Geschenke aus der Küche schön verpackt – fruchtige Geschenkverpackung in der Erdbeerzeit

All diejenigen, die hier so fleißig mitlesen wissen, dass ich für mein Leben gerne Geschenke verpacke. Irgendwie gehört es für mich beim Schenken mittlerweile dazu, dass irgendeine Kleinigkeit auf der Verpackung dem Ganzen eine persönliche Note gibt.

Erdbeeretikett 2

Nachdem ich bei Instagram die runden Anhänger aus dem letzten Jahr für die selbst gemachte Erdbeermarmelade gepostet habe und die so großen Anklang fand, kam mir mal wieder ganz spontan eine süße Idee, die umgehend in die Tat umgesetzt werden wollte 🙂

Erdbeeretikett 0

Das wird gebraucht:
Naturbraunes Packpapier, eine Schere, einen Bleistift, eine Kreisschablone, rotes und grünes Tonpapier (kein Tonkarton, der ist zu fest!), Kleber, Kordel sowie einen gelben Lackstift

Erdbeeretikett 9

So wird’s gemacht:
Nachdem ich hier einen ganzen Schwung an frisch gekochter Erdbeermarmelade zubereitet habe, fehlte mir die zündende Idee ein paar Gläser davon stilvoll zu verpacken. Denn einige Gläser brauchte ich für verschiedene Anlässe zum Verschenken.

Erdbeeretikett 8

Hierfür habe ich mir dann (ähnlich wie bei dieser Verpackungsidee) aus braunem Packpapier schmale Streifen geschnitten.

Erdbeeretikett 1

Wer gute Augen hat, kann hier prima den schmalen Rillen entlang schneiden um eine gerade Banderole zu erhalten. Ansonsten misst man sich das Marmeladenglas vorab aus und markiert sich mit dem Lineal die genaue Breite auf dem Packpapier.

Erdbeeretikett 6

Die fertigen Papierstreifen klebt man als Banderole um die Marmelade. Außerdem fertigt man sich mit Hilfe einer runden Schablone (Dessertschale o.ä. leisten da gute Dienste!) einen Kreis aus Packpapier an. Ausgeschnitten kann man diesen mit einem Stück Kordel um den Deckel binden.

Erdbeeretikett

Das Tonpapier habe ich in etwa 4 x 4 cm große Quadrate geschnitten und aus den roten Stücken per Hand jeweils kleine Erdbeeren und aus dem grünen Papier die Blätter.

Erdbeeretikett 5

Mit einem dünnen, gelben Lackstift bekam jede Erdbeere noch klitzekleine Pünktchen, damit diese den essbaren Erdbeeren ähnlicher sehen. Anschließend kann man die Packpapierbanderolen mit den gebastelten Erdbeeren bekleben. Und hat auf diese Weise eine stimmungsvolle Geschenkverpackung für die selbst gemachte Marmelade!

Erdbeeretikett 4

Weitere tolle Geschenkverpackungen findet Ihr übrigens hier, allerhand Geschenke aus der Küche dort und andere kreative Ideen werden dort gesammelt!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

3 thoughts on “Geschenke aus der Küche schön verpackt – fruchtige Geschenkverpackung in der Erdbeerzeit

  1. Die Erdbeeren sind dir sehr gelungen, so eine tolle Form und grüne Blüte. Gefällt mir sehr. Das Rezept klang schon so lecker und nun auch noch die perfekte Deko. Sehr fein!
    Liebste Grüße
    Nadja

  2. Total hübsch, liebe Sabine!
    Hast du auch eine nette Idee für Rhabarber? 🙂
    Ich werde von meiner Marmelade sicher auch
    das eine oder andere Glas verschenken …
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    • Sabine Sabine

      Liebe Melanie,
      ich fürchte diesbezüglich muss ich passen. Frischen Rhabarber habe ich bisher noch nie
      verarbeitet. Aber diese Idee lässt sich doch bestimmt auch durch kleine aus Papier geschnittenen
      Rhabarber umsetzen. In dem Fall wäre es ja lediglich das Motiv, was ausgetauscht werden
      müsste…
      Liebe Grüße und einen guten Wochenstart,
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgende kleine Aufgabe muss gelöst werden (zur Abwehr von SPAM): * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.