Rezept Idee: Brotaufstrich ganz einfach selbst gemacht – würziger Curry Hummus mit Cashews

Für einen geselligen Abend wurden wieder einmal selbst gemachte Brotaufstriche benötigt. Diese sind erfahrungsgemäß deutlich beliebter als Aufschnitt oder ein Käseteller. Außerdem nimmt das Zubereiten dieser Aufstriche kaum Zeit in Anspruch. Dank des Pürierstabs sind diese im Handumdrehen fertig, auch wenn man diese in größeren Mengen herstellt. Abgefüllt in große Einmachgläser sind diese auf dem Buffet oder Esstisch nicht nur dekorativ, sondern übrig gebliebene Mengen lassen sich so im Kühlschrank problemlos mehrere Tage aufbewahren.

Das wird gebraucht:
1 Glas Kichererbsen (Abtropfgewicht rund 200 g), 2-3 Esslöffel Bio Sesampaste, 1 Priese Kreuzkümmel, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Curry Pulver, Olivenöl, 1 handvoll gesalzener Cashewkerne

So wird’s gemacht:
Ein köstliches Hummus Rezept mit getrockneten Tomaten hatte ich auf meinem Blog bereits mal vorgestellt. Hummus ist eigentlich die Spezialität meiner Tochter. Die war aber leider nicht da und somit musste ich mir selbst helfen. Auf jeden Fall sollte es die Geschmacksrichtung Curry sein.

Zuerst habe ich die Kichererbsen abgegossen und dabei den Saft in einem Glas aufgefangen, da man dieses bei der Zubereitung benötigt.

Die Kichererbsen gibt man in einen hohen Pürierbecher. Ebenso wie die geschälten Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Sesampaste und Currypulver. Diese Zutaten püriert man nun gut durch.

Damit der Aufstrich cremiger wird, gibt man nicht nur Olivenöl sondern Esslöffelweise auch die Kichererbsenflüssigkeit mit dazu, bis die Konsistenz die gewünschte Cremigkeit erreicht hat. Dann gibt man noch eine kleine Priese Kreuzkümmel hinzu und schmeckt den Aufstrich ab.

Auf einem Brettchen hackt man eine handvoll Cashewkerne grob und rührt diese unter den Hummus. Ein Teelöffel voller Kerne kann man noch als Topping auf den abgefüllten Aufstrich streuen und eine weitere Priese Curry darüber geben.

Ein kleiner Tipp: Dieser Aufstrich schmeckt auch prima zu salzigen Crackern, Brotchips oder Tortillas.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

3 thoughts on “Rezept Idee: Brotaufstrich ganz einfach selbst gemacht – würziger Curry Hummus mit Cashews

  1. Ein wirklich tolles Rezept, das ich sicher mal ausprobieren werde!
    LG
    Tinka

  2. Ich bekomme direkt wieder Hunger, so schön präsentierst du deine Rezepte und Ideen, Sabine! Hummus esse ich auch sehr gerne. Danke für die Anregung, es auch mal endlich selber zu machen.
    LG. Susanne

  3. Ich esse für mein Leben gerne Hummus! Das Rezept wird gleich heute Abend ausprobiert.
    Liebe Grüsse Nica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.