DIY Basteln mit Kindern: Upcycling Idee – Löwe aus Joghurtdeckel & Papier

Auf dem Blog habe ich schon länger keine Bastelidee mehr gezeigt, die sich um einen Löwen dreht. Dabei ist der Löwe bei uns sehr beliebt. Ganz egal ob als knuspriger Kekse, leuchtende Löwenlaterne, genähtes T-Shirt, Löwe am Stiel, leckerer Kuchen, als lustiges Spiel für den Kindergeburtstag oder aus einer Klorolle – es muss dringend ein neuer Löwe her.
Dieses Mal haben wir den Löwen aus durchsichtigen Joghurtdeckeln upcycelt und ihn anschließend als Deko für das Fenster im Kinderzimmer genutzt.

Das wird gebraucht:
Leere, saubere Joghurtdeckel (durchsichtig), gelbes Seidenpapier oder Transparentpapier, Seidenpapier in orange, rosa und pink, Naturbast oder dünne Kordel, ein kleines Stück weißes Papier, dünne Pappe (oder ersatzweise Kraftpapier / Packpapier), eine Schere, eine Heißklebepistole samt Klebepatrone, Tapetenkleister, Malkittel, eine abwaschbare Tischdecke oder Malunterlage, Nadel, Nylongarn

So wird’s gemacht:
Als erstes rührt man in einer kleinen Schale oder einem leeren Marmeladenglas etwas Tapetenkleister mit warmem Leitungswasser an. Wer den Kleister regelmäßig zum Basteln verwendet, kann auch eine größere Menge anrühren. Der Kleber hält sich gut verschlossen in einem sauberen Glas etliche Zeit.

Während der Kleister einen Moment zieht, deckt man den Tisch ab und die Kinder dürfen in Bastelkittel schlüpfen.
Dann schneidet man das gelbe Seidenpapier in Streifen. Mit den anderen Farben verfährt haben ebenso, legt diese aber separat.

Nun kann man den runden Deckel auf der oberen Seite mit Kleister einstreichen und das gelbe Seidenpapier darauf verteilen. Dabei sollten die Ecken und Kanten immer gut glatt gestrichen werden. Ist der Deckel gut mit Papier bedeckt, legt man ihn zum Trocknen zur Seite.

In der Zwischenzeit kann man schon einmal das Gesicht des Löwen vorbereiten. Aus weißem Papier schneidet man zwei runde Kreise.

Aus der Pappe stanzt man mit dem Bürolocher zwei kleine Augen aus (schneiden ist bei der kleinen Größe knifflig),

Außerdem braucht man noch die Nase und das Maul. Dafür haben wir ebenfalls dünne Pappe benutzt. Die Schnurrhaare sind aus naturfarbenem Bast.
Sobald der Kleister getrocknet ist, klebt man von der Rückseite her die Löwenmähne (Seidenpapierstreifen) an sowie das Gesicht.

Zum Schluss kann man mit der Nadel etwas Nylongarn durch den Löwenkopf ziehen, zu einer Schlaufe knoten und am Fenster aufhängen.

Weitere Bastelanleitungen für Kinder findet ihr übrigens in dieser Blog Kategorie und alle Upcycling DIY es in diesem Ordner.

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden