herbst: Selbst gemachter Blätterkranz mit Windlicht als Herbstdeko – Basteln mit Blättern

  1. Wahu, Ihr habt es wirklich geschafft so viel Blätter zu sammeln und aufzufädeln. Schon so lange möchte ich einen solchen Kranz machen, aber nie das Durchhaltevermögen gehabt. Vielleicht sollte ich noch mal schauen… Es sieht so schön aus!
    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden