DIY Geschenkidee zum Selbermachen: Erdbeer Kerzen als Gruß per Post

Wie die meisten von euch sicherlich wissen, bin ich ein echter Kerzen Fan. Gerade im Herbst und Winter mag ich Kerzen besonders gerne, weil sie für Gemütlichkeit und warmen Lichterglanz sorgen. Aber auch sonst haben wir für unterschiedliche Anlässe Kerzen im Haus. Ob als selbst gemachte Teelichter, wie den süßen Fisch oder Fuchs oder auch als Osterküken, Schneemann oder witziger Eisbär.
Passend zum Thema Erdbeeren bei der DIYchallengederwoche habe ich einen Schwung an leuchtenden Erdbeerkerzen gebastelt, die nicht nur wunderbar als Deko zur Erdbeersaison und einem gemütlichen Kaffeeklatsch passen, sondern auch ein niedliches Mitbringsel und kleines Geschenk sind. Die Kerzen sind wirklich einfach und schnell gebastelt, so dass man diese auch in größerer Stückzahl anfertigen und verschenken kann.

Das wird gebraucht:
Uni weiße Kerzen, eine größere Kerze in rot (Achtung – diese muss durchgehend gefärbt sein!), ein kleines Marmeladenglas oder eine leere Konservendose, ein Eisstiel (Schaschlik Stab o.ä.), Kerzenpen in grün und gelb, ein Blatt Backpapier, ein scharfes Messer

So wird’s gemacht:
Zuerst nimmt man sich die durchgefärbte, rote Kerze vor. Welche Form diese hat ist vollkommen egal. Mit einem scharfen Küchenmesser habe ich das Wachs abgeschnitten, so dass nur noch der Docht übrigbleibt.

Den kann man verwahren, falls ihr aus Kerzenresten mal selber Kerzen gießen wollt. Die roten Kerzenwachs Stücke füllt man in ein leeres Marmeladenglas, das man im Wasserbad auf dem Herd erhitzt.

Mit Hilfe eines Eisstiels habe ich die Wachsstücke dabei regelmäßig durchgerührt. Sobald der Wachs ganz geschmolzen ist, kann es losgehen.

Dazu taucht man nun eine der weißen Kerzen mit der Spitze in den flüssigen roten Wachs. Diesen Vorgang wiederholt man so oft, bis der rote Ton kräftig genug ist.

In meinem Fall waren das etwa 7-8 Durchgänge, die man aber direkt nacheinander durchführen kann. Anschließend legt man die Kerze zum Trocknen auf einen Bogen Backpapier.

Hat man schließlich die gewünschte Anzahl Kerzen mit der Spitze oben gefärbt, kommen die Kerzenpens zum Einsatz. Wenn ihr kleine Kerzen verwendet, lässt sich die gelbe Farbe am einfachsten mit Hilfe eines Zahnstochers auf den roten Wachs tupfen.

Die grünen „Blätter“ am oberen Teil der Erdbeere (Kerze) malt man einfach mit dem Kerzenpen direkt auf.

Wenn dann der Wachs komplett trocken ist (bei dem der Pens kann das etwas dauern…) könnt ihr daraus kleine Grußkarten basteln, diese mit etwas Kordel an ein Glas mit selbst gemachter Erdbeermarmelade binden, als Geschenkanhänger verwenden oder gemeinsam mit einem schönen Kerzenständer verschenken. So habt ihr ein ganz einzigartiges Geschenk für Erdbeerfans, was es so nicht zu kaufen gibt 😉

Wie gefällt euch die Idee?

Weitere Geschenkideen zum Selbermachen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Deko mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

2 thoughts on “DIY Geschenkidee zum Selbermachen: Erdbeer Kerzen als Gruß per Post

  1. Oh, wie süß! Das ist aber eine tolle Idee!

    Das man die Kerzen selber einfärben kann, kannte ich schon. Aber nur den unteren Teil. Aber das mit der Erdbeere ist ja eine tolle Idee.

    Liebe Grüße
    Marion

  2. Kerzen in buntem Wachs zu tauchen ist ja eh in 🙂
    Aber diese Art ist definitiv anders und superschön und originell!
    Eine ganz schöne Art damit dann eine Karte zu gestalten
    Leckere Erdbeeren Ideen hast Du insgesamt
    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden