DIY Basteln mit Kindern: Spinne aus Joghurtdeckel – Bastelspaß zu Halloween

Weiter geht es mit dem kreativen Ferienprogramm für Zuhause. Heute gibt es eine neue schaurig schöne Bastelidee: Selbst gebastelte Spinnen aus runden Joghurtdeckeln. Keine Angst, die sind nicht nur pflegeleicht und gänzlich unbehaart, sondern ausgesprochen liebe Artgenossen. Am wohlsten fühlen sie sich im Kinderzimmer!
Habt ihr auch Lust auf einen neuen Hausbewohner? Dann holt euch einen Malkittel und eine Bastelunterlage damit ihr mitbasteln könnt!

Das wird gebraucht:
Pro Spinne ein sauberer Joghurtdeckel (rund und durchsichtig), schwarzes Seidenpapier / Transparentpapier, schwarze Acrylfarbe, Pinsel, eine Bastelschere, Lochzange, Kordel, graues Tonpapier / Tonkarton etwas Pappe, Tapetenkleister, eine Malunterlage oder abwaschbare Tischdecke

So wird’s gemacht:
Als erstes muss der Tapetenkleister angerührt werden, da dieser ein paar Minuten Zeit braucht um zu ziehen und nachzudicken.

Dazu verrührt ihr einen Teelöffel Tapetenkleisterpulver mit warmem Leitungswasser. Für diese Bastelidee sollte der Kleister nicht zu dünn, sondern eher dickflüssig sein.

Auf der Malunterlage, mit der ihr den Tisch abdeckt, schneidet ihr nun mit der Schere etwas schwarzes Seidenpapier in kleine Stücke.

Achtung, dass Seidenpapier blutet leider durch die Feuchtigkeit des Klebers etwas aus, aber es leuchtet wunderbar. Wer auf schwarze Finger keine Lust hat, nimmt stattdessen einfach schwarzes Transparentpapier.

Jetzt bestreicht ihr den Deckel dünn (!) mit Kleister und klebt 2-3 Lagen Papier darauf, bis der Deckel überall gleichmäßig bedeckt ist.

Während der Deckel auf der Heizung trocknet, schneidet ihr aus der Pappe einen kleinen Kreis und bestreicht diesen dünn mit schwarzer Farbe.

Aus dem grauen Papier schneidet ihr 8 schmale Streifen. Jeder der Streifen wird eng gefaltet, damit die Spinnenbeine etwas plastischer aussehen.

Außerdem braucht ihr noch zwei Augen und einen Mund für die Spinne. Diese kann man aus Papierresten schneiden oder auch aufmalen.

Sobald der beklebte Deckel trocken ist, klebt ihr Kopf und Beine an die entsprechenden Stellen. Zum Schluss locht ihr die Spinne oben mittig mit der Lochzange, zieht etwas Kordel hindurch und dann könnt ihr sie aufhängen. Prima macht die Spinne übrigens als Deko für die Halloweenparty!

Weitere kreative Bastelideen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie, tolle Upcycling Ideen zum Nachmachen gibt es in diesem Ordner, alle Ideen rund um den Herbst sind hier zu finden und andere kreative Sachen gibt es dort.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden