Backen für & mit Kindern: Schokoladige Löwenkekse, einfach zum Anbeißen süß!

Außer Pinguin und Fuchs gibt es noch ein Tier, dass sich hier großer Beliebtheit erfreut: Der Löwe. Dieser wurde bereits auf unserem Dschungelfest mehrfach in Szene gesetzt wie hier oder da. Seit einiger Zeit verschönert der Löwe sogar ein T-Shirt.
In der letzen Woche haben wir einen verregneten Nachmittag genutzt und einen Schwung an vegetarischen Löwen gebacken. Wie das geht, verrate ich euch jetzt 🙂

Löwe 2

Das wird gebraucht:
200 gr Mehl, 125 gr Butter, 1 Ei, 100 gr Zucker, 80 gr gemahlene, geschälte (!) Mandeln, 2 EL dunkler Kakao (Backkakao!), 100-150 gr Zartbitterkuvertüre, Smarties, Schokotröpfchen, einen sauberen, dünnen Pinsel, eine runde Ausstechform, Ausstecher Sonne (groß), Mehl zum Ausrollen, Backpapier

Löwe

So wird’s gemacht:
Zuerst knetet man aus Mehl, Butter, Ei, Zucker und den Mandeln einen Plätzchenteig. Jetzt nimmt man etwa ein Viertel des Teiges ab, rollt diesen aus und sticht aus dem hellen Teig allerhand Kreise aus und legt diese auf das gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backblech.

Löwe 1

Den übrigen Teig verknetet man mit 2 EL Kakaopulver. Sollte er dadurch zu fest werden, gibt man noch einen Stich Butter hinzu.

Löwe 4

Nun rollt man auch diesen Teig dünn aus und sticht daraus Sonnen. Für jeden hellen Kreis benötigt man 2 der dunklen Sonnen.

Löwe 3

Jetzt bäckt man die Kekse bei 160° C Grad im Ofen bis die Ränder leicht gebräunt sind. Während die Kekse auskühlen, gibt man die Kuvertüre in eine Schüssel und schmilzt diese im Wasserbad.

Löwe 5

Mit Hilfe eines Messers bestreicht man nun die untere Seite des Kreises und drückt diesen mittig auf eine dunkle Sonne. Sobald diese hält, bestreicht man die Sonnenunterseite ebenfalls mit der geschmolzenen Schokolade und legt diese, leicht versetzt, auf eine weitere Sonne.

Löwe 7

Nun ist der Löwenkopf als solcher bereits zu erkennen. Für das Löwengesicht tropft man einen kleinen Tropfen Kuvertüre auf zwei Schokotröpfen, die die Löwenaugen darstellen.

Löwe 8

Anschließend „malt“ man mit einem dünnen Pinsel die Löwennase samt Barthaare. Ganz zum Schluss setzt man mit Hilfe der Kuvertüre noch eine braune Nase aus einem Smartie in die Mitte – fertig ist der Löwenkeks!

Wofür wir diesen knusprigen Löwenrudel benötigt haben, verrate ich euch hier!

urheberrechtlich geschützt, © Sabine Seyffert

4 thoughts on “Backen für & mit Kindern: Schokoladige Löwenkekse, einfach zum Anbeißen süß!

  1. Die sind ja zum Anbeissen, ruarrr! Als Kind war ich auch mal auf dem Löwentrip. Na gut, eigentlich auch jetzt noch, es ist mein Sternzeichen 😉 Viel Spass beim Verputzen der schönen Kekse und ein schönes Wochenende. Liebe Grüsse, Nadia

  2. Liebe Sabine,
    wenn deine süße Idee doch nur 6 Jahre früher gekommen wäre 😉
    dann hätte ich deine Kekse sicher zu unserem damaligen Löwenfest (meine Große ist ein Löwe) nachgebacken.
    Eine süße Idee!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  3. Liebe Sabine,

    die Kekse sind total niedlich und auch die Brike aus dem letzten Post… ganz große Klasse!
    Ich überleg schon, wo ich sie bei mir hinmalen könnte ☺

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  4. Wie süss die sind, das hab ich heute gleich gedacht, als ich sie bei Instagram gesehen habe. Und schmecken tun sie bestimmt auch lecker. Da hätten meine Jungs auch Freude dran 🙂
    Alles Liebe nica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden