Frühlingsküche: Rezept für Bärlauch-Frischkäse – leckerer Brotaufstrich ganz einfach selbst gemacht

Wie jedes Jahr nutzen wir die Bärlauch Saison so gut es geht. Nach der Bärlauchbutter, dem Aufstrich mit Avocado, der Schafskäsecreme, der Spaghetti Soße, veganem Pesto oder auch den selbst gemachten Gnocchi, gibt es in diesem Jahr eine weitere Variante für einen Brotbelag. Ob zum Abendbrot, einen Brunch mit Freunden oder ein ausgiebiges Wochenendfrühstück – solche selbst gemachten Brotaufstriche sind zu den Mahlzeiten immer gerne gesehen.

Das wird gebraucht:
1 Packung bzw. 200 g veganen Frischkäse (für Nicht Veganer kann man die Variante aus Kuhmilch verwenden) „Natur“, 3-4 getrocknete Tomaten, 1 EL gesalzene Cashewkerne, 1 großer Bund Bärlauch, Kräutersalz, Pfeffer sowie 1-2 Knoblauchzehen, wenn man es gerne schärfer mag und keine Kinder mitessen

So wird’s gemacht:
Dieser würzige Aufstrich ist nicht nur optisch ein echter Leckerbissen. Er ist schnell gerührt und passt nicht nur als Belag für Vollkornbrot, Baguette oder auf frischen Brötchen. Man kann ihn auch als deftigen Dip für Cräcker oder Rohkost anbieten.

Zuerst gibt man die gesamte Menge an Frischkäse in einen Pürierbecher. Dann gibt man den Bärlauch (gewaschen und gut trocken getupft!) hinzu und püriert alles zu einer feinen, cremigen Masse. Auf einem Brettchen schneidet man 3-4 getrocknete Tomaten (keine eingelegten, die ohne Öl!) in feine Streifen und hakt eine Esslöffel Cashew Nüsse grob. Diese Zutaten hebt man gleichmäßig unter die Bärlauchcreme.

Jetzt kann man den Aufstrich mit frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Kräutersalz abschmecken. Vor dem Salzen sollte man unbedingt vorab probieren ob der Frischkäse durch die Cashewkerne nicht schon salzig genug ist. Wer es würzig und scharf mag, kann noch ein oder auch zwei geschälte Knoblauchzehen hineinpressen und gut verrühren.

Nun füllt man den Bärlauchfrischkäse in ein schönes Glas mit Deckel. Falls nach dem Abendbrot noch etwas übrig bleibt, kann man den köstlichen Aufstrich darin im Kühlschrank einige Tage aufbewahren.

Weitere vegane Rezepte findet ihr in dieser Rubrik, herzhafte vegetarische Rezepte dort, mehr Grün da und alle Ideen mit Bärlauch hier.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

4 thoughts on “Frühlingsküche: Rezept für Bärlauch-Frischkäse – leckerer Brotaufstrich ganz einfach selbst gemacht

  1. Hmmmm, wie köstlich, ich greife dann mal zu :)!
    Liebe Grüße
    Cora

    • Sabine Sabine

      Herzlich gerne, du bist jederzeit Willkommen 🙂
      Sonnige Abendgrüße,
      Sabine

  2. Liebe Sabine,
    das Rezept klingt lecker!
    Unser Bärlauch ist nur leider schon komplett vom Giersch überwuchert.
    Mal sehen, ob ich noch welchen finde …
    Ganz liebe Grüße und danke fürs Rezept!
    Melanie

  3. Mmmh, das klingt sehr lecker und sieht auch noch hübsch aus 🙂 Alles Liebe, Nadia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden