Upcycling Idee für den Frühling: Hyazinthe aus Pistazien & Klorolle basteln

Als Kind fand ich im Frühjahr Hyazinthen immer ganz faszinierend. Vor allem der Duft blieb in Erinnerung. Heute habe ich eine kleine Bastelidee für euch, bei der ihr ganz einfach blühende Hyazinthen Selbermachen könnt. Allerdings riechen die nicht und somit kann man sie auch prima im Haus bewundern, ohne wegen des intensiven Geruchs gleich alle Fenster öffnen zu müssen 😉
Zum Basteln braucht ihr vor allem Pistazienschalen. Die waren vom Mittagessen übrig geblieben. Hier findet ihr ein leckeres Familienrezept, für das man die geschälten Pistazien gut verwenden kann, falls ihr diese nicht pur knabbern möchtet.

Das wird gebraucht:
Stabile Pappe, ein scharfes Bastelmesser / Cutter, Pinsel, Bastelfarbe / Acrylfarbe (die farblich gut zu einer Hyazinthe passt), Pistazien Schalen, eine Klorolle, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, etwas Zeitung oder ein Werbeprospekt, eine Bastelunterlage sowie einen Malkittel

So wird’s gemacht:
Wenn ihr den Tisch abgedeckt und die Malkittel angezogen habt, startet ihr am besten mit den Pistazien Schalen. Die malt ihr in der gewünschten Farbe von Außen dünn an.

Ein Erwachsener kann euch aus einem leeren Karton ein etwas Din A4 großes Stück Pappe schneiden, dass ihr als Untergrund für diese Blumen nehmen könnt. So muss man nicht extra teures Bastelmaterial kaufen.

Aus einer Klorolle schneidet ihr etwa ¼ heraus (siehe Detailfoto!) und knickt die Außenseiten nach Innen, so dass ein Stiel für die Blume entsteht.

Die Außenkanten klebt ihr mit Heißkleber fest, damit der Stiel sich nicht mehr öffnet.

Aus der restlichen Klopapierrolle schneidet ihr lange Blütenblätter, die später um den Stiel herum geklebt werden.

Außerdem braucht ihr noch eine Befestigung für die bemalten Pistazien Schalen.

Dazu rollt man aus Werbung kleine Papierkugeln und klebt diese von unten in die Schalen hinein, wie bei dieser Bastelanleitung detailliert beschrieben.

Auf diese Weise lassen sich die bemalten Schalen nun als große, üppige Blüte auf die Pappe kleben. Darunter befestigt ihr den vorbereiteten Stiel und klebt auch die geschnittenen Blätter daneben.

Ein kleiner Tipp:
Wenn ihr noch etwas geschreddertes Papier oder umweltfreundliches Füllmaterial aus einer Paketsendung habt, könnt ihr diese am an den unteren Rand der Pappe kleben. Das sieht dann aus wie Blumenerde.

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner oder meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen auch da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden