Upcycling & Bastelidee für Kinder: Zauberer aus Klorollenstempel & Eierkarton

Bei dieser märchenhaften Idee waren wir uns nicht ganz einig ob es sich hierbei um einen Zauberer oder Sandmann handelt. Mir gefällt beides und ebenso passen beide zum Wochenthema der #DIYchallengederwoche bei der es sich um Zwerge, Feen und andere Märchenwesen dreht. Somit überlasse ich es euch, was ihr drin seht und letztendlich draus macht 😉

Das wird gebraucht:
Dünne Pappe / Karton, eine leere Klorolle, einen leeren Eierkarton, eine alte Zeitung, Watte oder Märchenwolle, Pinsel, Bastelfarbe, Bastelschere, einen Schaschlikstab aus Holz (alternativ einen Pinsel mit dünnem Stiel), weißes Tonpapier, Bastelkleber / Klebestift, eine Bastelschere, Malunterlage und einen Malkittel für jeden kleinen Künstler sowie optional eine Heißklebepistole samt Klebepatrone

So wird’s gemacht:
Wie immer beim Basteln heißt es erst den Tisch gut abdecken und die Malkittel anziehen.

Dann lasst euch von einem Erwachsenen aus einem Karton ein etwa Din A6 großes Stück schneiden, auf dem ihr euren Magier gestalten könnt.

Darauf stempelt ihr mit Farbe und Klorolle ein Gesicht. Den gesamten Rand bemalt ihr in blau.

Aus dem leeren Eierkarton trennt ihr euch einen Kegel, und teilt diesen mittig. Den Kegel bemalt ihr in der Farbe eurer Wahl. Wer mag, kann den Hut noch, wie wir es gemacht haben, mit Sternen verzieren.

Die Innenseite des Eierkarton Huts, beklebt ihr – ähnlich wie bei der kleinen Elfe oder diesen Herzen hier – mit etwas zerknüllter Zeitung, damit sich das Ganze später gut aufkleben lässt und an der Pappe haftet. An den unteren Rand kommt etwas Märchenwolle für das Haar.

Damit der Bart einen tollen 3D Effekt bekommt, haben wir weißes Papier (das sollte nicht zu dünn sein!) in schmale Streifen geschnitten und über einen Schaschlikstab gerollt. Dadurch kringelt sich das Ganze und man kann die coolen Bartkringel dem Zauberer unten an den Rand des Gesichtes kleben.

Darüber kommt als „Abschluss“ ein Schnurrbart. Den kann man aus den Papierresten oder selbst gemachtem Bastelpapier schneiden. Ebenso die Wangen. Die Augen stempelt man mit einem dünnen Pinsel (oder Streichholz) auf.

Ein kleiner Tipp:
Falls ihr kleine Holzperlen zu Hause habt, könnt ihr diese auch als Nase aufkleben. So wird euer Zauberer auch im Gesicht noch etwas plastischer.

Weitere kreative DIY Bastelideen für Kinder zum Mitmachen & Ausprobieren findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Upcycling mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, kunterbunte Ideen auch an meinen Pinnwänden und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden