Entspannung für Kinder: In der Mondallee – Traumreise zum Einschlafen

Wie versprochen gibt es zu meiner soeben erschienen CD „Die 30 besten Traumreisen zum Einschlafen“ auch eine Gute Nacht Geschichte als kleines Beispiel.

Wer nicht weiß was Traumreisen überhaupt sind, bekommt in diesem Artikel alle wichtiges Infos. Weitere Tipps, was man bei der Durchführung von solchen Entspannungsgeschichten beachten sollte, gibt es an dieser Stelle.

Doch nun schnappt euch Decke und Kissen und macht es euch im Bett ganz bequem…

Das wird gebraucht: Pro Kind ein kleines Kissen und eine Decke

So wird’s gemacht:
Es ist längst Abend geworden. Lege dich nun ins Bett und mach es dir darin so richtig gemütlich… Dann schließe deine Augen und spüre noch einen kleinen Moment, wie du da liegst… Wenn du dich dann rundum wohl fühlst und dich nichts mehr stört, höre der Geschichte zu, die ich für dich heute mit dabei habe…

Stell dir nun vor, du machst eine Reise durch die Nacht. Es ist eine ganz ruhige, sternenklare Nacht. Und vor allem eine ganz besondere Reise. Denn die führt mitten durch die zauberhafte Mondallee…

Ruhig und still ist es in der Mondallee. Zwischen den prächtigen Bäumen, die rechts und links des Weges wachsen, leuchtet nicht nur der Mond, sondern auch die vielen Sterne… Der Mond setzt alles in ein ganz besonders schönes Licht. Alles sieht, trotz der abendlichen Dunkelheit, ganz hell und freundlich aus…

Ganz gemütlich schlenderst du durch die Nacht hindurch, mitten durch die Mondallee. Unter deinen Füßen hörst du bei jedem Schritt ganz leise den feinen Kies. Es sind lauter Mondkiesel, die in dem Dunkel der Nacht wundervoll glänzend und ganz leicht schimmern. Es ist, als würden sie das Licht des Mondes speichern und jetzt in der Nacht abgeben. Es sieht wunderschön aus…

Ein Stück vor dir, entdeckst du den freundlichen, alten Nachtwächter. Nacht für Nacht zieht er durch die Straßen und schaut nach dem Rechten. In seiner Hand trägt er eine Laterne. Doch darin ist keine Kerze, sondern viele, kleine Glühwürmchen, die dem Nachtwächter hier Gesellschaft leisten und einen hellen Lichtschein verbreiten. Wie munter die kleinen Glühwürmchen umher schwirren. Ganz leise summen sie dabei ein schönes Abendlied. Das Lied klingt ganz zart und fein in deinen Ohren…

Du wünschst dem Nachtwächter noch eine gute Nacht und schlenderst die Mondallee weiter entlang. Zwischen den Bäumen hat der Nachtwächter auf diesem Stück des Weges schon alle Laternen angezündet. Unter einer der Laternen, steht eine Bank. Darauf hat es sich eine kleine Katze gemütlich gemacht. Sie scheint müde zu sein. Denn sie hat sich auf der Bank zusammen gerollt und schnurrt leise im Schlaf vor sich hin…

Am Ende der Mondallee entdeckst du einen großen Baum. Dieser Baum hat eine prächtige Baumkrone. Seine Blätter, sind nicht grün, wie die der anderen Bäume. Sondern so silbern, wie das Licht des Mondes. Und so sehen die vielen Blätter auch aus wie lauter kleine Sterne.
Wenn der Abendwind leise durch die Baumkrone säuselt, dann klingen die sternförmigen Blätter ganz sacht und leis´. Wie schön das klingt… Die Melodie lässt dich ganz tief entspannen…

So machst du es dir unter dem Baum gemütlich und liegst ganz ruhig und entspannt da… Deine Arme und Beine sind schwer … Ganz deutlich spürst du die Schwere in deinen Armen und Beinen… Ganz schwer sind deine Arme und Beine nun … Ja, dein ganzer Körper liegt schwer, ganz schwer und entspannt da…
Das Mondlicht streichelt dich ganz sanft… Und du genießt die wohlige Wärme, die von dem Mond ausgeht… Besonders warm sind deine Arme und Beine… Beide Arme und Beine sind strömend warm… Du kannst die wohlige Wärme ganz deutlich in deinen Armen und Beinen spüren… Die wohltuende Wärme strömt durch deinen ganzen Körper hindurch… Ganz warm und geborgen fühlst du dich dabei…
Ein leichter Wind, wiegt die Baumkrone über dir ganz sanft hin und her, her und hin… So, als würde der Abendwind, den Baum in den Schlaf wiegen… Auch dein Atem geht nun ganz ruhig und regelmäßig… Vollkommen ruhig und gleichmäßig fließt dein Atem in dir ein und wieder aus… Lass es einfach in dir Atmen, ganz ruhig und regelmäßig… Du bist dabei völlig ruhig und ganz entspannt…

Und während du ganz ruhig und entspannt da liegst, rieselt ein wunderschönes Traumblatt von oben hinunter und schenkt dir einen erholsamen Schlaf… Gute Nacht und bis morgen Früh…

Aus der Reihe von mir erschienen sind bislang „Die 30 besten Traumreisen zum Entspannen“ sowie „Die 30 besten Mitmachgeschichten zum Bewegen & Entspannen„.

Fantasiereisen für Kinder findet ihr in diesem Blog Ordner, Entspannungsrätsel gibt es in dieser Rubrik und entspannende Massagen für Kinder gibt es an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden