Leckeres Rezept für das Familien Frühstück: Echtes Frühstücksglück in Scheiben – selbst gebackener Hefezopf!

Im Laufe der Zeit hat es sich bei uns eingebürgert, dass am Wochenende zum Frühstück gebacken wird. Das gemeinsame Frühstück ist bei uns immer gang und gebe. Am Wochenende darf es auch gerne noch eine Spur gemütlicher sein und mit weiteren Köstlichkeiten „versüßt“ werden.
Mal gibt es bei uns selbst gebackene Hörnchen wie diese, herrlich duftende Vanillehörnchen, süße Hörnchen mit Zimt und Zucker, ofenwarme Zimtschnecken, fruchtigen Stuten wie diesen oder auch einen leckeren Hefezopf mit Mandeln.

mandelstuten-0

Das wird gebraucht:
500 gr Mehl, 80-100 gr Zucker (je nachdem wie süß Ihr den Stuten mögt), 80-100 gr Margarine, 1 Päckchen Backpulver, 1 Päckchen Trockenhefe, 100 gr Sojajoghurt „Natur“, 1 Päckchen Vanillezucker, 200 ml Sojamilch „Vanille“, 1 TL Ei Ersatzpulver, 80 gr gehobelte Mandeln, etwas Sojasahne zum Bestreichen sowie etwas Mehl zum Ausrollen

mandelstuten

So wird’s gemacht:
Aus den o.g. Zutaten bereitet man einen Hefeteig zu wie bsp. in diesem Rezept beschrieben. Da ich es bei Rezepten gerne schnell und einfach mag, kommen bei mir wirklich gleich alle Zutaten in die große Schüssel. Lediglich die Milch erhitze ich samt der angegebenen Menge Margarine in einem kleinen Topf und gebe sie anschließend in kleinen Mengen mit zu den anderen Zutaten.

mandelstuten-5

Klebt der Teig nicht mehr an den Händen, rolle ich ihn zu einer großen Kugel und decke die Schüssel gut ab. So kann der Teig eine ganze Weile ruhen.

mandelstuten-4

Dann knete ich den Teig nochmals gut durch, teile ihn in drei gleichgroße Teile und rolle daraus drei lange Stränge, die ich auf dem Backblech zu einem Zopf flechte. Diesen pinselt man mit etwas Sojasahne (oder Eigelb, wenn man sich nicht vegan ernährt) ein. Das Blech schiebe ich in den Ofen und backe alles für ca. 40 Minuten bei 160° C Grad.

mandelstuten-3

Ein kleiner Tipp für alle Nicht-Veganer:
Da immer wieder danach gefragt wird – man kann diesen Hefeteig auch ganz „normal“ zubereiten und das Ei-Ersatzpulver durch ein normales Hühnerei ersetzen oder auch ganz weglassen. Auch wenn man die Sojamilch durch andere pflanzliche Milch oder dieselbe Menge Kuhmilch ersetzt ist dies kein Problem. Ebenso lässt sich die angegebene Menge an Margarine durch normale Butter ändern 😉

mandelstuten-1

In jedem Fall wünsche ich allen einen guten Appetit und einen leckeren Start in den neuen Tag!

Weitere süße Rezeptideen finden sich übrigens in dieser Rubrik und alle veganen Rezepte gibt es an dieser Stelle!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

5 thoughts on “Leckeres Rezept für das Familien Frühstück: Echtes Frühstücksglück in Scheiben – selbst gebackener Hefezopf!

  1. Ich backe hier selten Brot. Dein Hefezopf allerdings hört sich total lecker an, so einen hätte ich jetzt auch gerne zum Kaffee 🙂
    Herzlichst Nica

  2. 🙂 Ja lecker!
    Hefezopf backe ich auch sehr oft 😉
    Wir haben gerade heute die letzte Scheibe verspeist.
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  3. Liebe Sabine, Hefezopf gibt es bei uns viel zu selten, dabei ist er einfach köstlich! Ich mag ihn besonders mit Butter und Quittengelee! Jetzt wo ich die Bilder bei dir sehe, bekomme ich gleich Lust mal wieder einen zu backen!
    Liebe Grüße, Sabrina

  4. Steffanie

    Hallo Sabine,
    leider habe ich jetzt nicht alles da, sonst hätte ich das Rezept direkt mal ausprobiert. aber ich schreibe mir die fehlenden Zutaten direkt mal auf den Einkaufszettel ;o)
    liebe Grüße Steffi

  5. Mh! Ein erprobtes, veganes Rezept… das werde ich definitiv auch einmal probieren!
    Da bekomme ich am frühen Morgen schon Zopfhunger 😉

    Liebe Grüße Catrin

Schreibe einen Kommentar zu Sabrina // The Three Years Project Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden