Geschenke aus der Küche für Weihnachten: Süße Weihnachtsschokolade mit Rentieren

Home / Advents- & Weihnachtszeit / Geschenke aus der Küche für Weihnachten: Süße Weihnachtsschokolade mit Rentieren

Gerade in der Vorweihnachtszeit gibt es immer wieder süße Leckereien. Versteckt im Adventskalender, Nikolausstiefel, dem bunten Plätzchenteller oder auch als süßes Mitbringsel und Geschenk aus der Küche. Heute habe ich eine pfiffige Geschenkidee, die sich wirklich gut als Geschenk eignet und super schnell gemacht ist. Nach der winterlichen Schneemann Schokolade, der bunten Karnevals Schokolade mit Clowns und auch der Osterschokolade mit Ostereiern und Osterhasen, gibt es heute eine weihnachtliche Variante mit Rentieren. Seid ihr auch Naschkatzen oder auf der Suche nach einem geeigneten Weihnachtsgeschenk? Dann kommt hier das Rezept zum Nachmachen.

Das wird gebraucht:
Dunkle Schokolade (eine Sorte eurer Wahl), kleine Salzbrezeln, rote Schokolinsen, Zuckeraugen, ein Bogen Backpapier, eine kleine Auflauf- oder Kuchenform sowie optional etwas essbare Streudeko wie Zuckerperlen, essbare Sternchen etc., wie man sie in jeder Backwaren Abteilung im Supermarkt bekommt.

So wird’s gemacht:
Als erstes bricht oder schneidet man die Schokolade in kleine Stücke, gibt diese in eine Schüssel und erhitzt diese bei leichter Temperatur im Wasserbad.

Achtung – ganz wichtig: Die Schokolade darf dabei zu keiner Zeit mit Wasser in Verbindung kommen, da diese sonst im Nu verklumpt und nicht mehr gebrauchen ist.

Während die Schoko langsam im Wasserbad schmilzt, zerschneidet man mit einem scharfen Küchenmesser ganz vorsichtig die kleinen Salzbrezeln. Dabei können einige zerbrechen – egal wie vorsichtig man hier ans Werk geht, daher lieber ein paar mehr für die Zubereitung einplanen.

Dann legt man das Backpapier in die Form und gießt die flüssige Schokolade hinein. Darin verteilt man mit Abstand jeweils als Augenpaar die Zuckeraugen, darunter mittig eine rote Schokolinse als Nase und rechts und links über den Augen jeweils eine Brezelhälfte als Geweih.

Sobald die Schokolade wieder ganz hart geworden ist, kann man diese schön verpacken.

Ein kleiner Tipp:
Damit das Ganze noch weihnachtlicher wird, habe ich hier und da kleine Zuckersternchen verteilt und eine Prise Non Pareilles darüber gestreut.

Weitere Geschenkideen findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, süße Rezeptideen & Geschenke aus der Küche mit Rezept gibt es in dieser Rubrik, alles rund um Weihnachten sind in diesem Blog Ordner und andere kreative Sachen da.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

One thought on “Geschenke aus der Küche für Weihnachten: Süße Weihnachtsschokolade mit Rentieren

  1. Ich liebe es Weihnachten Schokolade selber zu kreieren. Man kann herrlich selber kreativ werden!
    Deine Rudolfs Wien zu künftig zum Aufessen
    Liebe Grüße
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden