Basteln mit Kindern für Weihnachten: Weihnachtskarte Weihnachtsmann aus Pistazien

Heute startet mal wieder eine von mir ins Leben gerufen und organisierte DIYchallengederwoche Spezial rund um das Thema Weihnachten. Dazu eingeladen habe ich liebe Bloggerinnen, die mich dabei mit vielen Ideen und kreativen Inspirationen um die Weihnachtszeit unterstützen. Passend dazu wird es auch auf dem Blog allerhand Do-it-Yourself Ideen zum Mitmachen geben. Natürlich wie gewohnt mit detaillierten Bastelanleitung zum Nachmachen.

Den Start macht heute selbst gemachte Weihnachtspost mit Nikolaus oder Weihnachtsmann. Ich bin gespannt, wie euch diese Grußkarte gefällt.

Das wird gebraucht:
Blanko Postkarte aus Kraftpapier, Pistazien Schalen, etwas Zeitungspapier, Bastelkleber, Bastelfarbe in Rot, Weiß und Schwarz, Pinsel, Zahnstocher, Streichholz, Bastelschere sowie optional einen weihnachtlichen Stempel, ein Dymogerät mit Band einen Stift

So wird’s gemacht:
Zum Gestalten von Weihnachtskarten verwende ich der Einfachheit halber immer unifarbene Doppelkarten, wie man diese im Bastelladen oder Schreibwaren Geschäft oft als Set mit passenden Briefumschlägen kaufen kann. Alternativ kann man sich auch ganz schnell und einfach aus einem Bogen unifarbenem Tonkarton Rechtecke in Postkartengröße zuschneiden.

Aus den Pistazienschalen wird mit etwas Bastelfarbe blitzschnell ein Weihnachtsmann. Ich denke, die Fotos sprechen für sich. Darauf kann man gut erkennen, dass man die Schalen oben mit einem Streifen roter und am unteren Rand mit einem Streifen weißer Farbe bestreicht.

Die Augen und rote Knubbel Nase tupft man am besten mit Hilfe eines Streichholzes oder Zahnstochers auf. Das klappt deutlich besser als mit einem dünnen Pinsel.

Sobald die bemalten Schalen getrocknet sind, knüddelt man ein kleines Stück Zeitungspapier zusammen und klebt dieses von unten in die Schale hinein. So hat man zum Aufkleben auf die Postkarte eine größere Klebefläche.

Auf unsere Karten habe ich immer vier Nikoläuse nebeneinander platziert und darüber mit einem Streichholz und weißer Farbe ein paar Schneeflocken, sowie weiße Bommel für die Nikolausmützen getupft. Wer einen Lackstift hat, kann auch den dafür verwenden.

Mit meinem alten Dymogerät habe ich noch einen Weihnachtsgruß gestanzt und auf einen unbedruckten Streifen Zeitung geklebt. Den schneidet man als Wimpel zu und klebt ihn an den unteren Rand der Weihnachtskarte. Alternativ könnt ihr auch einen Stempel verwenden oder per Hand und einem schönen Stift einen Weihnachtsgruß darunter schreiben oder stempeln.

Weitere DIY Postkarten für ganz unterschiedliche Anlässe findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, alles zum Thema Weihnachten mit detaillierter Bastelanleitung gibt es in dieser Rubrik, Upcyling Ideen sind in diesem Blog Ordner, Bastelidee für Kinder dort und andere kreative Sachen auch an dieser Stelle.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden