Deko & Bastelidee für Kinder: Leuchtender Fliegenpilz als Lampe fürs Kinderzimmer

Es „herbstelt“ und daher habe ich einen Punkt auf meiner To Do Liste abgehakt, der dort schon lange ganz oben gestanden hat: Eine selbst gemachte Glückspilz Lampe. Ein tolles Pendant zu der selbst gemachten Glückspilz Laterne, die mittlerweile als Deko im Wohnzimmer hängt, nur in riesengroß. Was ihr dafür braucht sind eine Lichterkette und einen großen Karton. Daraus lässt sich wirklich schnell und einfach ein großer Pilz basteln, der das Kinderzimmer schmückt und am Abend ein ganz behagliches Licht verbreitet.

Das wird gebraucht:
Pappe / Karton, einen Cutter / Bastelmesser, eine Bastelschere, Zeitungspapier, Bastelkleber / Klebestift, Pinsel (Breite Borstenpinsel), rote und weiße Bastelfarbe (Acrylfarbe / Plakatfarbe o.ä.), eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, eine Lochzange, eine Metallöse, etwas Kordel, eine Nietenzange, eine Lichterkette, einen Handbohrer (oder eine spitze Schere), Malunterlage

So wird’s gemacht:
Schneidet einen großen Pappkarton mit dem Cutter auseinander und zeichnet mit einem Bleistift (Wachsmaler o.a.) einen Pilzkopf und einen großen Stiel auf die Pappe. Dieses schneidet man aus.

Jetzt können die Kinder Kreativ werden und in ihre Malkittel schlüpfen. Den oberen Teil des Pilzes beklebt man mit Zeitungspapier. Am besten verwendet man dafür nur solche Stücke, die mit reinem Text bedruckt sind.

Außerdem fertigt ihr euch aus der alten Zeitung und mit Wasser verdünntem Deckweiß (oder Bastelfarbe) selbst gemachtes Bastelpapier an. Der Pilzkopf wird mit roter Farbe übermalt. Auch hier könnt ihr die Farbe mit Wasser verdünnen, damit etwas Text durchscheint und dem Pilz eine Struktur verleiht.

Der Stiel unten wird, wie das Zeitungspapier auch, mit verdünnter weißer Farbe angestrichen. So entsteht ein flotter Used Look. Wem es lieber ist, kann die Farbe auch unverdünnt verwenden, das ist reine Geschmackssache.

Wenn die Farbe ganz getrocknet ist, reißt oder schneidet man aus dem Zeitungspapier weiße Punkte und klebt diese auf den roten Pilzkopf.

Anschließend klebt man den Stiel mit Heißkleber an den Kopf. Oben mittig stanzt man mit der Lochzange ein Loch in den Pilz und befestigt darin eine Metallöse, damit die Pappe beim Aufhängen nicht einreißt. Durch die Lichterkette und Pappe ist dieser doch recht schwer.

Mit der Lochzange oder einem Handbohrer sticht man in die größeren weißen Punkte kleine Löcher. Durch diese schiebt man von der Rückseite aus die Birnen der Lichterkette hinein.

Jetzt oben durch die Öse noch ein Stück Kordel fädeln und verknoten. Schon lässt sich der Pilz aufhängen.

Weitere DIY Deko Ideen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, alles rund um die Herbstzeit sind in diesem Blog Ordner, mehr Do-it-Yourself zum Selbermachen für Kinder gibt es hier  und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “Deko & Bastelidee für Kinder: Leuchtender Fliegenpilz als Lampe fürs Kinderzimmer

  1. Ist der wunderschön!!
    Ich mag eh Fliegenpilzen und im Herbst Winter kann man gar nicht genug Lichtlein haben.
    Gerade schneide ich Deine letzte Igelidee aus. So schöne Ideen wieder bei Dir
    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar zu nina. aka wippsteerts Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden