Basteln und Malen mit Naturmaterial: Kreative Beschäftigungsidee für Kinder

Ob an ungemütlichen Regentagen, an Wochenenden oder während der Ferienzeit freut man sich über willkommene Abwechslung. Denn nichts ist blöder als Langeweile, die sich breit macht. Daher habe ich heute eine interessante und bunte Bastelidee für euch, die ihr ganz leicht und einfach Zuhause nachmachen könnt. Und wer ganz kreativ ist, bastelt aus den bunten Bildern im Anschluss schöne Postkarten und überrascht Großeltern, andere Verwandte oder die beste Freundin mit einem solchen Gruß.

Das wird gebraucht:
Weißes Papier (am besten Tonpapier, festes Druckerpapier oder Blanko Postkarten / Karteikarten in uni weiß), eine Bastelschere, einen Wasserfarbkasten, Pinsel, Gräser, Farn, Blätter, Blüten (o.ä.), eine alte Tageszeitung oder Malunterlage, Bastelkleber / Klebestift und einen Bastelkittel

So wird’s gemacht:
Sammelt auf einem Spaziergang, einem nahe gelegenen Spielplatz oder dem Garten verschiedene Gräser, Blätter & Co.

Zuhause, deckt ihr den Tisch mit Zeitungspapier oder einer Malunterlage gut ab, schlüpft in die Malkittel und dann kann es auch schon losgehen.

Ihr habt mehrere Möglichkeiten mit den gesammelten Naturmaterialen zu Drucken und zu Stempeln.

Dabei kann man ganz gut ein bisschen experimentieren und ausprobieren was, womit und wie es am besten funktioniert.

Ganz ähnlich wie bei dieser Bastelanleitung.

Ihr könnt dazu die Unterseite der Blätter mit Wasserfarbe bemalen und diese anschließend auf das Papier drücken und gut glatt streichen.

Damit lassen sich tolle Muster auf das Papier stempeln, auf denen die feinen Formen der verschiedenen Blätter gut zu sehen sind!

Ihr könnt aber auch etwas weißes Papier mit heller Wasserfarbe anmalen, dann den Farn oder Gräser mit dunkler Wasserfarbe bestreichen und dann damit auf das bemalte Papier stempeln.

Dritte Möglichkeit, ihr grundiert das weiße Papier mit Wasserfarbe, legt anschließend Blätter, Gräser, Farn darauf, drückt diese gut fest und löst sie im Anschluss vorsichtig wieder ab.

Auch das gibt einen schönen Effekt, jedoch bei uns immer nur minimal sichtbar.

Die Kamera hat dies nicht wirklich gut einfangen können, aber es lohnt sich trotzdem auch diese Variante mal zu testen.

Vielleicht habt ihr selbst auch noch Ideen? Ich bin gespannt, was euch dazu noch einfällt oder was bei euch am besten geklappt hat!

Weitere DIY Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, Bastelideen mit Naturmaterial an meinen Pinnwänden und alles rund um die Frühlingszeit sind in diesem Blog Ordner.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden