Osterdeko selbst gemacht – Bastelidee für Kinder: Süßer Osterhase aus Erdnuss & Deckel

Nachdem es auf dem Blog in den letzten drei Wochen vor bunten Ideen zu Ostern nur so gewimmelt hat, gibt es noch eine letzte Bastelanleitung zum Abschluss.
Ein selbst gemachter Osterhase darf in der Osterzeit natürlich nicht fehlen. Daher habe ich die Galerie meiner Erdnuss Figuren um ein neues Motiv erweitert. Auf dem Blog findet ihr dazu im Archiv schon eine Biene, einen bunten Schmetterling, ein zauberhaftes Einhorn, ein kleines Pony, kleine Glücks Wichtel, einen Schneemann, einen Pinguin mit Schal und Mütze, sowie eine lustige Pinguin Familie samt Winterlandschaft.

Das wird gebraucht:
Ein sauberer Deckel (von einem Schraubglas / leeren Marmeladenglas o.ä.), eine alte Tageszeitung, Pinsel (Borstenpinsel), einen Wasserfarbkasten inklusiv Deckweiß, Bastelfarbe in braun / schwarz, frische Erdnüsse mit Schale, Bastelschere, einen Bleistift, etwas Kordel, Bastelkleber, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone sowie eine Bastelunterlage und Malkittel

So wird’s gemacht:
Diesen witzigen Osterhasen kann man nicht nur als Deko verwenden, beispielsweise als Anhänger am Osterstrauch, sondern auch als Geschenkanhänger an einem kleinen Ostergeschenk. Auch als Motiv auf einem selbst gemachten Ostergruß sieht der Hase süß aus. Allerdings klappt das nur dann, wenn ihr die Karten persönlich verteilt und nicht verschickt.

Deckt nun den Tisch etwas ab und schlüpft in die Malkittel. Dann stellt ihr euch aus Wasserfarben und Zeitung umweltfreundliches Bastelpapier her. Je mehr Farben ihr davon habt, desto bunter wird euer kleines Diorama.

Falls euch das so kurz vor Ostern zu aufwändig ist, verwendet zum Basteln einfach bunte Papierreste / Papierschnipsel.

Die Erdnuss könnt ihr in natura verwenden und mit Hilfe von Deckweiß und schwarzer bzw. brauner Bastelfarbe Augen und Mund aufmalen. Für die Nase schneidet ihr ein kleines Stück Kordel ab, macht einen Knoten hinein und franzt die Enden zu beiden Seiten hin aus. So klebt ihr diese mit einem tropfen flüssigem Bastelkleber oder Heißkleber auf.

Legt den Deckel auf das selbst gemachte Bastelpapier und fahrt den Umriss außen mit einem Bleistift nach. Dieser Kreis wird ausgeschnitten, von der unbemalten Seite mit Kleber bestrichen und in den Deckel hinein geklebt.

Aus dem restlichen Papier könnt ihr weitere Details wie bspw. Sonne, Wolke, Schmetterling, Wiese, bunte Ostereier, ein paar Hasenohren (nicht vergessen!) etc. basteln, ausschneiden und in den Deckel hinein kleben.

Ganz zum Schluss klebt ihr dann mit Heißkleber den Osterhasen mittig auf.

Ein kleiner Tipp:
Zum Aufhängen könnt ihr euch aus einem Stück Kordel (Wolle oder Geschenkband) eine Schlaufe binden und von der Rückseite an dem Deckel befestigen.

Ich wünsche euch allen sonnige und gemütliche Ostertage!

Weitere kreative Do-it-Yourself Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um Frühling und Ostern sind in diesem Blog Ordner.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “Osterdeko selbst gemacht – Bastelidee für Kinder: Süßer Osterhase aus Erdnuss & Deckel

  1. rena

    *FROHE OSTERZEIT*, Sabine,
    ich schaue immerwieder bei dir vorbei – und manchmal reizt es mich nach zu basteln….Danke an dieser Stelle für die vielen wunderbaren Anregungen …leider habe ich keine Enkelkinder, aber….hin und wieder gebe ich durch „dich“ Denkanstösse für meine Kita, in der ich ehrenamtlich vorlese – mach weiter so.
    Dir und deiner Familie eine schöne Osterzeit – mit Grüßen aus dem Düsseldorfer Süden
    *rena*

  2. Danke Dir für all die bunten Ideen!
    Die Ostertüte in Huhnform für die letzte Minute war und ist grandios, denn die Frühlingszeit ist voll und rinnt durch die Finger
    Euch noch einen lieben Ostergrüße zukommenden und liebe Grüße allgemein
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden