DIY & Bastelidee: Ein selbst gemachter Adventskranz mal anders – der erste Advent kann kommen!

Nach dem Martinstag wird bei uns, rein basteltechnisch gesehen, die Adventszeit eingeläutet. Da sich im Keller allerhand leere Gläser angesammelt hatten, kam mir die Idee für ein pfiffiges Upcycling. Aus den Gläsern sollte ein Adventskranz entstehen. Und möglichst so, dass dieser auch nach 2 Wochen noch nett anzusehen ist und keine Unmenge Tannennadeln zwischen den Esstellern herum liegen. Also ran an die Gläser und das Adventskranzbasteln kann beginnen!

adventsglas-buchseite-10

Das wird gebraucht:
4 gleichgroße, saubere (!) Marmeladengläser, festes Transparentpapier in uni weiß, 1 alte Buchseite, eine Schere, Kleber, ein Lineal, ggf. Radiergummi, Naturbast, eine Zahlenschablone 1-4 oder einen PC samt funktionierendem Drucker, 4 Teelichter

adventsglas-buchseite-9

So wird’s gemacht:
Zuerst habe ich mit dem Lineal die Höhe der Gläser ausgemessen. In dieser Länge benötigt man dann aus dem Transparentpapier 4 Banderolen. Dazu markiert man sich mit dem Lineal und dem Bleistift auf dem Transparentpapier 4 Streifen und schneidet sich diese in der gewünschten Länge zu. Die weißen Papierstreifen sollten um das Glas herumpassen und auf der Rückseite etwa 1-2 cm überlappen.

adventsglas-buchseite-7

Hat man die 4 Streifen zusammen, klebt man diese mit etwas Kleber auf der Rückseite möglichst eng zusammen, damit das Papier fest am Glas sitzt und nicht rutscht!

adventsglas-buchseite-8

Achtung: Achtet darauf, dass die Gläser wirklich sauber sind und keine Papier oder Klebereste vom Etikett mehr zu sehen sind. Die schimmern ansonsten unschön durch!

adventsglas-buchseite-5

Am Computer habe ich mir die Zahlen 1-4 auf festes Papier gedruckt und dieses dann als Zahlenschablone genutzt. Damit habe ich auf eine alte, vergilbte Buchseite mit alter Schrift, die Zahlen gezeichnet und ausgeschnitten. Diese klebt man jeweils auf eines der Gläser.

adventsglas-buchseite-6

Nun stellt man in jedes der vier Adventsgläser ein Teelicht und fertig ist der Adventskranz. Im Dunkeln leuchten die Gläser dann ganz wunderbar!

adventsglas-buchseite-3

Ein kleiner Tipp:
Wem die Gläser so zu langweilig sein sollten, der kann den oberen Rand auch mit etwas Kordel oder Naturbast umwickeln und mit kleinen Schleifen versehen. Ebenso kann man an die Bänder kleinere Anhänger in Sternform oder auch kleine Lärchenzapfen binden. So bekommt jedes der Gläser noch eine kleine Deko 🙂

adventsglas-buchseite-4

Weitere Upcycling Ideen für die Weihnachtszeit findet Ihr in meinem Buch „Selbst gemachte Weihnachtsdeko„, alles rund um die Adventszeit tummelt sich in dieser weihnachtlichen Rubrik und andere kreative Sachen da.

adventsglas-buchseite-1

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

10 thoughts on “DIY & Bastelidee: Ein selbst gemachter Adventskranz mal anders – der erste Advent kann kommen!

  1. Oja, das ist wirklich eine superschnelle und schöne Idee! Ich habe mich noch um den Adventskranz gedrückt, aber so langsam muss ich in die Puschen kommen. Letztes Jahr gab es vier Milchtüten, vielleicht schaue ich dieses Jahr noch nach Gläsern…
    LG. Susanne

  2. Total schön, dein Gläseradventskalender!
    Ich bin gestern in die Vorbereitung für die Adventsdeko eingestiegen, und bin noch offen für Vieles. Gläser stehen hier auch. Mal schauen, ob ich deine Idee übernehme.

    GLG, Monika

  3. Der ist wirklich schön. So schlicht und edel, Dein „Adventskranz“. Ich möchte meinen heute fertigmachen. Bei mir spielen ausgewaschene Blechdosen dieses Jahr eine Rolle.
    Liebe Grüße

  4. Liebe Sabine, deine Adventsgläser finde ich einfach großartig! So schlicht und hübsch und wenn sie leuchten sieht es einfach bezaubernd aus. Ich habe ja dieses Jahr auch einen Adventskranz mit Teelichtern gemacht und finde das so praktisch. Keine Kerzenreste oder Wachsflecken überall und man kann sie beliebig oft austauschen.
    Sei lieb gegrüßt, Sabrina

  5. Oh das ist aber eine tolle Idee!
    Mit Gläsern hab ich es momentan eh, haha

    GLG Silke

  6. Toll ist der geworden liebe Sabine. Vor allem die Zahlen aus den Buchseiten gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüsse zu dir.
    Nica

  7. Das ist so eine schöne kleine feine Idee, liebe Sabine – auch für draußen, für dort, wo wenig Platz ist, fürs Büro, für die Reise oder zum verschenken 🙂 Hach, ich freu mich schon richtig auf die Adventszeit!
    Liebe Grüße von Lena

  8. Ein paar Gläser müssten sich doch noch finden…. Von Advent hier noch keine Spur!

    Dabei mag ich das Flimmern und Kerzenglimmen so sehr…

    Hab eine wunderschön leuchtende Adventszeit,
    viele Grüße
    Sandra

  9. Liebe Sabine,
    das ist wieder eine total schöne Idee!
    Wo nimmst du nur immer die Buchseiten mit der schönen Schrift her?
    Ich bin da echt schlecht. Ich bring es meist nicht übers Herz, Bücher zu zerschneiden.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  10. Liebe Sabine,

    das ist aber auch wieder eine sehr hübsche Idee von dir. Ich liebe es ja mit alten Buchseiten zu basteln.
    Bei Dir kann der 1. Advent mit Sicherheit ganz entspannt kommen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.