DIY Bastelidee für Kinder: Ahoi – wir basteln ein Segelboot als Laterne

Wer mich kennt weiß, dass ich maritime Sachen sehr mag. Vor allen Dingen Papierboote, wie ich sie auf dem Blog schon in ganz unterschiedlichen Varianten vorgestellt habe (Upcycling Boot aus Pappe, Papierboot Girlande, ein Sommerkranz mit Papierbooten, die Geschenkverpackung mit buntem Boot oder die Postkarten mit kleinem Schiff).
Dieses Mal habe ich eine maritime Bastelidee für den Herbst, die ich in dieser Form mit Sicherheit einzigartig und sehr ausgefallen ist – eine selbst gemachte Upcycling als Boot mit Segeln.

Das wird gebraucht:
Eine leere Spüliflasche, Tapetenkleister, Wasser, Schneebesen, weißes & blaues Transparentpapier / Seidenpapier, eine Bastelschere, Papierreste in rot & weiß, zwei dünne Stöcke / Äste, Stoffreste, Nähgarn, eine Nähmaschine, eine dünne Kordel, eine Heißklebepistole mit Klebepatrone, Basteldraht, Lochzange, ggf. Malkittel und Bastelunterlage

So wird’s gemacht:
Als erstes rührt man sich in einer kleinen Schüssel mit warmem Wasser etwas Tapetenkleister zu einem klebrigen Brei.

Das Transparentpapier schneidet man in Streifen und klebt dieses um die leere Plastikflasche herum. Den unteren Teil Blau, den oberen in Weiß. 2 bis 3 Papierschichten reichen vollkommen aus, da die Flasche stabil ist.

Dann stellt man die Flasche auf den Hals und lässt diese über Nacht gut durchtrocknen.

Aus dem Papier bastelt man einen kleinen Schwimmring / Rettungsring sowie eine kleine Fahne für den Fahnenmast ganz oben.

Aus gemusterten Stoffresten näht man eine klitzekleine Wimpelkette. Die Wimpel habe ich um ein Stück Kordel genäht, damit man diese später am Boot befestigen kann.

Sobald die Laterne trocken ist, klebt man mit Heißkleber den Rettungsring an, mittig den kleinen Ast als Fahnenmast sowie den Wimpel ganz oben als Fahne. Die genähte Wimpelkette kann man mit Tapetenkleister oder auch normalem Bastelkleber an den Außenkanten fixieren.

Zum Schluss mit der Lochzange oben zwei kleine Löcher in den Flaschenhals pieken und etwas Draht als Schlaufe für die Aufhängung durchziehen. Jetzt ist das Boot startklar für die Laternenzeit – Ahoi!

Weitere selbst gemachte Laternen und andere tolle Ideen zur Laternenzeit findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, Bastelideen speziell für Kinder gibt es in diesem Ordner, alle Ideen zum Thema Herbst in dieser Rubrik, alle Upcycling Anleitungen zum Nachmachen an dieser Stelle und andere kreative Sachen gibt es dort.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “DIY Bastelidee für Kinder: Ahoi – wir basteln ein Segelboot als Laterne

  1. Also Mal abgesehen davon, dass diese Laterne auchl hinfallen „darf“, ohne dass sie gleich kaputt geht (so wie mir als Kind einmal passiert, aber immerhin nicht in Flammen aufgegangen) ist das Motiv so schön! Das wäre auch für längere Zeit Abende im Sommer als leuchtende maritime Deko schön.
    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden